Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Schnubbi2
    Gast
    • [blue]Intel[/blue]

      HT (Hyper Threading):
      Hyper Threading (Abkürzung HT) ist eine von Intel eingeführte Technologie welche die CPU in zwei virtuelle Recheneinheiten aufteilt, die so genannten Siblings. Dadurch kann die CPU mehrere Threads gleichzeitig berechnen, was zu einer Optimierung der Gesamtperformance führen soll.

      HT zeigt erst dann Wirkung wenn das Betriebsystem und die darauf betriebene Software entsprechend optimiert sind. Bei einigen Anwendungen oder im richtigen Multiprozessorbetrieb kann es sinnvoll sein HT zu deaktivieren da die Technologie in diesen Segmenten zu Geschwindigkeitsverlusten führen kann.

      Kompatible Betriebsysteme: Linux (Kernel 2.4.18 oder neuer), neuere BSD Versionen, Windows 2k (Service Pack 3/4), Windows XP

      Pentium 4 Modelle:
      Es gibt 5 verschiedene Pentium 4 Prozessoren für den Sockel 478.
      Dabei ist der interne Takt=angesteuerter FSB*4. (daher der Name Quadpumpt).

      Pentium 4 A (Northwood)
      Wird mit einem FSB von 100Mhz angesteuert.
      Interner Speicher von 256 kB L2 Cache
      Erhältlich mit Taktraten von 1.5 bis 2.6 GHz
      (HT ist bei keinem P4 Modell aktiviert)

      Pentium 4 B (Northwood) wird mit einem FSB von 133Mhz angesteuert.
      Interner Speicher von 512 kB L2 Cache
      Erhältlich mit Taktraten von 2.26 bis 3.06 GHz
      (nur beim 3,06 Ghz P4 B ist HT aktiviert)

      Pentium 4 C (Northwood) wird mit einem FSB von 200Mhz angesteuert.
      Interner Speicher von 512 kB L2 Cache
      Erhältlich mit Taktraten von 2.4 bis 3.4
      (alle Modelle besitzen HT)

      Pentium 4 EE (Gallatin) wird mit einem FSB von 200Mhz angesteuert.
      Interner Speicher von 512 kB L2 Cache & 2MB L3 cache
      Erhältlich mit Taktraten von 3.2 und 3.4 GHz
      (alle Modelle besitzen HT)

      Pentium 4 (Prescott) wird mit einem FSB von 200Mhz angesteuert.
      Interner Speicher von 1024 kB L2 Cache
      Erhältlich mit Taktraten von 3.2 und 3.4 GHz
      (alle Modelle besitzen HT)

      P4 Chipsätze (Sockel 478):
      Intel:
      Intel 845/Brookdale
      Intel 845D
      Intel 845G
      Intel E7205/Granite Bay (Dual-Channel-Support für PC2100-RAM)
      Intel 865PE/Springdale (Dual-Channel-Support für PC3200-RAM)
      Intel 875P/Canterwood (Dual-Channel-Support für PC3200-RAM)
      Intel 850 (Rambus)
      Intel 850E (Rambus 1066)

      SIS:
      SiS645
      SIS645DX
      SiS 648
      SiS655 (Dual-Channel-Support für PC3200-RAM)
      SiS655FX (Dual-Channel-Support für PC3200-RAM)
      SiS 659 (Rambus PC1333)

      ALI:
      ALI Aladdin-P4



      Pentium M Prozessoren:

      Pentium M Prozessoren finden ("noch") zur Zeit ihren Einsatz im Notebook (mobilen) Bereich (Sockel 479m).
      Sie sind stromsparender als Pentium 4 (M) Prozessoren, haben IESS (Intel Enhanced Speed Step Technology) ,können sich also je nach geforderter Leistung herunter bzw. hochtakten.
      Es ist auch möglich mittels dieverser Tools die Taktrate manuell festzusetzen.
      Pentium M CPUs benötigen desweiteren für die Generierung des Taktest weniger Spannung als ihre
      Pentium 4 und Pentium 4 M Pandons ,die Verlustleistung ist dementsprechend niedriger (Pentium M 1,5Ghz hat nur einm max. Verlustleistung von 21,5 Watt)
      Die Leistung eines Pentium M im Vergleich zu einem Pentium 4 wird so berechnet indem man den Takt des Pentium M Prozessors mit der Zahl 1,55 multipliziert.
      Beispiel: Ein Pentium M 1,5 Ghz ist in etwa so schnell wie ein 1,5Ghz x 1,55 ~ 2,4 Ghz Pentium 4.

      Mittlerweile wurde schon der Nachfolger des Pentium M (Banias) vorgestellt ,der Pentium M (Dothan), geplant sind vorläufig Taktraten von bis zu 2,13 Ghz.
      Ihr könnt die Benchmarks auf den von uns verlinkten HW Seiten anschauen.

      Update:
      Die Pentium M Dothan Prozessoren verbrauchen bei Taktraten unter 900 Mhz mehr ,zwischen 900Mhz und 1,2Ghz genau gleich und bei 1,2 und aufwärts weniger Watt als der Pentium M (Banias).
      Die maximal Leistungsaufnahme der mit Dothankern versehenen Pentium M Prozessoren liegt laut Inte bei 22Watt.
      Im Vergleich dazu benötigt der Banias 25 Watt.

      Hier der Link zu den Herstellerinformationen http://www.intel.com/products/servic...m/pentiumm.htm

      Pentium M Modelle:

      Die Pentium M (Banias) Modelle verfügen alle über einen 32kb L1 und 1024kb grossen L2 Cache,die Pentium M (Dothans) über einen 2048kb grossen L2 Cache. Der front side bus (fsb) liegt bei 100Mhz,
      der Bustakt beträgt bei diesen Varianten 400Mhz (quadpumpt).
      Die maximale Spannung beim bisherigen Top Modell liegt bei 1,484Volt ,bei einem Takt von minimalen 600 Mhz liegt bei allen Pentium M die Spannung bei 0,944 Volt.

      Pentium M 1,3 Ghz (Baniaskern)
      Pentium M 1,4 Ghz (Baniaskern)
      Pentium M 1,5 Ghz (Banias- & Dothankern)
      Pentium M 1,6 Ghz (Banias- & Dothankern)
      Pentium M 1,7 Ghz (Banias- & Dothankern)
      Pentium M 1,8 Ghz (nur Dothankern)
      Pentium M 2,0 Ghz (nur Dothankern)

      Celeron M (Banias) Modelle:
      Der Celeron M auf banias Basis hat 512, der auf dothan basis 1024kb cache.
      Modellnr, Takt, FSB, L2 Cache, Fertigung
      360 1,4 Ghz 400 Mhz 1MB 90µ
      350 1,3 Ghz 400 Mhz 1MB 90µ
      1,5 Ghz 400 Mhz 512kb 130µ
      1,4 Ghz 400 Mhz 512kb 130µ
      1,3 Ghz 400 Mhz 512kb 130µ
      1,2 Ghz 400 Mhz 512kb 130µ



    • [green]AMD[/green]

      Einige Anmerkungen zur Mainboardwahl vorweg:

      200MHz-FSB-CPUs laufen NUR auf VIA KT600, nVidia nForce2 Ultra 400 und SiS746(FX)/748-Chipsätzen. Mainboards, die andere Chipsätze für AMD-CPUs verwenden, sind nicht mehr zeitgemäß und technisch überholt. Die Empfehlung lautet ganz klar nForce2.

      166MHz-FSB-CPUs laufen NICHT auf VIA KT266(A) oder älteren VIA-Chipsätzen, nForce2, nForce 220(D), und sämtlichen erhältlichen AMD-Chpsätzen.

      133MHz FSB-CPUs laufen auf ALLEN erhältlichen Chipsets AUßER auf VIA KT133-Plattformen.


      AMD Chipsätze:

      Sockel A (AMD Duron/Athlon xp Unterstützung):

      AMD:
      AMD760 DDR200-233 oder SDRAM 100/133

      Via:
      VIA Apollo KT133A SDRAM 100/133 (Palomino)
      VIA Apollo KT266 DDR200-266
      VIA Apollo KT333 DDR200-333
      VIA Apollo KT400 DDR200-400
      VIA Apollo KT600 DDR200-400

      Ali:
      ALi-MAGiK 1 DDR200-233 SDRAM 100/133

      Sis:
      Sis735 DDR200-266 (SDRAM PC100-133)
      Sis741GX DDR200-400
      Sis748 DDR200-400
      Sis746FX DDR200-400

      Nvidia:
      nforce DDR200-266
      nforce 2 DDR200-400 (Dualchannel-support)
      nforce 2 ultra 400 DDR266-400 (Dualchannel-support)

      Sockel 754 (AMD 64) [Hypertransport,kein Dualchannel]:

      AMD:
      Ali M1687 DDR266-400

      Nvidia:

      Nvidia nForce 3 150 DDR266-400

      VIA:
      VIA K8T800 DDR266-400

      Sis:
      Sis 755 DDR200-400


      Athlon xp Modelle [Sockel a] :

      Palomino
      AMD Athlon xp 1600+
      133MHz FSB
      256kb L2 Cache

      Palomino/Thouroughbred A & B:
      AMD Athlon xp 1700+ bis 2100+
      FSB 133Mhz
      256kb L2 Cache

      Thouroughbred A & B:
      AMD Athlon xp 2200+
      FSB 133Mhz
      256kb L2 Cache

      Barton
      AMD Athlon xp 2500+
      166MHz FSB
      512KB L2-Cache

      Thouroughbred B, Barton
      AMD Athlon xp 2600+ & 2800+
      133MHz, 166MHz FSB
      256KB, 512KB L2-Cache

      Thouroughbred B
      AMD Athlon xp 2700+
      166MHz FSB
      256KB L2-Cache

      Barton
      AMD Athlon xp 3000+ bis 3200+
      166MHz/200MHz FSB
      512KB L2-Cache

      Sempron
      2800+ (2.00 GHz)
      2600+ (1.83 GHz)
      2500+ (1.75 GHz)
      2400+ (1.67 GHz)
      2300+ (1.58 GHz)
      2200+ (1.50 GHz)
      Entsprechen mit 256kb L" Cache Thoroughbred B CPUs, das Modellrating ist aber anders (im vergleich zum Celeron ) berechnet. Also achtung! ein Sempron 2800+ hat den gleichen Takt wie ein "alter" AthlonXP 2400+, vobei der FSB auf 166mhz gesteigert wurde.



      Athlon 64 Modelle (32/64bit) [Sockel 754/800Mhz HT) :

      Athlon 64 3000+ (2000Mhz)
      Verfügbare Cores: Newcastle
      512 kb L2-Cache

      Athlon 64 3200+ (2000Mhz)
      Verfügbare Cores: Clawhammer
      1 MB L2-Cache

      Athlon 64 3400+ (2200Mhz)
      Verfügbare Cores: Clawhammer
      1 MB L2-Cache

      Neu:
      Sempron für den Sockel 754: Wie auch der Sempron für den Sockel A fällt auch hier das rating höher aus (in etwa vergleichbar mit dem celeron)

      Modell (Desktop) Frequenz HT Cache Fertigung Core Vcore Leistung
      Sempron 3000+ 1,8 GHz 800 MHz 128 KB 130 nm Paris 1,40 V 62 W
      Sempron 3100+ 1,8 GHz 800 MHz 256 KB 130 nm Paris 1,40 V 62 W
      Sempron 3100+ 1,8 GHz 800 MHz 256 KB 90 nm Palermo 1,40 V 62 W



      Athlon 64 Modelle (32/64bit) [Sockel 939/1 Ghz HT/ dual channel support):

      Athlon 64 3000+ (1800Mhz)
      Verfügbare Cores: Winchester
      512 kb L2-Cache

      Athlon 64 3200+ (2000Mhz)
      Verfügbare Cores: Winchester
      512 kb L2-Cache

      Athlon 64 3500+ (2200Mhz)
      Verfügbare Cores: Winchester / Newcastle
      512 kb L2-Cache / 512 kb L2-Cache

      Athlon 64 3800+ (2400Mhz)
      Verfügbare Cores: Newcastle
      512 kb L2-Cache

      Athlon 64 4000+ (2400Mhz)
      Verfügbare Cores: Winchester
      1 MB L2-Cache


      Hypertransportlink:

      AMD Athlon 64 Prozessoren haben im traditionellen Sinn keinen FSB mehr sondern verfügen über einen Hypertransportlink welcher generell mit 200 Mhz angesteuert wird.

      Mehr Informationen zum Thema Hypertransport(HTr):
      http://www.planet3dnow.de/artikel/di...ht/index.shtml

      Enhanced Virus Protection: (No Execution (NX) Feature)
      Dieser integrierte Schutz im Athlon 64 verhindert das Ausführen von Viren wenn windows xp home/professional zusammen mit dem Service pack 2 genutzt wird.
      Der Speicher wird geschützt und sobald ein unwillkommenes Programm sich ausführen will gibt das System eine Sicherheitswarnung aus.

      Mehr Informationen dazu gibt es hier

      Anmerkung: Diesen Schutz habe ich bisher bei mir in Aktion beobachten können (mit windows 64 365 Tage demo).
      Würmer ,Trojaner und Spyware werden aber nicht geblockt.

      AMD`s CPU Rating:

      AMD CPUs haben ein besseres Leistung pro Takt Verhältnis, um jedoch auf dem Papier nicht langsamer zu sein als Konkurent Intel wurde das TB-Rating eingeführt.
      Athlon xp und Athlon 64 cpus sind hinter der Zahl mit einem [red]+[/red] gekennzeichnet , bsw. xp 1600 [red]+[/red].
      Dieses Rating gibt offiziell an,das dieser Prozessor mit der Leistung eines alten AMD Thunderbird´s dieser Taktzahl vergleichbar ist.


    • RAM

      JEDEC Joint Electron Device Engineering Council
      Normungsorganisation aus den USA welche unter Anderem die Standards für Arbeitsspeicher definiert.

      DDR RAM Bezeichnungen:
      PCxxxx ist die Bezeichnung für die maximale theoretische Bandbreite des Rams in MB/s die durch den RAM Takt*8 errechnet wird.
      Dabei ist der FSB mit dem Ram angesteuert wird bsw. beim DDR RAM 266Mhz,
      266Mhz/2=133Mhz.

      DDR RAM 200Mhz PC1600 wird mit 100Mhz FSB angesteuert (JEDEC Standard)
      DDR RAM 266Mhz PC2100 wird mit 133Mhz FSB angesteuert (JEDEC Standard)
      DDR RAM 333Mhz PC2700 wird mit 166Mhz FSB angesteuert (JEDEC Standard)
      DDR RAM 400Mhz PC3200 wird mit 200Mhz FSB angesteuert (JEDEC Standard)
      DDR RAM 433Mhz PC3500 wird mit 216Mhz FSB angesteuert (kein JEDEC Standard)
      DDR RAM 466Mhz PC3700 wird mit 233Mhz FSB angesteuert (kein JEDEC Standard)
      DDR RAM 500Mhz PC4000 wird mit 250Mhz FSB angesteuert (kein JEDEC Standard)
      DDR RAM 533Mhz PC4000 wird mit 266Mhz FSB angesteuert (kein JEDEC Standard)
      DDR RAM 550Mhz PC4000 wird mit 275Mhz FSB angesteuert (kein JEDEC Standard)


      DDR RAM Timings:
      Im Gegensatz zum steigenden RAM-Takt wird hier nicht die Bandbreite erhöht, sondern versucht durch möglichst geringe Timings die Lese- und Schreibaktionen zu optimieren und damit die Systemgeschwindigkeit zu erhöhen. Den Praktischen nutzen den das System davon hat kann man diesem Thread antnehmen.


      Grafikkarten-roundup:

      Wir wollen euch auf diese Seite aufmerksam machen
      http://www.de.tomshardware.com/graph...005/index.html

      Dort werden alle etwas älteren bis hin zu den neuen Grafikkarten aufgeführt. Wieviele Pipelines sie besitzen,Takt etc.
      Ausserdem findet ihr auf der Seite einen grossen Leistungsvergleich. (doom,Quake etc. )


    • Hardwareseiten

      http://www.inhardware.de
      //Die Hardwareseite des Ingame Netzwerks.

      http://www.3dcenter.de
      //Bietet eine deutsche Zusammenfassung der täglichen Ereignisse aus dem Computerbereich.

      http://www.tomshardware.com
      //Die Weltweit wohl größte und einflussreichste Hardwareseite. In der Vergangenheit mussten sich die Redakteure viel Kritik hinsichtlich der Beeinflussbarkeit von diversen Chipherstellern vorwerfen lassen. Nichtsdestotrotz bleibt THG eine gute Hardwareseite welche mit ihrer riesigen Testbase (und auch vielen interessanten Guides) und aktuellen News zu überzeugen weis.

      http://www.hardtecs4u.com
      //Einer der aktuellsten und besten Hardwareseiten aus dem deutschen Bereich. Neben den News bietet die Seite eine große Auswahl an Reviews aus dem Hardwarebereich.

      http://www.computerbase.de
      //Eine ebenfalls sehr aktuell gehaltene deutsche Website welche sich durch sehr gute und ausführliche Tests einen Namen gemacht hat.

      http://www.planet3dnow.de
      //Eine weitere deutsche Seite, welche sich im Vergleich zu den andern aber Hauptsächlich auf den Newsbereich konzentriert.

      http://www.hardwareluxx.de
      //Diese Seite bietet neben ihrem großen News & Testbereich eine Suchmaschiene in der Reviews zu diversen Produkten aus dem Hardwarebereich zu finden sind.

      http://www.anandtech.com
      //Sehr akutell gehaltene Hardwareseite mit allem was das Herz begehrt.

      http://www.hardocp.com
      //Eine der bekanntesten Hardwareseiten aus den USA mit aktuellen News und gutem Testbereich.

      http://www.xbitlabs.com
      //So sollte jede Hardwareseite sein, stets aktuell und mit einer der besten Testbereichen.

      http://www.digit-life.com
      //Die große Hardwareseite Russlands (in englischer Sprache)

      Empfehlungen der Moderatoren:


      http://www.k-hardware.de
      //Sehr aktuelle Seite mit sehr gut geführten Tests.

      http://www.3dchip.de
      //Sehr gut geführte Seite, die von 3-4 Leuten betrieben wird. Befasst sich ausschliesslich mit Grafikkarten.


    • FAQ

      Athlon xp unlocken:
      http://exclaim.de/howtos/artikel/39_...rclocking.html

      Bios Beep Codes:
      http://www.techbytes.de/bios.html

      Raid Variationen:
      http://www.pc-erfahrung.de/index.html?Raid.html

      Grundlagen über Mobos/RAM/BIOS:
      http://faq.babylonsounds.com/index.html


    • Shops


      http://www.geizhals.at (Suchmaschine für die besten Angebote im Hardwarebereich)

      http://www.mindfactory.de
      http://www.e-bug.de
      http://www.funcomputer.de
      http://www.norskit.de
      http://www.schiwi.de
      http://www.snogard.de
      http://www.alternate.de
      http://www.arlt.com
      http://www.serhand.de
      http://www.peluga.at
      http://www.rotation.at
      http://www.ditech.at
      http://www.e-tec.at
      http://www.ev-shop.at
      http://www.rascom.at
      http://www.skycomputer.at



    Dank geht an alle die bei dieser FAQ mitgeholfen haben.


  2. #2
    Benutzerbild von huebabbl
    Registriert seit
    Jun 2000
    Beiträge
    3.649
    Likes
    0
    also, dieser topic versucht alles wissenswertes über den athlon xp für euch bereit zustellen.

    AMD Athlon Sockel A CPUs

    http://www.au-ja.org/artikel-athlon-cpucore.phtml

    Wie taktet man richtig

    hier sind ein paar anleitungen. darin ist alles wissenswertes beschrieben und wie man es richtig macht.

    http://www.winfuture-forum.de/lofive...hp/t16875.html

    http://www.ocinside.de/index_d.html?...keta_oc_d.html

    Warum und wieweit man die Vcore (CPU-Spannung) erhöhen sollte

    http://www.ocinside.de/html/workshop/vcore_d.html

    Die Bedeutung der Socket A Athlon und Duron Produkt ID

    http://www.ocinside.de/html/workshop/socketa_id_d.html

    Das P-Rating der AMD Athlon™ XP CPU berechnen

    http://www.ocinside.de/html/workshop/p_rating_d.html

    Anleitung zum trennen und verbinden der Athlon XP / Morgan Brücken

    http://www.ocinside.de/html/workshop...bridges_d.html

    Die Handhabung der neuen interaktiven AMD Pin-Mod Anleitung

    http://www.ocinside.de/html/workshop...d_howto_d.html

    Das Rätsel um die neuen Barton & T-Bred CPUs mit fester Multisperre

    http://www.ocinside.de/html/workshop...tiplier_d.html

    Interaktive Malanleitung - Duron und TB mit dem Bleistift übertakten

    http://www.ocinside.de/html/workshop...sistors_d.html

    Interaktive XP Malanleitung - AMD XP CPUs über die Brücken übertakten

    http://www.ocinside.de/html/workshop...ainting_d.html

    Interaktive T-Bred Malanleitung - AMD T-Bred & Barton CPUs übertakten

    http://www.ocinside.de/html/workshop...ainting_d.html

    Interaktive Pin-Mod Anleitung für Athlon XP, T-Bred und Barton CPUs

    http://www.ocinside.de/html/workshop..._pinmod_d.html


    so, dass wars erstmal. ich werde immer wieder neues zeug reineditieren, wenn ich was interessantes finde.

    hf

    [small]danke @kknd für diesen beitrag, huebabbl[/small]

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •