Forumquake cupQuake Live

Aktuelle News
    » Aktuelle News
    » et:quakewars News
    » War§ow News
    » inGame-News
    » News Archiv
    » News mitteilen

inquake.de Foren
    » Foren-Übersicht
    » Allgemeines Forum
    » Quakeforen
    » Quake Live Forum
    » Quake 4 Forum
    » et:quakewars Forum
    » Retroquake
    » Themenforen

Szene und Turniere
    » inquake Liga
    » ingame.quake-cup
    » Interviews
    » Kolumnen

Quake Live
    » Grundlagen
    » Gegenstände
    » Arenen
    » Auszeichnungen
    » Hilfe
      » Forum
      » Glossar
      » Quake Live FAQ
      » Tools & Add-Ons

Quake IV
    » Allgemeines
    » Singleplayer
    » Multiplayer
    » Downloads
    » Quake IV Forum

et:quakewars
    » Aktuelle News
    » ET:QW Forum
    » Das Spiel
    » Downloads
    » Screenshots

Quake III Arena
    » Übersicht
    » Das Spiel
    » Tipps & Tricks
    » Downloads
    » Archiv
    » Art, Comics & Fun

warsow
    » Aktuelle News
    » War§ow Forum
    » Das Spiel
    » Tipps und Tricks
      » Config + Console
      » Movement
    » Downloads

inquake.de
    » Der Staff
    » Jobs @ inquake
    » inquake Banner




 




SKILL - DIE MACHT DES BÖSEN
Zuerst zu den Gründen! Es gibt keine Gründe.. Welche Gründe?
Wieso schreibe ich diesen Text/diese Kolumne/diesen Bericht?
Was es wird, ist in diesem Stadium noch nicht abzusehen.

Ich denke ich mache dies aus Langeweile. Aber dies ist keine Antwort, denn ich hätte meine Zeit auch sinnvoller vertreiben können. "Sinnvoll Zeit vertreiben" - was ist das? Sicherlich nicht diesen Text lesen. Wieso ihr jetzt nicht Alt+F4 drücken solltet? Keine Ahnung, macht es! Bei allen anderen erbitte ich kurze Aufmerksamkeit.
Mein Text ist in erster Linie an Gamer gerichtet und solche die es werden wollen.

Ich denke es wird Zeit, mit den relevanten Aussagen zu beginnen, damit wir nicht auf die Alt-F4-Idee zurückfallen.

SKILL - was ist das?
Wörterbuch:
1. die Geschicklichkeit, die Gewandtheit; das Geschick, die Fertigkeit
2. die Sach-/Fachkenntnis
usw. doch was bedeutet es? Für mich ist "Skill" die "Kunst" einen Tick schneller zu sein als der Gegner - unabhängig davon um welches Spiel und welche Spielsorte es geht.

"Skill" ist ein Maßstab ohne Einheit, dennoch ist die Wahrscheinlichkeit des Gewinns abhängig vom "Skill". Je höher der "Skill" desto höher auch die Erwartung des Erfolgs. Wird diese Erwartung über einen bestimmten Zeitraum nicht erfüllt, so fällt auch der "Skill" bzw. die Anerkennung von diesem.
Zum Glück kann man "Skill" nicht kaufen, dies hätte eine Stufengesellschaft in der Game-Community zur Folge, wenn diese nicht schon vorhanden ist... Guter Spieler oder schlechter Spieler / r_picmip 5 oder r_picmip 1? / Erfolg und Beliebtheit oder nicht?
Dazwischen gibt es nichts! Die Welt ist monochrom!

Es liegt in der Natur des Menschen zielstrebig zu sein. Somit auch seine Fähigkeiten zu erweitern oder diese mit Hilfsmittel zu verbessern - womit wir jetzt bei "Skill" und Cheats wären. Eine ziemlich provokante Gleichung für meine Begriffe, wenn ich es im Nachhinein lese. Aber auf das zweite will ich nicht weiter eingehen (dabei verweise ich lächelnd auf das PQ-Forum und Postings wie "Ist das Cheaten oder nicht?")
Es geht mir um die Geschichte, seinen "Skill" verbessern zu müssen und zwar um einen ziemlich hohen Preis.

Dass es ein großer Zeitverlust ohne jeglichen guten Sinn ist, möchte ich nicht weiter erwähnen, da ich schon unzählige Diskussionen darüber hatte und bei mir der Eindruck erweckt wurde, dass das den meisten Gamern klar ist. Allerdings werde ich noch folgende Frage stellen: Was werdet ihr in 20 Jahren von eurem "Skill" haben?
Aber wieder zurück zur Gegenwart. Es ist kein Geheimnis, das "Skill" das Verhalten einiger Spieler ändern kann. Leute die man respektiert werden zu "Highskillern", haben es nicht mehr nötig jemanden zu grüßen und irgendwann hat man überhaupt keinen Kontakt mehr zu ihnen, worüber man sich mit ihrem neuen Verhalten nicht sonderlich ärgert. Im Gegenteil, man fängt an sie nicht mehr Ernst zu nehmen und veröffentlicht Texte mit Überschriften wie "Skill - Die Macht des Bösen". Wieso eigentlich "Böse"? Weil "Highskiller" böse sind? Vielleicht...
Vielleicht wollen sie auch böse sein... Sind Gamer nicht alle böse? Was ist böse eigentlich?

Ich habe diesen Titel in erster Linie gewählt, um Aufmerksamkeit zu erregen (Manche erregen Aufmerksamkeit durch "Skill" - ich gehöre sicherlich nicht dazu). In manchen Fällen ist es ein guter Anfang, Aufmerksamkeit zu erregen.
Doch ist es gut, Aufmerksamkeit durch "Skill" zu erregen? In meinen Augen nicht, weil ein Computerspiel kein kluger Zeitvertreib ist, dementsprechend ist es auch nicht klug, in einem bestimmten Computerspiel "Skill" zu haben. Ihr merkt, es ist für mich immer wieder schwer neutral an die Sache ranzugehen. Vielleicht bin ich auch viel zu sehr beeinflusst von dem schlechten Verhalten einiger "Highskiller". Was heißt eigentlich "Highskiller"? Ich benutzte dieses Wort schon öfters, doch im Brockhaus steht keine Definition. Ich möchte das Wort kurz an einem Beispiel erläutern und verspreche bald zum Ende zu kommen (ich flehe euch an! drückt nicht Alt+F4!)

Nehmen wir an, es gibt ein neues kleines Team (nennen wir es "Bösewichte"), mit ca. 4-5 "Membern". Sie verstehen sich untereinander ausgesprochen gut. Einige "Member" spielen gut einige weniger..
Der "Clan" steht eigentlich jeden Tag vor dem Ende, weil der Erfolg und neue Vereinskameraden ausbleiben. Einer dieser Vereinskollegen (nennen wir ihn/sie s1rx - ich wählte diesen Namen, weil ich niemanden mit einem solchen kenne und bezweifele, dass sich jemand so nennt) verspürt plötzlich den Drang zu einem Team zu wechseln, dass mehr Kollegen und mehr Erfolg hat. Die ehemaligen Vereinskollegen sind schwer enttäuscht und es wird nie wieder so sein wie früher. Derjenige, der das Team gewechselt hat, wird auch in Zukunft öfters wechseln um mehr "Skill" zu erlangen. Er wird immer besser und entwickelt sich zum "Highskiller". Das kann bedeuten, dass er von erfolgreichen "Mannschaften" geworben wird, und beispielsweise einen angesehenen Platz in einer Liga einnimmt. Er hat es nicht mehr nötig, die "kleinen" Leute zu grüßen, denn sie waren ja nur ein Sprungbrett zum Erfolg.

Sicherlich wird es wieder einige geben, die meinen ich schreibe dies nur aus Gründen der "Skilllosigkeit" und Neid. Nehmt es wie ihr wollt, ich bin stolz auf euch.
Ich hoffe mein Beispiel war nicht zu weit ausgeholt und ich nehme an, dass sich einige damit identifizieren können.

An dieser Stelle möchte meinen Text beenden, um jedem die Möglichkeit zu geben, meine Gedanken fortzuführen/abzuweisen oder einfach nur die WM zu verfolgen, so wie ich. Ich freue mich, falls nur ein einziger Leser darüber nachdenkt, allerdings ist dies unwahrscheinlich...

Diese Zeilen widme ich allen UnnamedPlayern, Gästen und jenen die in Zeile 6 nicht auf Alt+F4 gedrückt haben...

/alt+F4

by amf\sworros


Kommentare

zurück zur Kolumnenübersicht
Seitenanfang top
 
copyright ingame GmbH 2003 - Design by Forlani

Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Heroes of the Storm | Unreal | Overwatch | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™ ist ein eingetragenes Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.