Forumquake cupQuake Live

Aktuelle News
    » Aktuelle News
    » et:quakewars News
    » War§ow News
    » inGame-News
    » News Archiv
    » News mitteilen

inquake.de Foren
    » Foren-Übersicht
    » Allgemeines Forum
    » Quakeforen
    » Quake Live Forum
    » Quake 4 Forum
    » et:quakewars Forum
    » Retroquake
    » Themenforen

Szene und Turniere
    » inquake Liga
    » ingame.quake-cup
    » Interviews
    » Kolumnen

Quake Live
    » Grundlagen
    » Gegenstände
    » Arenen
    » Auszeichnungen
    » Hilfe
      » Forum
      » Glossar
      » Quake Live FAQ
      » Tools & Add-Ons

Quake IV
    » Allgemeines
    » Singleplayer
    » Multiplayer
    » Downloads
    » Quake IV Forum

et:quakewars
    » Aktuelle News
    » ET:QW Forum
    » Das Spiel
    » Downloads
    » Screenshots

Quake III Arena
    » Übersicht
    » Das Spiel
    » Tipps & Tricks
    » Downloads
    » Archiv
    » Art, Comics & Fun

warsow
    » Aktuelle News
    » War§ow Forum
    » Das Spiel
    » Tipps und Tricks
      » Config + Console
      » Movement
    » Downloads

inquake.de
    » Der Staff
    » Jobs @ inquake
    » inquake Banner




 




Wo sind die Menschen unter den Quakern hin?

Moin!

Es ist mal wieder Nacht geworden, es sind Ferien. Da ich diese Erfahrungen schon länger mache und sie recht interessant finde (jaja, ich weiss, es mag da Leutz geben, die anderer Meinung sind *g*), möcht' ich sie mal der PQ.de Community mitteilen.

Auch ich bin, wie viele der hier Anwesenden, über DooM II, Duke3D und Quake I (Quake II hab ich sehr wenig gespielt) schliesslich zu Quake III gekommen. Aller Anfang ist schwer, das war mir damals schon bewusst, aber schliesslich hatte und hat das Spiel ja ein solch grosses Suchpotential, dass man eigentlich nie die Finger davon lassen konnte. Nun ja, wir zoggten also fleissig den Quake-Test im Netzwerk und ich musste damals wirklich enorm viele Rockets fressen, glaubt mir das. Ich bewunderte meinen Freund (schön' ' Gruss an den exeqter *g*) für sein Talent, die Rocket immer genau in mein Gesicht bzw. vor meine Füsse zu steuern und mich mit der Rail ständig aus der Map ins Nirvana zu schiessen. Ich konnte einfach nicht verstehen, wenn ich ihm zusah, wie er gegen Bots spielte, wie er wissen konnte, wo der Gegner ist, obwohl er ihn überhaupt nicht gesehen hatte. Ich vermutete dahinter einfach Talent, Talent, dass mir einfach zu fehlen schien. Damals war es ehrlich gesagt nicht leicht für mich die Fassung zu behalten, wenn mein schönes DooM-Model mal wieder schreiend in tausend Teile zerplatzte, nur weil ich nichtsahnend, von einer Rail getroffen, von der Plattform in DM17 gefegt wurde.
Aber: ich hielt mich zurück, es war mein Freund gegen den ich da spielte, es war mir NICHT egal, was ich ihm an Wörtern an den Kopf schmiss, obwohl die Versuchung eines astreinen verbalen Amoklaufes schon recht gross war, hehe ;) Legt man Wert darauf ein bestimmtes Niveau zu halten, dann lässt man sich einfach nicht gehen, so schwer es einem auch fallen mag...

Soweit zur Vorgeschichte. Diese ersten Erfahrungen sind nun ca. 2 Jahre her, scheint ja nicht allzu lange, aber diese 2 Jahre hatten es in sich... Es kamen noch andere Spiele wie CS und UT, die mich aber nie sonderlich interessierten. Ich nenne CS kein "Lamer-Game", es ist auch nur ein Spiel wie QIII, ich denke, dass sich die Fronten da auch zu sehr verhärten.
Jedenfalls kam irgendwann der Mod "Rocket Arena 3" raus und ich trainierte fleissig, jedoch schien ich nie so wirklich besser zu werden, was mich doch schon wunderte. Ich bezog es einfach mal auf das zuvor genannte Talent. Jedenfalls beschaffte ich mir im Juli-August 2000 eine Flatrate, damals noch für 79DM von Sonnet (Gott hab sie seelig *g*). Ich trainierte also im Internet, eine ganz neue Erfahrung, wenn man vorher nur 10-20min./Tag im Internet verbracht hatte. Dort traf ich allerdings auf noch bessere Gegner, als ich es mir jemals erträumt hatte. Kaum zu glauben: die töteten einen bevor man überhaupt daran gedacht hatte sich zu wehren!
In diesen Situationen war es verdammt schwierig, nicht wieder irgendwelche Schimpfworte von sich zu geben und zu disconnecten und (ein wenig) stolz kann ich heute behaupten, dass ich mich auch respektabel im Zaum gehalten hab. (ja ok, das eine oder andere Mal vielleicht in die Tischplatte gebissen, aber...)

Nun, mit der Zeit kamen die Männchen in Magenta und bescherten mir eine schöne Flatrate mit einem Ping von 38-50, da kam natürlich Freude auf und das Zoggn machte wieder umso mehr Spass, sodass ich beschloss das Training, wenn auch nicht täglich, fortzusetzten.

Heute möchte ich meinen "Skill" im Mittelfeld, vielleicht im oberen Mittelfeld, einordnen. Es ist interessant, den letztendlich vollzogenen Wandel zu sehen. Heute ist es so, dass ich das vollbringe, was mein Freund damals schon gekonnt hat. Was ich allerdings umso erfreulicher finde, ist, dass ich sogar noch besser geworden bin. Aber zurück zu meinem derzeitigen "Problem":
Ich connecte also freudestrahlend auf einen Server mit gutem Ping und beginne die dort anwesenden, mit lustigem Namen versehenen Quaker zu malträtieren. Ich fragge mit nahezu aufputschender Präzision und freue mich, wenn ich mal wieder ein anerkennendes "n1" entgegengeworfen bekomme. Dazu muss ich sagen, dass ich gerne chatte. Also ein "hui" oder "war ich nich!" nach einem schönen Frag lass ich mir nicht entgehen *g*. Was mir allerdings zu denken gibt, ist, wenn ich auf Leute treffe, die es tatsächlich nicht fertig bringen, auch nur ein einziges Wort von sich zu geben. Während des gesamten Spieles nicht. Nun ja, wer nichts zu sagen, sacht eben nix.
Ich fragge also fröhlich weiter und irgendwann gibt es dann als Kommentar ein "Arsch". Das wundert mich nicht, schliesslich ist es hart immerzu fast ohne grosse Gegenwehr gefraggt zu werden, das musste ich ja damals selbst feststellen. Wenn ich dann allerdings Sachen wie "schwule Sau", "Lamer", "Lucker" (darauf gehe ich auch noch ein) oder "du gewinnst immer, verpiss dich" an den Kopf geschmissen kriege, dann vergeht mir der Spass recht schnell. ABER; ich passe mich bewusst diesem Niveau NICHT an, sondern kontere einfach mit einem Lächeln oder versuche der Anschuldigung auf den Grund zu gehen. Ich frage mich aber, wieso man so etwas einfach so sagt. Wenn ich richtig sauer bin, dann schreibe ich einfach etwas wie "alfsbnkylfdgydfli" oder "lyjcv lafjsg -sm kl.md fbl-nk" und damit hat es sich, aber ich verletze nicht andere Menschen, nur weil ich es nicht gebacken kriege das Fadenkreuz lange genug auf dem Gegner zu halten. Das finde ich hart.
Meiner Meinung nach kann man an solchen Aussagen wie "W*chs*r" oder "Asi" auch wunderbar das Alter, die Bildung und den Charakter eines Quakers erkennen. Zu hochgestochen meinst Du? Nee, keineswegs! Ich finde es macht einen riesigen Unterschied, ob man nun "menno, ich will auch mal wieder" sagt oder ein böses Schimpfwort vom Zaun lässt.
Es gibt aber noch weitere Sachen, die mich tierisch aufregen und mich veranlassen hier so einen langweiligen Kram zu schreiben. Nämlich, wenn Leute nach JEDEM Frag, den sie einstecken müssen, ein "lol" oder "so lol" schreiben. Mit dieser Aussage assoziiere ich (jaja, schönes Wort, musste mal sein), dass der Gegenüber einem den Frag in keinster Weise gönnt und dass es nur Glück oder sonst was (z.b. der Restalk, hihi) gewesen ist, der mal wieder seine Finger im Spiel gehabt hat, dass ICH und nicht ER den Frag geholt habe. Diese Herren müssen ja eine unheimlich hohe Meinung von sich selbst haben. Ich hasse das ehrlich gesagt, wenn man denkt man sei sowieso der beste, die anderen würden ja eh nur mit Glück gewinnen. Das bringt mich zum "Lucker" oder "Lucka". Ein "Lucker" ( luck = Glück, für diejenigen unter uns, die das noch nicht kannten) ist für mich eine Person, die eigentlich noch nichtmals in der Lage ist die Maus richtig zu führen, wahrscheinlich gerade von CS auf Q3 gewechselt ist und nun NUR DURCH REINES GLÜCK UND ZUFALL am Stück gewinnt. Das finde ich erstens beleidigend und zweitens unfair. Der Absender wird sich dabei wohl nichts gedacht haben, aber ICH denke manchmal darüber nach, warum derjenige das jetzt gesacht hat. Es kümmert mich jedoch nicht, wenn schon mehr solcher Worte gefallen sind und ich dadurch mal wieder wunderbar Rückschlüsse auf den Charakter des Gegenübers ziehen konnte. Oft genug frag ich dann nach dem Alter und werde in meinen Vermutungen bestätigt: 13-16 Ok, hier sind viele in dem Alter und ich möchte hier niemanden aufhetzen, aber die meisten "dummen Kiddies" (sorry, das musste mal raus) sind nunmal in dem Alter. Diese Leute, die jedesmal so tierisch stolz verkünden können, dass sie mal wieder tierisch breit sind, hasse ich wie die Pest. Das ist keine Ausrede für ein Versagen. Wenn die durch Alkoholisierung schlechter spielen, dann sollen sie ins Bett gehen und den PC ausmachen, aber mir nich die Ohren vollsülzen wie breit sie seien und wie lustig alles sei und wieviel Glück ich doch hätte!
Mein letzter Grund diese Kolumne zu schreiben ist nun der, dass ich es irgendwie traurig finde, wenn jemand nach 20-40 Frags entweder nach einem weiteren verlorenen wortlos disconnectet oder noch schnell ein "leck mich" loswird, bevor er dann davonzieht. Ich gebe ja zu, dass ich oft genug auf Quaker treffe, die mir einfach vielfach überlegen sind, aber ich verschwinde dann nich einfach, sondern ich schreib z.b "Ich glaub, ich geh mir mal was in MEINER Klasse suchen, cYa" und verschwinde dann. Natürlich sollte man vorallem mit Besseren spielen, damit man auch daraus lernen kann, aber wenn ich nunmal nur 3-4 Sekunden lebe, bevor all meine Innereien hinter mir an der Wand kleben, dann kommt da nicht allzuviel Spielspass auf und auf den kommt es mir ja hauptsächlich an.
Ich muss allerdings sagen, dass ich Leute bewundere, die es ertragen nach einer Weile gegen mich vielleicht 28:6 hinten zu liegen und immernoch weiterspielen. ICH hätte diese Ausdauer nich, da bin ich ganz ehrlich. Aber in letzter Zeit passiert es mir eigentlich ständig, dass ich auf einen Server connecte, dort noch 2 andere Quaker sind und ich nach 10-15min wieder allein dort verweile, weil ich die anderen verscheucht hab :( . Ich bin wirklich nich soo gut, kaum ein Aas kennt mich, so schlecht bin ich, aber es passiert mir in letzter Zeit einfach zu häufig. Hmmm, vielleicht weckt es ja auch Stolz, dass man so gut ist, dass Leute flüchten, aber schliesslich will man ja mal länger spielen und sich nich immer beleidigen lassen.
Gehe ich einfach auf die falschen Server? Gibt es eigentlich noch viele andere, die dasselbe tagtäglich erleben? Das würde mich mal interessieren...
Ich hab auch noch zum Schluss (jaja, endlich, ich weiss) noch einen Appell an viele Quaker da draussen: Wenn ihr spielt, dann seid einfach mal freundlicher, haltet die Emotionen zurück, haut nich Eure Hardware, die kann auch nix dafür ;)
Und Leutz, wenn man Sachen wie "die scheiss wand war im weg, FUCK YOU WAND!" schreibt, dann is das nich besonders klug, Wände sind nämlich auch sensibel und stellen sich das nächste Mal ABSICHTLICH in den Weg! :P *fg*

P.S.: Hatte ich fast vergessen: sogar als CHEATER wurde ich schon beschimpft, aber das fasse ich als Kompliment auf, denn wenn jemand so gut spielt, als hätte einen Aimbot, dann muss der schon mächtig gut sein! *g* (zur Info: meine Rail-Accuracy liegt normaler Weise bei 23-28%, manchmal auch bei 32%, wirklich nich viel, oder?)

so, das wars schon von mir, ich wünsch' Euch noch ein schönes Leben....

cu, MisterX alias tlg|Riqper


Kommentare

 
Seitenanfang top
 
copyright ingame GmbH 2003 - Design by Forlani

Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Heroes of the Storm | Unreal | Overwatch | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™ ist ein eingetragenes Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.