Forumquake cupQuake Live

Aktuelle News
    » Aktuelle News
    » et:quakewars News
    » War§ow News
    » inGame-News
    » News Archiv
    » News mitteilen

inquake.de Foren
    » Foren-Übersicht
    » Allgemeines Forum
    » Quakeforen
    » Quake Live Forum
    » Quake 4 Forum
    » et:quakewars Forum
    » Retroquake
    » Themenforen

Szene und Turniere
    » inquake Liga
    » ingame.quake-cup
    » Interviews
    » Kolumnen

Quake Live
    » Grundlagen
    » Gegenstände
    » Arenen
    » Auszeichnungen
    » Hilfe
      » Forum
      » Glossar
      » Quake Live FAQ
      » Tools & Add-Ons

Quake IV
    » Allgemeines
    » Singleplayer
    » Multiplayer
    » Downloads
    » Quake IV Forum

et:quakewars
    » Aktuelle News
    » ET:QW Forum
    » Das Spiel
    » Downloads
    » Screenshots

Quake III Arena
    » Übersicht
    » Das Spiel
    » Tipps & Tricks
    » Downloads
    » Archiv
    » Art, Comics & Fun

warsow
    » Aktuelle News
    » War§ow Forum
    » Das Spiel
    » Tipps und Tricks
      » Config + Console
      » Movement
    » Downloads

inquake.de
    » Der Staff
    » Jobs @ inquake
    » inquake Banner




 




Todays Match: Pro-Faking vs. Contra-Faking
Tja, da die Suchfunktion im pq.de Forum bei mir irgendwie nicht funktioniert, konnte ich mir leider nicht durchlesen, was zu diesem Thema schon alles gesagt wurde und was es fr Ansichten gibt, weshalb ich hier jetzt einfach mal MEINE Meinung darlegen werde. . .

Faken - von vielen praktiziert, und mindestens genauso vielen verhasst. In den meisten Foren entbrennen heisse Diskussionen, Faker werden beleidigt, als Lamer bezeichnet, und der Rest als Kiddies und Stressmacher. Was ist drann an dieser Untat, sind die Anschuldigungen berechtigt? Ist es berhaupt sinnvoll zu faken? Wir werden sehen. . .

Angenommen, ein Mensch beginnt mit dem Quaken, er konfiguriert alles, gibt sich einen Namen, und beginnt zu spielen. Er wird klglich versagen, weil man als Nub nunmal keine Chance in Q3 hat. Nun gibt es zwei Mglichkeiten:

Entweder unser Spieler ist Gelegenheitsspieler und schert sich einen Dreck drum, ob er losed oder owned, er behlt seinen Nick einfach immer weiter und spielt und spielt, bis er langsam aber sicher Skill aufbaut. Dieser Spielertyp wird schnell viele Leute wieder treffen, da diese ihn an seinem immer gleichen Nick wieder erkennen. So trifft man ehemalige Teamkumpanen aus nem spannenden 2on2 oder den Clanspieler, mit dem man sich stundenlange 1on1s lieferte ohne dass einer wirklich eine klare Fhrung ausbauen konnte. Ich mache diese Erfahrung oft selber und es ist immer wieder schn, wenn man auf nem Public drei oder vier Leute wieder trifft, mit denen man sich sofort versteht und in dem chaotischen ego gefragge ein wenig Teamplay in der ClanArena aufbauen kann.

Dann gibt es die Mglichkeit, dass unser Spieler ehrgeizige Ziele hat. Er sieht Q3 als Sport an, optimiert stndig seine CFG, kauft sich tolle Muse usw. und trainiert konzentriert und gezielt alles was er glaubt, knnen zu mssen. Dieser Spieler will am besten so schnell wie mglich einem angesehenen Clan auffallen und in massenweise Clanwars mit seinem Team erfolgreich sein. Wenn man nun also stndig den Shaft trainiert, oder die Rail und so gesehen gar nicht richtig spielt, Faked man doch lieber, weil die Chance, beim Training mit ungewohnten Einstellungen zu losen dann doch zu hoch ist... auerdem knnte man auf Grund der einseitigen Spielweise ja auch als Lamer beschimpft werden. Dieser Spieler wird sehr schnell ein recht hohes Niveau erreichen, allerdings wird niemand auf den Publics ihn kennen, aber darauf legt er ohnehin keinen Wert, da er in Ligen, gegen andere Clans spielen will.

Doch nun die Frage... was bringt es zu Faken? Die meisten Faker rumen ein, dass sie nicht erkannt werden wollen, wenn sie mies spielen weil sie ihre CFGs usw. testen. Das klingt im ersten Moment unglaublich feige und lame wrde ich mal sagen, aber dem ist nicht unbedingt so! Ich hab Freunde, die in bekannten Clans spielen (nicht Q3 leider) und von denen hr ich stndig genervte Aufschreie:
Da hat wieder irgendein Ddel es zufllig geschafft, Spieler XY vom Clan SupaDupaOwnaz in den Rcken zu fraggen und dann geht das geflame los: Hahaa ich habe einen SupaDupaOwnaz gefragged! Ihr arroganten Schweine seid ja garnet so toll wie ihr imma tut!
Aha, eine Schwachstelle, wie die Piranhas strzen sich auch schon die Nchsten Nubs auf ihn und dann sollte man schleunigst den Server verlassen wenn man nicht zugeflamed werden mchte. Ergo: Wenn ich fake, wei niemand welch einen gttlichen Player er da gerade geschlachtet hat und niemand wird auf die Idee kommen stolz auf seine Leistung zu sein. 1:0 Pro-Faking wrde ich sagen!

Tja in der Hinsicht kann ich die Faker verstehen, es kann manchmal echt nervig werden. Andererseits gnnt man dem Gegner damit das manchmal doch wohlverdiente Erfolgserlebnis nicht, was ich ehrlich gesagt etwas unsportlich finde. Und die Ausrede, dass man nen schlechten Tag erwischt hat, finde ich auch im Grunde unntig weil:
Angenommen man IST ein toller Spieler und HAT nun mal einen schlechten Tag. Man zoggt nun also OHNE zu Faken und wird vielleicht von irgendeiner Lusche angemacht. Warum sollte man sich darum kmmern? Man WEI doch genau, dass man zu den Top100 oder so zhlt und das diese Lusche ein absoluter Niemand ist. Wenn er also rumnervt, dann sagt man einfach Ja toll, hast mich 5 mal gefragged! Ja und? Man kann nicht jeden Tag 100% spielen!
Klar gewinnen macht Spa, aber an manchen Tagen connecte ich einfach, weil ich nichts besseres zu tun habe, leg ne Audio CD ein, mach Mugge laut, QSound ganz leise und lass mich einfach von der Musik treiben. Mir egal wenn ich abkratze und spectaten muss... ich hr ja Mugge und chatte mit den Leuten. Und so locker spielen kann man auch OHNE zu faken. Is doch egal wenn die andren 18 Spieler auf dem Server sehen, dass Mr.ToT nich sooo die Leuchte ist... das ist ja dann nicht die Regel, am Tag davor hatte ich vielleicht nen guten Tag und 200 Leute ham im Laufe des Tages gesehen, dass Mr.ToT doch n bissel mehr Skill hat als der Durchschnitt. Das ist zwar kein Argument GEGEN faken, aber durchaus eine Anschauung, die Faken im Grunde unntig macht... imma noch 1:0 Pro-Faking.

Tja und dann gibt es da noch die armen Schweine, die nicht verlieren knnen. Die Kinder und Dummen und was wei ich was das fr Menschen sind (ich kenne keine Angehrigen dieser Spezies persnlich). Die faken, weil sie dann so viel Dummfug bauen knnen wie sie wollen. Man kann ungehemmt andere Spieler anflamen, im Game dmlich rumzappeln, und eigentlich absolut unntig einen Platz auf dem Server belegen. Am besten nennt man sich dann auch noch UnnamedPlayer oder schlimmer noch Newbie und owned den ganzen Server wech. Um dem ganzen die Krone aufzusetzten schiebt man noch ein knallbuntes ROFL oder LAMA hinterher und glaubt, den Gegner nun so richtig erniedrigt zu haben. Erstens: Ihr knnt damit keinen erniedrigen, weil eh jeder rationale Mensch wei, dass da KEIN Anfnger am stacht ist. Zweitens: Es kann euch unmglich Spa machen diese Masche andauernd durchzuziehen - Was hat man davon, wenn man Monatelang als Newbie tausende von Spielern in Grund und Boden gespielt hat, aber leider nicht einen sozialen Kontakt geknpft hat?

Na und? Shice auf soziale Kontakte, knnte man meinen, aber Quake ist ein Spiel. Und wozu sind Spiele da? Erstens: Man hat Spa daran, man kann bei einigen kreativ sein, bei andern intellektuell und bei wieder anderen geschickt - und ein wenig LUCK gehrt in jedes Spiel rein (!!) sonst wre es kein Spiel mehr! Zweitens: Man trifft Leute, die das Spiel auch mgen (klar sonst wrden sie es nicht Spielen) und das beste ist, dass die Leute die ein und das selbe Spiel spielen auch ganz grob gesehen sehr hnliche Interessen haben. Es entsteht also eine Community, eine Gemeinde in der man Kontakte knpft, Diskutieren kann und vor allem: sich freundschaftlich im Spiel messen. Tja unser oben genannter Newbie mag zwar ein klasse Spieler sein, doch entzieht er sich dem eigentlichen Sinn des Projekts, nmlich der Community und dem Beisammensein und verfehlt dadurch das eigentliche Spiel. Daumen runter fr diesen Faker - 1:1 draw: Pro-Faking - Contra-Faking.

Tja das scheinen mir so die Fr- und Gegenseiten des Fakens zu sein. Man wird es nie abschaffen knnen (zumindest nicht in Q3), aber ich fr meinen Teil unterlasse es einfach. Angenommen niemand wrde/knnte faken. Ergebnis: Die ganze Szene wrde freundlicher/menschlicher und sportlicher werden UND man knnte nicht mehr nach belieben rumflamen. Zugegeben, die Erwachsenen unter uns tun dies ohnehin nicht, aber leider wird die Szene nicht von Erwachsenen dominiert. Mich kennt niemand, weil ich die groen Clans scheue und eigentlich inaktiv Spiele, aber ich rufe trotzdem alle Leute die dies Lesen dazu auf: Lasst es einfach mal eine Weile und testet, ob ihr euch vor gelame nicht mehr retten knnt oder nicht. Ich bezweifle dies und hoffe selbst heute noch, dass die Quake Szene mal wieder das wird, was sie mal war...

In diesem Sinne,
Greetings From The Other Side - The Dead Side,

Mr.ToT.
#sohei


Kommentare

 
Seitenanfang top
 
copyright ingame GmbH 2003 - Design by Forlani

Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Heroes of the Storm | Unreal | Overwatch | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™ ist ein eingetragenes Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.