Zeige Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    Mir ist nicht bekannt, dass es ein derartiges Studienfach gibt, aber ich hätte dennoch gerne einige Anregungen dazu, was eurer Meinung nach in ein solches gehören würde.
    (Man kann sich z.B. an der Uni Wien ein "Individuelles Studium"selbst erstellen)

    Mir schwebt momentan folgendes vor.


    -(Völker)recht
    BGB; Internationale Organisationen

    -Volkswirtschaftslehre

    -Geschichte der wichtigsten Länder
    Frankreich: Französische Revolution, Napoleon, Austerlitz, Russlandfeldzug, Wiener Kongress
    Russland: Romanow-wahl, Peter der Große, Alles ab dem Sturz der Zaren
    Deutschland: WW1, Weimar, NS, WW2
    England: Magna Charta, Glorious Revolution, Commonwealth
    Amerika: Civil War, Great Depression, Cold War
    Dann noch einen Überblick über China, Indien, Brasilien, Mexiko, Saudi-Arabien, Südafrika und Australien.

    -Politikwissenschaften


    VWL und PoWI sind noch allgemein gehalten, VWL soll auch den grössten Anteil haben. Hab ich bei Geschichte irgendwas wesentliches Übersehen oder hat jemand noch weiteregehende Vorschläge?
    mongofisch alda ey


  2. #2
    Rex*Cramer
    Gast
    Ohne BWL?

  3. #3
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    jo, des hab ich mir auch schon überlegt, ob zumindest ein bwl1 kurs angebracht wäre. hab halt gewisse vorbehalte gegen bwl.
    mongofisch alda ey

  4. #4
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.054
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    848
    Original erstellt von autsch
    jo, des hab ich mir auch schon überlegt, ob zumindest ein bwl1 kurs angebracht wäre. hab halt gewisse vorbehalte gegen bwl.
    Warum denn? Hat mein Vater auch studiert, scheint wohl eine schöne Zeitbeschäftigung für unentschlossene zu sein.

  5. #5
    Rex*Cramer
    Gast
    Von BWL sollte man schon Ahnung haben, wenn man volkswirtschaftlich durchblicken will.

  6. #6
    Benutzerbild von Bucko
    Registriert seit
    Mär 2002
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    5.157
    Likes
    0
    Soziologie und ein bißchen Psychologie sollte auch nicht fehlen.

  7. #7
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    Original erstellt von Rex*Cramer
    Von BWL sollte man schon Ahnung haben, wenn man volkswirtschaftlich durchblicken will.
    welche bwl-vorlesungen sollte man da hören?

    Original erstellt von drölf
    Soziologie und ein bißchen Psychologie sollte auch nicht fehlen.
    soziologie scheidet für mich irgendwie aus, da ich meistens wenn ich aussagen von soziologen lese relativ viel unsinn entdecke, psycho is k, muss nur schaun, dass ich das ganze nicht zu sehr überlade.
    will mir demnächst nen vwl-studienplan anschauen, vwl im grunde so halten und die anderen sachen eben durch geschi etc ersetzen.
    mongofisch alda ey

  8. #8
    Rex*Cramer
    Gast
    Grundlagen solltest du haben. Psychologie ist natürlich auch immes wichtig.

  9. #9
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.054
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    848
    Original erstellt von Rex*Cramer
    Grundlagen solltest du haben. Psychologie ist natürlich auch imme[red]n[/red]s wichtig.
    Gerade aufgestanden? Guten morgen.

    Und Psychologie ist eine Fachrichtung, die mich auch interessiert, ich spiele mit dem Gedanken, mich mal zu informieren, wo man das am besten studieren kann...

  10. #10
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    Original erstellt von Rex*Cramer
    Grundlagen solltest du haben.
    ja, aber welche genau? ;>
    an der wu wien muss man im ersten studienabschnitt 10sst bwl belegen, wovon diese sich wie folgt aufteilen:
    Betriebswirtschaftslehre 10 SSt
    Buchhaltung und Bilanzierung I (2 SSt / LVP)
    Finanzierung I (2 SSt / LVP)
    Marketing I (2 SSt / LVP)
    Personal / Führung / Organisation I (2 SSt / LVP)
    Einführung in betriebliche Informationssysteme (2 SSt / LVP)

    in mannheim is in sachen bwl folgendes angesagt:
    Grundzüge der BWL
    Produktionswirtschaft
    Absatzwirtschaft
    Kosten- und Erlösrechnung
    Handels- und Steuerbilanzen
    Finanzwirtschaft
    Unternehmungspolitik

    buchhaltung und bilanzierung sagt mir z.b. nicht sonderlich zu ;>


    irgendwie lässt sich da auch kaum irgendwas gross für geschichte kürzen, man könnte bei 8-9 semestern ja vllt jedes semester die geschichte eines anderen landes durchnehmen. sind momentan alles sowieso nur ideen und konzepte, muss erstmal bei den normalen studienplänen durchsteigen


    Original erstellt von Rex*Cramer

    Psychologie ist natürlich auch immes wichtig.
    psycho interessiert mich auch, hab schon zwei lehrbücher zu gelesen, aber es muss ja alles in den studienplan passen.

    gestern vorm fernsehen ich mir was anderes wichtiges eingefallen:
    medien
    mongofisch alda ey

  11. #11
    Rex*Cramer
    Gast
    Das klingt doch schon ganz gut. Mit Grundlagen meinte ich, du brauchst ja nicht das Betriebsverfassungsgesetz runterbeten zu können, aber grundlegende Prinzipien sind wichtig. In der VWL wird schließlich ständig aggregiert. Wenn man dann nicht weiß was und warum, die Stärken und Schwächen von solchen Variablen nicht kennt, hat man schon verloren.
    Und ja, Buchhaltung nervt nur, aber Bilanzierung ist sehr wichtig.

  12. #12
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    Original erstellt von Rex*Cramer

    Und ja, Buchhaltung nervt nur, aber Bilanzierung ist sehr wichtig.
    wieso ist an bilanzierung für vwl wichtig?
    an welchen punkte könnte man denn noch ansetzen um platz für andere fächer zu sparen? schliesslich bist du ja der student und kennst dich aus ;>

    es gibt z.b. einen indi. stu. wiederum in wien ( Internationale Entwicklung) dort scheint in der studieneingangsphase kein bestandteil aus der bwl zu stammen, wirtschaftlich hören sich nur die in rot an.

    Prüfungsfächer:
    -) Wissenschaftstheorie und Methodologie
    -) Kultur und Entwicklung
    -) Soziologie der Entwicklungsländer
    [red]-) Entwicklungsökonomie
    -) Entwicklungspolitik[/red]
    -) Geschichte der Nord-Süd-Beziehungen
    -) Proseminare Transdisziplinäre Entwicklungsforschung (4 SSt)
    -) PS I Transdisziplinäre Entwicklungsforschung I
    -) PS II Transdisziplinäre Entwicklungsforschung II,
    mongofisch alda ey

  13. #13
    Rex*Cramer
    Gast
    Original erstellt von autsch
    wieso ist an bilanzierung für vwl wichtig?
    an welchen punkte könnte man denn noch ansetzen um platz für andere fächer zu sparen? schliesslich bist du ja der student und kennst dich aus ;>
    Steigende Skalenerträge und lender-of-the-last-resort-Denken sind heute große Themen in der VWL. Ersteres ist vor allem mathematisch ein Problem, weil es im Widerspruch zu sämtlichen grundlegenden Theorien steht. International operierende Großkonzerne erreichen inzwischen Bilanzsummen, die die Sozialprodukte so mancher kleinerer Länder in den Schatten stellen. Angesichts solcher Akteure sollte man schon in der Lage sein, ihre Substanz und Geschäftstätigkeit einschätzen zu können, da ihre Bedeutung volkswirtschaftlich immer mehr steigt.

    Deine Planung kommt mir insgesamt ziemlich überladen vor. Natürlich weiß ich nicht, wie tief du jeweils einsteigen willst, wieviel oder ob du nebenher arbeiten mußt etc. Generell würde ich sagen, es ist besser, ein Thema umfassend zu bearbeiten als drei nur oberflächlich.

  14. #14
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    Original erstellt von Rex*Cramer

    Steigende Skalenerträge und lender-of-the-last-resort-Denken sind heute große Themen in der VWL.
    steigende skalenerträge = sinkende grenzkosten bei großer produktion?
    das zweite sagt mir nichts, muss mal danach googln ;>

    Original erstellt von Rex*Cramer

    Deine Planung kommt mir insgesamt ziemlich überladen vor. Natürlich weiß ich nicht, wie tief du jeweils einsteigen willst, wieviel oder ob du nebenher arbeiten mußt etc. Generell würde ich sagen, es ist besser, ein Thema umfassend zu bearbeiten als drei nur oberflächlich.
    ja ich seh grad selbst das da ein zielkonflikt aufritt, will einerseits an der vwl-ecke nicht kürzen, dazu gehören dann auch wichtige bereiche aus den "nebenfächern", aber muss ja noch irgendwie die anderen sachen mitunterbringen.
    eine möglichkeit wäre dann wohl ein normales vwl-studium und den geschichtsteil privat durchzuziehen und sich in die ein oder andere vorlesung zu setzen. ich les eh ne menge, müsste dann nur von romanen auf geschichtsbücher umsteigen ;>
    hab zum glück aber noch bis mitte 2006 zeit, erst dann hab ich mein abi
    mongofisch alda ey

  15. #15
    Rex*Cramer
    Gast
    Original erstellt von autsch
    steigende skalenerträge = sinkende grenzkosten bei großer produktion?
    Ja.

  16. #16
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    spammer

    mongofisch alda ey

  17. #17
    jaymz*
    Gast
    hmm ich finde "mathe" wird dabei n bisl zu sehr vernachlässigt, nich oder ?

  18. #18
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    mathe für wiwis hab ich zu vwl gepackt, steht aber nich da ;>
    mongofisch alda ey

  19. #19
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    kanns jetzt eh knicken, da´s auslandsbafög erst ab einem jahr gibt ^^
    das profil der wu wien hat mir gefallen, aber da der stundenplan sich dort doch arg vom deutschen her unterscheidet und ich keine lust hab alle möglichen scheine nachzumachen scheidet dies auch aus.
    letztes auf die viadrina gekommen (international angehaucht und sprachkurse im studium mit drin[russisch])und die nc-werte für vwl schienen anfangs auch i.o.
    vorvorletztes jahr: alle wurden genommen
    vorletztes jahr: alle wurden genommen
    letztes jahr: alle mit nem abi besser als 2,9
    dieses jahr: alle mit nem abi besser als 2,3


    laut http://www.zvs.de/NC/Ws2004/001/V_BWL.htm war der bc für bwl bei 3,5??
    seit wann is es für vwl härter... oO


    falls es dabei bleibt fällt auch diese uni weg, da ich absichtlich auf ein infotechnischen gymi gewechselt bin, obwohl ich mir bewusst war, dass dies meinen schnitt nach unten ziehen würde. aufm wirtschaftsgymi wär der schnitt wohl drin.
    mongofisch alda ey

  20. #20
    Rex*Cramer
    Gast
    Vermutlich hängt der NC von Angebot und Nachfrage ab und nicht davon, wohin man die klügsten Köpfe haben möchte.

  21. #21
    Benutzerbild von autsch
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    6.060
    Likes
    0
    das sowieso ;>
    hat mich nur ziemlich verwundert, da es doch normalerweise anders zwischen bwl und vwl aussieht. wenn ich da an mannheim denke, bwl nc 1.0
    mongofisch alda ey

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •