Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Benutzerbild von FloKke
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.391
    QLive Nick
    FloKke
    Likes
    0

    Eure Empfehlungen für politische Bücher

    huhu

    wie im topic schon gesagt suche ich politische bücher,
    die nicht alzu trocken geschrieben sind.

    so die richtung: Kapitalismus, Kommunismus,...

    wollte nämlich schon immer ein buch in der richtung lesen, will aber nich einfach blind drauflos kaufen und mein geld verpulvern


  2. #2
    Mes.o.D.
    Gast
    defeniere nicht alzu trocken....

    Wir hatten in der Schule das hier gelesen:
    Das Kommunistische Manifest
    von Karl Marx, Friedrich Engels,


  3. #3
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    zu hause rumstehen hab ich

    Chaliand, Gerard - A people without a country – The Kurds and Kurdistan
    wie der titel sagt geht es um mein heimatvolk und deren geschichte ;>

    Daxue - Das Große Lernen
    "buch" welches nicht unbedeutend in china ist ;>

    Hacke, Christian - Zur Weltmacht verdammt (10€)
    analysiert umfassend amerikas rolle in der welt ab der kennedy-zeit und geht auf historische grundlagen ein.

    Haller, Gret - Die Grenzen der Solidarität
    untersucht die transatlantischen differenzen, welche ihr im laufe ihrer arbeit in sarajevo aufgefallen sind.
    eine wertung nimmt sie nicht vor, sie zeigt einfach die unterschiede in bereichen wie recht, politik, freiheitsverständnis etc.
    sollte man gelesen haben, da man die amerikanische haltung wohl kaum nur aus europäischer sicht beuurteilen kann.


    Krugman, Paul - Schmalspur-Ökonomie
    sammlung von aufsätzen zu verschiedenen bereichen

    Krugman, Paul - Die Große Rezession
    dito, krugman isn nobelpreisanwärter und schreibt allgemeinverständlich

    Mankiw, Gregory N. - Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
    beste einführung in die vwl, die es gibt, inzwischen wohl standardwerk, verlangt auch keine mathematische vorbildung.


    Marx, Karl - Das Kapital
    selbsterklärend ;>

    Paschke, Dennis - Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
    titel sagts, billiger als der mankiw, aber nur nicht so umfassend.

    Rousseau, Jean-Jacques - Gesellschaftsvertrag
    selbsterklärend ;>



    Stieglitz, Joseph - Globalization and its discontens
    rolle des imf´s in der asienkriese, russlands transformierung in eine marktwirtschaft etc.
    mongofisch alda ey

  4. #4
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.054
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    848
    Original erstellt von gkz4ed2l
    defeniere nicht alzu trocken....

    Wir hatten in der Schule das hier gelesen:
    Das Kommunistische Manifest
    von Karl Marx, Friedrich Engels,

    Ich hab Marx (Kommunistische Manifest, Das Kapital) noch daheim rumstehen, von meinem Vater (der mal bei den Jusos war, er entschuldigt sich immer damit dass das andere Zeiten waren, damal ), und Marx ist so ziemlich die Definiton von trocken...

  5. #5
    Benutzerbild von FloKke
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    1.391
    QLive Nick
    FloKke
    Likes
    0
    mmh trocken ist halt schwer zu definieren.
    ich meine es halt so, dass das lesen des buchs nicht besonders anstrengt sondern eher spaß macht.

    is ein bisschen dämlich ausgedrückt aber ich weiß nicht wie ich es sonst sagen soll

    werde mir mal einige bücher anschauen
    immer weiter so

  6. #6
    fla
    Gast
    Wolfgang Leonhard - Die Revolution entlässt ihre Kinder

    Sehr gutes Buch über den Stalinismus...

  7. #7
    MK9-SkyNET
    Gast
    Günter Ederer - Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

    eher ein Buch, welches allgemeine Themen anspricht. Generell immer empfehlenswert.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...225778-8311204

  8. #8
    youthenergy
    Gast
    "Das Schwarzbuch des Kommunismus" von Stephane Courtois. Einige Beiträge z.B. der Prolog von Courtois wurden in der Wissenschaft aber scharf kritisiert. Und dass das Buch 'ne Schwarte ist, muss ich nicht noch erwähnen.

  9. #9
    1337 gamestar-kiddie
    Gast
    Vielleicht gefällt dir auch 'Raubtier-Kapitalismus'? von Peter Jüngst. Das buch hab ich zwar zuhause stehen, aber noch nicht gelesen.

  10. #10
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    naja, der titel hört sich schon nicht sonderlich seriös an und auf attention-whorige sachen kann ich egtl verzichten.

    der kommentar zum buch spricht auch bände
    Dieser von Helmut Schmidt geprägte Begriff wird auf eine einzigartige, tiefschürfende Weise in den Mittelpunkt von Betrachtungen gestellt, welche soziologische, psychoanalytische, historische, politologische und geographische Forschungsfelder und Methoden fächerübergreifend genial vereinen.
    schön wenn man über ein wirtschaftswissenschaftliches phänomen schreiben will und dabei die ökonomische betrachtung bei seite legt.

    Methodisch setzt Jüngst den interdisziplinären "psycho-historischen" Ansatz von Erik Erikson und Anna Freud fort, verwendet aktuell besonders die Objektbeziehungstheorie des berühmten New Yorker Gegenwarts-Psychoanalytikers Otto F. Kernberg
    spätestens hier sollte einem bewusst werden auf welche klientel dieses buch wirken will. bestimmt nicht auf den ökonmisch vorgebildeten leser.....
    mongofisch alda ey

  11. #11
    iggi2
    Gast
    naomi klein - no logo

    nicht direkt politisch, zielt eher auf kapitalismus/globalisierung insbesondere auf die großen marken (logos)

  12. #12
    kId3
    Gast


    nicht ganz so platt wie michael m., dafür mit 100 mal mehr insiderfakten, da mit hersh als arriviertem journalisten auch leute sprechen, die moore nichtmal mit dem arsch anschauen würden. daher auch umso wirkungsvoller.



    unglaublich interessantes und in bestem deutsch geschriebenes buch aus dem inner-circle der willi brandt regierung.


  13. #13
    Deckard2
    Gast
    Peter Scholl-Latour - Weltmacht im Treibsand

    Jürgen Roth - Der Oligarch

    Helmut Schmidt - Die Mächte der Zukunft

    James Baque - Der geplante Tod

  14. #14
    urlaubsvertretung
    Gast
    noah gordon schreibt auch wahnsinnig interessante polit-buecher. habe mal eins von ihm ueber die stroemungen der neo-konservativen gelesen. musste halt mal schauen was der sonst noch alles fuer buecher geschrieben hat.
    ist auf jeden fall ein guter autor..

  15. #15
    Helleborus
    Gast
    Louis-Auguste Blanqui:

    Schriften zur Revolution, Nationalökonomie und Sozialkritik. (Texte des Sozialismus und Anarchismus.)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •