Zeige Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. #1
    Flülingslole
    Gast
    Hi,
    ich hätte mal ein paar fragen zum richtigen trainieren, wäre
    klasse wenn ihr mir dabei was helfen könntet.

    1. ist es zum muskelaufbau besser lange mit wenig gewicht
    zu üben oder kürzer aber dafür mit mehr gewicht?

    2. soll man schon beim ersten ansatz solange machen bis man
    nicht mehr kann oder sollte man es so angehn dass man erst bei
    der letzten wiederholung richtig fertig ist?

    3. wieviele wiederholungen sind am besten?

    4. wie lang sollte ich zwischen den wiederholungen pause
    machen?

    5.wie mutiviert ihr euch fürs training wenn ihr grad mal
    keine lust habt?

    6. wie lange trainiert ihr immer?


    würde mich sehr über antworten freuen.


    MfG...


    btw. hilfreiche tipps sind natürlich immer willkommen


  2. #2
    saiboT3
    Gast
    1. kein plan also mir wurde gesagt eher langsam weil man das dann auch nicht ausversehn mit schwung macht sondern man muss alles so aus dem stand machen (z.B. biceps die arme dürfen sich nicht bewegen nur die oberarme arbeiten)

    2.ich trainier immer so das ich erst beim letzten satz die letzten paar wiederholungen abkack aber im großen und ganzen trainier ich so das ich alles schaffe

    3.naja mein anfangsplan hatte 3*15 wiederholunge bei jeder übung aber manche haben auch nur 3*10 oder 4*8 bei machen

    mittlerweile hab ich bei machen übung 5*15 oder 5*20 oder 3*20 oder 5*10 oder 4*12 also alles anders ich denk mal in nem guten fitnesstudio können die dir am besten helfen


    4.also so ne minute bis 2 wär angebracht also solange bis sich die muskel wieder etwas erholt haben und wieder etwas leisten können

    5. hm ich hab eigentlcih immer lust dazu naja vlt liegt es auch an meiner mutter die schon immer gesagt hat es wird net aufgeben "durchhalten is angesagt"

    aja oder du guckst einfach in den spiegel


    6.naja für meinen plan mit pausen nach jedem satz brauch ich so 2 stunden is en bissel viel aber ich bekomm ab november auch en neuen plan mal sehen wie der aussehen wird

  3. #3
    Flülingslole
    Gast
    THX für deine antwort. mich würds aber freuen wenn noch der
    ein oder andere antworten würde .


    MfG...

  4. #4
    saiboT3
    Gast
    naja musste mit rechnen die meisten sind halt pc freaks und da interesiert man sich eher net dafür

    aber wenn de wirklich ne gute beratung haben willst geh ins fitnesstudio da bekommste wirklich en individuellen plan oder mach so was wie das da

  5. #5
    mAtze__inaktiv
    Gast
    also in unserm fitnesscenter bekommen wir vom trainer nur bioberatung... alles auf gesundheit bedacht und langsamen muskelaufbau, damit wir auch ja schön lange hingehen und sein luxusleben finanzieren :/

  6. #6
    saiboT3
    Gast
    also bei uns da hatte ich auch erst en luschenplan bekomemn der war voll einfach und scheise dann bin ich aber mal zum chef der bude gegangen und hab nach was besserem gefragt und der hat meinen plan dann sowas von verschärft das ich manchmal denke wie soll ich das schaffen


    und das is nur die vrobereitung ab november will der mir en komplett neuenn plan verpassen und mal ne richtige "tante" aus mir machen so wörtlich ;D

  7. #7
    mAtze__inaktiv
    Gast
    hat er echt Tante gesagt?

    ich kenn nur den begriff Kante in der Beziehung

  8. #8
    Benutzerbild von pumpi
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.023
    Likes
    0
    Original erstellt von Flülingslole
    Hi,
    ich hätte mal ein paar fragen zum richtigen trainieren, wäre
    klasse wenn ihr mir dabei was helfen könntet.

    1. ist es zum muskelaufbau besser lange mit wenig gewicht
    zu üben oder kürzer aber dafür mit mehr gewicht?
    machs im bereich von 2-3 sätzen pro übung, 8-12 wdh.

    2. soll man schon beim ersten ansatz solange machen bis man
    nicht mehr kann oder sollte man es so angehn dass man erst bei
    der letzten wiederholung richtig fertig ist?
    ermessen. du musst nicht so lang trainieren , bis du muskelversagen hast. muskelversagen ist nurn selbstschutzmechanismus des körpers, dein muskel könnte eigentlich noch. verlängert nur unnötig die regeneration. die kunst wäre es, in jedem satz bis 1 wdh vor das MV zu trainieren

    3. wieviele wiederholungen sind am besten?
    s.o.

    4. wie lang sollte ich zwischen den wiederholungen pause
    machen?
    so lang wie du brauchst, aber nicht einpennen oder wie ne oma trainieren sondern zügig

    5.wie mutiviert ihr euch fürs training wenn ihr grad mal
    keine lust habt?
    zwingen, bin inzwischen soweit, dass ich das mit gedanken kann. schau doch auf bilder deiner vorbilder, vergleichsbilder kommen da immer gut von anderen. um ne vorstellung für realisierbares zu bekommen

    6. wie lange trainiert ihr immer?
    max 45-50 min.


    würde mich sehr über antworten freuen.


    MfG...


    btw. hilfreiche tipps sind natürlich immer willkommen

  9. #9
    Flülingslole
    Gast
    THX für die antworten, besonders die von pumpi hat mir sehr geholfen

  10. #10
    digi2
    Gast
    ich kann pumpi nur zustimmen
    bis auf ein paar kleinigkeiten

    zu 1.
    2-3 sätzen pro übung
    das gilt nur wenn dein trainingsplan entsprechend ausgerichtet ist.
    du kannst auch mit 6-8 sätzen pro muskelgruppe rechnen

    zu 4.
    so lang wie du brauchst, aber nicht einpennen oder wie ne oma trainieren sondern zügig
    du solltest auf die zeitabstände achten. (1,5-3 minuten schlage ich vor), d.h. einen Rythmus bzw. definierte zeitabstände einhalten.
    es ist nämlich ein unterschied, ob du 2 sätze a 10 wdh a 20 kg machst oder 1 satz a 10 wdh a 20 kg in der gleichen zeit .

    zu 6. umbediengt pumpis rat beachten

  11. #11
    Benutzerbild von pumpi
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.023
    Likes
    0
    klar, aber ich denke sich in n schema reinzuklemmen ist nicht das wahre...es ist DEIN körper und nur DU wirst kennenlernen, wie er sich auslasten lässt. versuch eine regelmäßigkeit reinzubringen, aber zwing dich nicht zu zu kurzen pausen! ich persönlich nehm mir kurze pausen, bei dir kann das anders sein!

    zu den sätzen: das 2-3 war natürlich nur pro übung gemeint wie du richtig geschrieben hast sind 6-8 pro MG ok.

  12. #12
    Benutzerbild von sueddeutscher
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    2.676
    Likes
    0
    pumpi hat plan, hätte es net anders beantwortet!

  13. #13
    Benutzerbild von XeroX
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    6.406
    Likes
    0
    ich trainier immer zur erschoepfung.
    glaub auch nciht an deine/eure theorie

    man muss doch n ordentlichen reiz setzen.
    Ausserdem waer dann ja sowas wie powersaetze (bei denen man direkt danach mit weniger gewicht weitermacht) total fuern arsch.

    fuehrt das mal bitte weiter aus.

  14. #14
    Chawki
    Gast
    Original erstellt von Flülingslole
    Hi,
    ich hätte mal ein paar fragen zum richtigen trainieren, wäre
    klasse wenn ihr mir dabei was helfen könntet.

    1. ist es zum muskelaufbau besser lange mit wenig gewicht
    zu üben oder kürzer aber dafür mit mehr gewicht?
    Wenig mit viel Gewicht, denn es gibt grundsätzlich 2 Arten von Sportlern: Ausdauersportler und Sprinter/Kraftsportler.
    Die ersteren haben wenig Muskelmasse, während die anderen wie Budybuilder aussehen, selbst wenn sie eineiige Zwillinge sind.

    Es gilt der Grundsatz, dass nichts trainiert, was nicht anstrengt, so dass man immer möglichst an sein Limit gehen sollte!

  15. #15
    Benutzerbild von XeroX
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    6.406
    Likes
    0
    ja damit widersprichst du den herren da oben aber!

    Weiter ausfuehren (also von euch herren da oben)

  16. #16
    digi2
    Gast
    welche herren da oben meinst du denn
    und welche theorie genau meinst du?

  17. #17
    Benutzerbild von pumpi
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.023
    Likes
    0
    in welchem sinne anstrengung? muskuläre?

    als ich noch gerudert habe, musste ich teilweise 160 kniebeugen, 300 mal bankziehen machen - DAS macht fertig, 3 stunden im kraftraum zu verbringen (-> anstrengung!) - meine fortschritte die ich jetzt mit 8wdh/satz mache sind deutlich höher und die anstrengung füür mich deutlich niedriger.

  18. #18
    Benutzerbild von XeroX
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    6.406
    Likes
    0
    also ich ahb euch so verstanden das man aufhoert bevor man das gewicht nicht mehr bewegen kann.
    Ich amche auch 8 wiederholungen.

    Nur mach ich das bis zur kompletten muskel erschoepfung und dann wird mir bei den meisten uebungen noch etwas gewicht abgenommen damit ich noch 1 - 2 wiederholungen machen kann. Damit es halt wirklich ordentlich brennt und alles rausgeholt ist.

    Und ihr habt ja gesagt vor der erschoepfung aufhoeren.

    Und btw. du trainierst ja auch anders.
    kleines beispiel:
    Ich trainier hier immer mit einem boxer, der sieht schon stark aus aber ist halt nciht son tier hat normale arme kleine brust eher unscheinbar. aber er benutzt soviel gewicht das sit manchmal echt unglaublich. Und er hat halt nie auf masse aufbau trainiert, deswegen kann man auch ueber deine erfolge bzw. nicht erfolge streiten.

    naja ist schon sehr spaet ich werde mir das alles nochmal morgen oder uebermorgen durchlesen aber antwortet ruhig schon.

  19. #19
    digi2
    Gast
    Und ihr habt ja gesagt vor der erschoepfung aufhoeren.
    1. das habe ich nicht behauptet.
    2. ist es schädlich zu meinen es gibt DIE beste methode

  20. #20
    Benutzerbild von XeroX
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    6.406
    Likes
    0
    mh hab ich das gesagt?

    bin eigentlich nicht der meinung aber hab nun auch keine Lust meine Texte durchzulesen.

    Aber einer von euch hat das gesagt:

    "ermessen. du musst nicht so lang trainieren , bis du muskelversagen hast. muskelversagen ist nurn selbstschutzmechanismus des körpers, dein muskel könnte eigentlich noch. verlängert nur unnötig die regeneration. die kunst wäre es, in jedem satz bis 1 wdh vor das MV zu trainieren"

  21. #21
    Benutzerbild von pumpi
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.023
    Likes
    0
    muskelversagen bedeutet selbstschutz des zentralen nerven systems. man kann das übrigens wunderschön sehen: das nervensystem lässt sich austricksen (overload prinzip) ; 4-5 wiederholungen (natürlich mit pause) mit unter normalen umständen eigentlich "100%" möglichem gewicht gehen; maximal leistungen können um 5-10 (oder sogar noch mehr) kilo hochgehen.

    ist aber sehr schädlich für das nervensystem. in notsituationen (lebensgefar) stellt der körper diee funktion ab, die muskeln können DEUTLICH mehr als wir glauben (im training spüren).

    übertraining ist eine überlastung des nervensystems, soviel ist auch erwiesen. (beweise kann ich alle vorlegen)

    übertraining resultiert durch zu häufige belastung des NERVENSYSTEMS.

    ==> lieber nen muskel 2-3 mal die woche rannehmen (ganzkörper) und nicht zum muskelversagen gehen (zns schonen) als sich 1x die woche mv zu geben. die paar kilo mehr load holen wir durch das 3x training die woche wieder rein.

  22. #22
    Benutzerbild von Fr33m4N
    Registriert seit
    Jun 2000
    Ort
    Berlin Friedrichshain
    Beiträge
    5.861
    Likes
    5
    Ich mache alle Übungen mit 3 Sätzen a 10 Wiederholungen. Zwischen jedem Satz max. 3Minuten Pause. Am wichtigsten ist natürlich Eiweiß & Kohlenhydrate!!!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •