Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Chawki
    Gast

    PC/Monitor nach Überschwemmung wiederbeleben?

    Kann man einen PC u. einen Monitor nach einer Überschwemmung wiederbeleben, beispielsweise indem man die Geräte vor dem Trocknen mit destilliertem Wasser durchspült?

    Theoretisch könnte es gehen, denn man kann ja z. B. Fernseher in destilliertem Wasser betreiben, aber was zeigen denn praktische Versuche insbesondere bei mechanischen Teilen wie Lüftern und Festplatten?


  2. #2
    Benutzerbild von huebabbl
    Registriert seit
    Jun 2000
    Beiträge
    3.649
    Likes
    0
    Also bei handys die ins wasser gefallen sind kann mans mit 90% alkohil vesuchen - wennns möglich ist damit versuchen

  3. #3
    tomat3
    Gast
    man kann fernseher nicht in destilliertem wasser betreiben

    kam bei dieser pro7 wissens sendng
    da haben sie den versuch gemacht.,
    er ist hochgegangen.


    in öl ja, aber in dest. wasser NIET

  4. #4
    ]{oja]{
    Gast
    also zum thema überschwemmung kann ich nicht so viel sagen.
    Aber mein nb-kühler war mal undicht und mir ist normales wasser von der wakü ( war zum testen normales Wasser) über den AGP slot gelaufen, habs trocknen lassen und das board läuft wieder .

  5. #5
    Benutzerbild von cpl
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.732
    QLive Nick
    [pq] cpl
    Likes
    0
    bei uns in der firma hat mal ein platzregen den keller geflutet, pcs standen alle aufem boden und waren ca. 20 cm hoch mit wasser gefüllt...die hamse einfach trocknen lassen, den sichtbaren dreck rausgenommen und das wars...die pcs haben alle überlebt!
    Reibe es sich mit der Lotion ein.
    Es reibe sich jetzt mit der Lotion ein, und legt sie wieder in den Korb!
    JETZT REIB DICH MIT DER SCHEISS LOTION EIN
    UND LEG DIE SCHEISS LOTION WIEDER IN DEN KORB!!

  6. #6
    Benutzerbild von n3gator
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    3.023
    Likes
    0
    warum auch nicht. lötstellen werden vom wasser wohl nicht kaputtgewn. genuso chips und so. einzig die mmechanischen laufwerke wwerden wohl hinne sein.

  7. #7
    Banned
    Registriert seit
    Mai 2004
    Ort
    Nähe Kassel
    Beiträge
    2.465
    Likes
    0
    hmm, kommt drauf an wie lange die Komponenten im Wasser waren,

    müsste aber gehen wenn du den PC/Monitor in mindestens 90% Alcohol 1 bis 2 Std. lässt denn dann wird Rost und Dreck der sich gesammelt hat aufgelöst

  8. #8
    AMD2
    Gast
    das wasser ist eigentlich nicht das problem sonder der mist der darin gelöst ist. nach einer überschwemmung mit so richtig dreckigem wasser, und vor allem mit tagelanger einwirkzeit ist jegliche elektronik im arsch. wenn salze oder andere leiter mal in die platiene "eingezogen" sind gibts keine rettung mehr und wenn es eine gibt ist ein neukauf billiger. und an den post oben MAN KANN EINEN FERNSEHER IN WASSER BETREIBEN wenn das zeugs rein ist ist es ein nichtleiter (und zwar ein ziemlich guter ---> besser als luft).

  9. #9
    Benutzerbild von Roughael
    Registriert seit
    Mär 2002
    Beiträge
    3.726
    Likes
    0
    sobald das destilierte wasser in nen fernseher kommt, wird es aber unrein, da du einen fernseher wohl kaum komplett porentief rein bekommst.
    ob das nu ausreicht, dass der fernseher dadurch nichmehr geht, weis ich nich aber das destilierte wasser wird nichmehr so rein sein wie vorher
    Have Fun!
    Bandit.
    <-- Ehemaliger TTK-Bandit, bis inquake rumzickte -->

    Dict.cc Firefox Addon | Q3Devel | Code3Arena(De) | GameType Revolution | Open Game Libraries

  10. #10
    Chawki
    Gast
    Original erstellt von tomat3
    man kann fernseher nicht in destilliertem wasser betreiben

    kam bei dieser pro7 wissens sendng
    da haben sie den versuch gemacht.,
    er ist hochgegangen.


    in öl ja, aber in dest. wasser NIET
    Im ZDF geht das.
    Außerdem gibt's Hochspannungs-Kondensatoren, die mit destilliertem Wasser gefüllt sind; wenn bei pro7 was kaputt gegangen ist, haben die etwas falsch gemacht

  11. #11
    Chawki
    Gast
    Original erstellt von Cpt. Caps´Lock
    bei uns in der firma hat mal ein platzregen den keller geflutet, pcs standen alle aufem boden und waren ca. 20 cm hoch mit wasser gefüllt...die hamse einfach trocknen lassen, den sichtbaren dreck rausgenommen und das wars...die pcs haben alle überlebt!
    Auch die Festplatten und Lüfter?

  12. #12
    AMD2
    Gast
    Original erstellt von TTK-Bandit
    sobald das destilierte wasser in nen fernseher kommt, wird es aber unrein, da du einen fernseher wohl kaum komplett porentief rein bekommst.
    ob das nu ausreicht, dass der fernseher dadurch nichmehr geht, weis ich nich aber das destilierte wasser wird nichmehr so rein sein wie vorher
    Have Fun!
    Bandit.
    natürlich wirds unrein. das öl von was der geredet hat aber nicht oder?? ausserdem ist wasser ein top isolator und wir u.a. auch in kraft- und umspannwerken eingesetzt.

  13. #13
    Gast
    lüfter und wasser sind ne ziemlich böse mischung ...
    ich war ma so intelligent un hab nen gehäuse-lüfter (wusste es nich besser) einfach ma unter fliessendem wasser gereinigt :>
    lief zwar noch, aber das ding war danach ... laut :S

  14. #14
    Benutzerbild von cpl
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    2.732
    QLive Nick
    [pq] cpl
    Likes
    0
    Original erstellt von nobody0


    Auch die Festplatten und Lüfter?
    hab nochmal in der edv nachgefragt. also die festplatten definitiv, die sind trocken geblieben. es hat allerdings auch die sicherungen rausgehauen, kann also sein dass die kisten schon ohne strom waren als das wasser kam und dann passiert da ja sowieso nix mehr.
    Reibe es sich mit der Lotion ein.
    Es reibe sich jetzt mit der Lotion ein, und legt sie wieder in den Korb!
    JETZT REIB DICH MIT DER SCHEISS LOTION EIN
    UND LEG DIE SCHEISS LOTION WIEDER IN DEN KORB!!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •