Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    schlaubi-schlumpf
    Gast

    tips zum selbstschreiben von melodien/texten

    hi
    ich spiel noch nicht so lange e-gitarre (~1/2jahr)
    kann eben schon ein paar lieder zur cd durchspielen und singen und hab auch schon ein paar mal mit nem freund zusammen gespielt der bass spielt (also irgendnen lied dann er bass und ich gitarre und singen )

    wenn mir langweilig is probier ich halt auch manchmal irgendwelche kleinen riffs oder einfach kombinationen (meistens powerchords) - aber nach sowas richtigem hört sich das meistens noch net an (zwar net schlecht aber eben nix richtiges)

    hab ja gesehen dass hier ein paar schon ein paar net schlechte sachen selbstgeschrieben haben und wollt halt mal fragen ob ihr da irgendwelche tips vielleicht für mich habt und ob das auch was mit harmonie (bücher??) zu tun hat
    - wenn ihr dann schonmal dabei seid könntet ihr mir auch noch erfahrungen/tips zum/beim texte schreiben geben


  2. #2
    Benutzerbild von Pherkel
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    3.945
    Likes
    0
    probiers einfachmal so:

    1.anstatt powerchords nimmst du openchords oder barée (musst halt rausfinden ob moll oder dur,weil das ja bei powerchords beides sein kann)

    2.das versuchs mal mit picking.also einzelne saiten (also töne) anschlagen

    3.schau was gut passt.versuch dir eine melody auszudenken und dann zu spielen.

    viel glück

  3. #3
    Benutzerbild von hrkrueger
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    3.454
    QLive Nick
    sonnig
    Steam Nick
    hrkrueger
    XBL Nick
    hrkrueger
    Likes
    13
    auf so nen thread hab ich auch gewartet..ich schliess mich dir einfach mal an


    Plattengeschwafel.de - Vinylgeschichten, aber nur Gute!
    karlkante.de - Instrumentals, Beats, Samplegedöns.
    fisco-music.de - Zeitgenössische Gitarrenmusik.

  4. #4
    Benutzerbild von KillerBird
    Registriert seit
    Mai 2002
    Beiträge
    6.545
    Likes
    0
    Von Frank Haunschild gibts Buch heißt: Die neue Harmonielehre habs gekauft is sehr theoretisch aber lernt man gut was dabei.

  5. #5
    schlaubi-schlumpf
    Gast
    und was steht da dann z.b. drin in dem buch?
    also wie kann man sich das so vorstellen (ich stells mir sehr theorethisch vor (hast du ja auch gesagt) und ich mag die musiktheorie net - aber muss wohl sein)

  6. #6
    Benutzerbild von Saladbowl
    Registriert seit
    Mai 2000
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    15.220
    Likes
    0
    Wo issn der Unterschied zw. Powerchords und Bareé ?
    Ich war der Meinung, das Bareés die Griffe sind, wo ich den Zeigefinger quer drüber lege und dann mit den anderen drei Fingern den Rest mache. Ich hab nicht viel technisches Wissen...ich lass mir sowas zeigen/find es beim Probieren raus, was es dann letztendlich ist weis ich gar nicht...

  7. #7
    Benutzerbild von KillerBird
    Registriert seit
    Mai 2002
    Beiträge
    6.545
    Likes
    0
    Habs Buch noch net durch aber geht halt um Intervalle, 3 Klänge, 4 Klänge, Ionishces System, Quintenzirkel Skalen....

  8. #8
    schlaubi-schlumpf
    Gast
    das hört sich ja kompliziert an
    hab heute mal ein bissl was zu ska-stil-harmonie gefunden (ich mag ska ja so ) habs aber noch net ganz gelesen und vorher sollte ich das mit dem quintenzirkel vielleicht auch nochmal richtig raffen

    bei powerchords wird immer der hauptton der 5te und der eine oktave höher gegriffen (soviel ich weiß zumindest)
    also z.b.
    e----1
    h----1
    g----2
    d-9--3
    A-9--3
    E-7--1

    erstes powerchord und zweites barré

  9. #9
    Benutzerbild von earl
    Registriert seit
    Jun 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.651
    Likes
    0
    habt ihr nicht manchmal einfach irgendwelche melodeien im kopf?
    bei mir kommt das öfters vor,sowas ensteht meist aus irgendwelchen emotionen und die versuche ich dann halt auszudrücken- sei's mit musik oder bildern.

  10. #10
    Benutzerbild von Raz0Rm4N
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    3.232
    Likes
    0
    Original erstellt von Waiting for ingame.de...
    Wo issn der Unterschied zw. Powerchords und Bareé ?
    Ich war der Meinung, das Bareés die Griffe sind, wo ich den Zeigefinger quer drüber lege und dann mit den anderen drei Fingern den Rest mache. Ich hab nicht viel technisches Wissen...ich lass mir sowas zeigen/find es beim Probieren raus, was es dann letztendlich ist weis ich gar nicht...
    Das stimmt. Du kannst mit den Barrée's die Akkorde um einen Halbton höher spielen.
    Powerchords kannst du mit 2 oder mit 3 Seiten spielen, wie gargamel schon sagte, der Hauptton, der fünfte Ton von aus gesehen und wenn du willst den Hauptton eine Oktave höher.

    @ earl
    Kenn ich, nur bisher hatte ich nicht so die Möglichkeit, diese mit Musik auszudrücken, weil ich mit Gitarre erst anfing. (ok, ich hätte noch ein Akkordeon, aber das eignet sich nicht so, wenn dir ein Riff im Kopf rumschwirrt )

    Original geschrieben von drluv
    das forum ist wie die firma. man kommt nicht lebend heraus, es prägt, es vermittelt, es ist.
    http://www.last.fm/user/RazorMan

    I believe that it's time to feel music again. To feel it like people felt it in the forest, you know, like, before electricity corrupted everybody. I believe it's a tribal thing. And it can feel, and it can take you to places that you couldn't have arrived at otherwise. People try to downplay art like it's entertainment, when really it's magic. It's magic that came from the caves millions of years ago and people try to make it small, but really it's the highest thing that we can aspire as humans: to try to communicate feelings and emotions to each other. (Dax Riggs)

  11. #11
    Benutzerbild von hrkrueger
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    3.454
    QLive Nick
    sonnig
    Steam Nick
    hrkrueger
    XBL Nick
    hrkrueger
    Likes
    13
    melodien kann man sich leicht ausdenken..empfinde ich zumindest so..aber texte auch noch dazu..da gehört schon mehr zu finde ich.

    im ska bereich zb hab ich so viele ideen was griffe, rhytmus usw angeht..aber sobald texte hermüssen gehen bei mir alle lichter aus :/


    Plattengeschwafel.de - Vinylgeschichten, aber nur Gute!
    karlkante.de - Instrumentals, Beats, Samplegedöns.
    fisco-music.de - Zeitgenössische Gitarrenmusik.

  12. #12
    schlaubi-schlumpf
    Gast
    hab bisher leider noch nich viel ska sachen gespielt und hab jetzt letztens erst auf cyberfret.com ein paar sachen zu gitarren-ska-spiel gefunden (akkorde, die technik, harmonie usw)
    außerdem hab ich mich bisher auch irgendwie einfach net drangewagt aber mal sehn vielleicht probier ich demnächst mal was

  13. #13
    Benutzerbild von Saladbowl
    Registriert seit
    Mai 2000
    Ort
    Zürich, Schweiz
    Beiträge
    15.220
    Likes
    0
    Okay, dann sinds also doch bareés die ich spiele.
    Ist ja irgendwie einfacher find ich.
    Nun ja, learning by doing...
    Hab Spass dran...

  14. #14
    thoschi
    Gast
    barrée ist die verschiebung der lage eines akkordes.
    wenn man ein Am statt im nullten bund im fünften spielen würde, wäre es Dm. der zeigefinger, der (im normalfall) über das ganze griffbrett im selben bund greift, ist also nur eine virtuelle verschiebung des sattels (das nylonteil auf dem die saiten am kopf aufliegen^^)



    @ topic: also, sich für ein instrument was auszudenken ist ja relativ einfach, aber sobald es an andere instrumente geht (nicht schlagzeug -.-), kommt die harmonie ins spiel und da sollte man schon ein gewisses grundlagenwissen mitbringen^^

    außer man ist in ner band namens primus, dann quarzt man erst mal einen und spielt dann irgend ne kranke sch3iße, die allerdings einfach nur genial ist^^

  15. #15
    bloob
    Gast
    hmm,

    also soweit ich weis greift man mit bareé griffen die standart akkorde,
    powerchords sind dann nur ein teil der akkordes, meist 1-3 saite, oder 2-4, kommt auf die stimmung der gitarre an,
    wobei man hier nicht mehr zwischen moll und dur unterscheiden kann

    und bei 2 saiten ists dann riffing, so hats mir mei lehrer erklärt :]

    ----

    das mitm melodie zeugs
    ich hab irgendwie viele ideen
    fange dann was zu machen
    1 git, 2 git, bass, schlagzeug, hab dann n song von 3 min, weis dann aber nimma weiter, das nervt, dann versuch ich krapfhaft etwa zu machen, und dann gefällts mir garnit mehr :/

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •