Forumquake cupQuake Live

Aktuelle News
    » Aktuelle News
    » et:quakewars News
    » War§ow News
    » inGame-News
    » News Archiv
    » News mitteilen

inquake.de Foren
    » Foren-Übersicht
    » Allgemeines Forum
    » Quakeforen
    » Quake Live Forum
    » Quake 4 Forum
    » et:quakewars Forum
    » Retroquake
    » Themenforen

Szene und Turniere
    » inquake Liga
    » ingame.quake-cup
    » Interviews
    » Kolumnen

Quake Live
    » Grundlagen
    » Gegenstände
    » Arenen
    » Auszeichnungen
    » Hilfe
      » Forum
      » Glossar
      » Quake Live FAQ
      » Tools & Add-Ons

Quake IV
    » Allgemeines
    » Singleplayer
    » Multiplayer
    » Downloads
    » Quake IV Forum

et:quakewars
    » Aktuelle News
    » ET:QW Forum
    » Das Spiel
    » Downloads
    » Screenshots

Quake III Arena
    » Übersicht
    » Das Spiel
    » Tipps & Tricks
    » Downloads
    » Archiv
    » Art, Comics & Fun

warsow
    » Aktuelle News
    » War§ow Forum
    » Das Spiel
    » Tipps und Tricks
      » Config + Console
      » Movement
    » Downloads

inquake.de
    » Der Staff
    » Jobs @ inquake
    » inquake Banner




 




Ein Rückblick...

Im Folgenden findet ihr einen Rückblick über meine Zeit als Q3-TDM Spieler.
Immer öfter denke ich mir mittlerweile, "das einzig Wahre" Quake 3 TDM ist (für mich) schon lange nicht mehr das, was es einmal war. Immer öfter blicke ich zurück zu den Anfängen meiner Online-Gaming-Zeit (die erst im September 2000 mit der Anschaffung von ISDN begann) und stelle fest, nichts ist mehr, wie es einmal war, die "glorreiche Zeit" ist Vergangenheit.
Nur zu gut erinnere ich mich an meine Zeit bei meinem ersten Clan, low. Ich hatte keine Ahnung von garnichts und hatte Q3 auf Hardcore durch (bis auf Xaero). Wusste nicht was ein CW war und auch BattleCom war mir kein Begriff. Leider befand sich low bei meinem Eintritt schon am Anfang des Zerfalls, weshalb ich später wechselte zu cDs, wo ich eigentlich nur über Umwege hinkam, wen es interessiert der möge mich bitte selbst fragen :).
Ich machte ein Probetraining mit und war begeistert. Alles war so... anders. Es gab regelmäßiges Training, es wurde mit Roger Wilco gespielt und es gab sogar richtige Taktiken mit Positionen. Nach dem Probespiel wurde ich offiziell von Fosi "eingestellt", und die Atmosphäre innerhalb des Clans habe ich bis heute kein zweites Mal erlebt. Alles war so familiär, wir waren nur wenige Leute aber es gab kein ständiges Kommen und Gehen. So hat man sich dann mit der Zeit (falls man das so sagen kann) zusammengelebt. Training um Training, Clanwar um Clanwar wurden gespielt, und das wichtigste war, es hat Spaß gemacht. Es gab keinen großen Frust bei einer Niederlage oder falls man einmal schlecht gespielt hat.
Rückblickend kann ich sagen, dass meine Zeit bei cDs die schönste bisher in einem Quake3 Clan war, und auch in Zukunft nicht mehr überboten werden kann. Doch in jedem Clan kommt irgendwann die Wende. Es gab Streitereien und über schlechte Leistungen wurde sich zunehmend aufgeregt und Stress gemacht. Der Weggang unseres besten Members schließlich löste eine Kettenreaktion aus, die den ganzen Clan zu Fall brachte.
Sicher, wir waren genug Leute, die ihn hätten retten können, doch ich glaube viele oder die meisten von uns wollten einfach etwas neues probieren.
So teilten sich die Members über verschiedene Clans auf, ich landete beim Team eXceSs, dem seinerzeit so hoch gepriesenen (entschuldigt bitte liebe ex-xsler) möchtegern-ProClan.
Ich spielte weiterhin TDM im B-Team, doch kam nicht mehr die Atmosphäre auf, wie es bei cDs der Fall war. Das freundliche, familiäre war nicht mehr zu finden, ich befand mich nun in einem Clan, wo trainiert und trainiert wurde, um die Leistung zu verbessern, um Sponsoren anzuwerben.
Obwohl diese Zeit lange zurück liegt, denke ich, dass sie schon das Ende meiner "Karriere" als TDMler besiegelte. Es hörte einfach auf Spaß zu machen, häufig dachte ich mir einen Grund aus, wieso ich nicht spielen konnte.
Ich machte einen kleinen Abstecher in Richtung RA3, was mich allerdings auch nicht länger als 2-3 Wochen faszinierte.
Schließlich trafen wir, die ex-cDsler uns wieder häufiger im IRC, wir redeten, tauschten unsere Erfahrungen, die wir bei den anderen Clans gemacht hatten, aus und kamen (fast) alle zum selben Schluss.
Wir machten einen Funwar, nach welchem wir beschlossen, den Clan wieder aufleben zu lassen, in der Hoffnung, dass alles wieder so wird wie früher. Für einen kurzen Zeitraum trat wurde diese Hoffnung Wirklichkeit. cDs war wiedergeboren. Nach einigen Tagen wechselten wir als gesamtes Team zum befreundeten Clan DGH, wo wir das neue TDM-Team bildeten, das alte hatte sich aufgelöst. Wir spielten in der Zusammensetzung Gopher, squ4ll, wilson (einziger ex-dghler) und ich die meisten Wars.
Doch nach nicht allzulanger Zeit verließ squ4ll den Clan wieder und ein ständiges Kommen und Gehen der Members setzte ein. Die früher so familiäre und zu diesem Zeitpunkt kurzzeitig wieder aufgelebte Atmosphäre wurde wieder zerstört. Für immer.
Diese Worte richten sich gegen niemanden, die Neuankömmlinge im Team waren alle cool drauf, doch sie waren für mich nur noch Fremde, mit denen ich zusammen Pflichtspiele absolvierte. Außerdem oder gerade deshalb kam auch noch der Aspekt, dass das TDM für mich einfach das Faszinierende verloren hatte, so etwas wie Langzeitmotivation gab es nicht mehr. Immer öfter ertappte ich mich selbst dabei, wie lustlos ich spielte. Ich schaute oft einfach nur durch den Monitor durch, Team-Messages gingen an mir vorbei, genau wie die Stimmen im BattleCom.
In dieser gesamten Zeit lernte ich viele Leute kennen, die meisten waren nett und sind mir in Erinnerung geblieben. Doch besonders denke ich an dieser Stelle natürlich an Foresmir, den meinen Chef cDs, der immer einen coolen Spruch draufhatte und mit dem ich in der gesamten Zeit bei cDs auf viieel geredet habe, Gopher, der bei cDs immer ne Menge Fun reingebracht hat, squ4ll, wenn manchmal auch etwas eigensinnig ;), und Wilson, den meinen neuen TDM-Leader bei DGH mit dem ich auch sehr viel geredet habe.
Gerade gestern, als mir der Gedanke gekommen ist, diesen Bericht zu schreiben, ist mir tatsächlich etwas nostalgisch zumute geworden. Mir ist klar geworden, dass nichts mehr so sein wird wie damals, als ich als Newbie angefangen habe mit Onlinegaming, immer sehr viel Fun beim Zocken hatte, das Gelaber im IRC und BattleCom immer extrem locker und witzig ablief und natürlich mit der Zeit alles sehr vertraut, freundschaftlich und familär wurde.
Und genau aus diesem Grund habe ich gestern meinen Schlusstrich gesetzt, unter meine Zeit als TDMler.

dgh.demon aka marvin
http://www.demon1.org | #dgh | http://www.clan-dgh.de


Kommentare

 
Seitenanfang top
 
copyright ingame GmbH 2003 - Design by Forlani

Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Heroes of the Storm | Unreal | Overwatch | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™ ist ein eingetragenes Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.