Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    cirad
    Gast

    Empfehlungen #3

    Diesmal ist es etwas ambientlastig.

    Sounds Of Belovodye - Peace Of Mind (Ambient, Soundscape)
    Otium, otr004

    Eine halbe Stunde ambiente Klanglandschaften. In den ersten vier Titeln findet man zirpende Grillen, Waldgeräusche, plätschernde Flüsse und rauschenden Regen auf meist "dronigen" Flächen.

    Gustavo Jobim - Sinfonia Nº1 Em Fá Menor (Experimental, Piano-Drone)
    Fronha Records, frec030

    Eine sehr geile und daher glücklicherweise über zwei Stunden lange Veröffentlichung, für die sich als Instrument einzig und allein dem (synthetischen) Klavier bedient und aus dem etliche tiefe und düstere Drones herausgeholt wurden. Dazu kommen besonders im ersten Track noch etliche elektronische Effekte. Leider ist das Album vereinzelt übersteuert, und die Tonqualität des letzten Tracks ist nicht gerade berauschend.

    K.M.Krebs - The Light Will Fill the Darkness and Obliterate It ((Dark) Ambient)
    Webbed Hand, wh065

    "The Light will Fill the Darkness and Obliterate It is a sonic exploration of the connection between the moon and the ocean; placing an ear to the subtle sidereal movements of the inner waterways."
    http://www.833-45.net/light.html

    Zwar bin ich nicht gerade ein K.M.Krebs-Fan, dieses Album gefällt mir aber eigentlich sehr gut. Die Grundstimmung ist eher düster und die einzelnen Titel sind oft relativ minimalistisch und leicht "angeglitcht". Sie sind aber auch relativ kurz gehalten, und obwohl ich das meist nicht leiden kann, ist es hier ideal. Zudem ist das Album ansich "durchgehend" - schade, daß es dann nur als MP3 zu haben ist.

    Tzii - Swamp Rituals (Dark Ambient, Industrial)
    Signal Zero, SZ002

    Das ist etwas schwierig einzuordnen, aber auf jedenfall nicht schlecht.


    Zusätzlich noch ein etwas älteres Album, das ich aber nicht in meine Signatur aufgenommen habe:
    The Peanuts - The Folk Songs

    The Peanuts könnte Kennern der Gozilla-Trash-Filme bekannt sein und wenn ich das richtig sehe, haben sie auch in "Godzilla und die Urweltraupen" mitgespielt. Viel gibt es hierzu nicht zu sagen: das Album ist bereits 42 Jahre alt und die Musik klingt entsprechend. Ich kann dem wohl nur etwas abgewinnen, weil ich etwas (in einer oberflächlichen Art) für Japan und die japanische Sprache übrig habe. Unter der Seite findet man noch ein weiteres Album, das nochmal vier Jahre älter ist.


  2. #2
    Schnorchelkatze
    Gast
    Also ich hab mir Grad "Sounds Of Belovodye" angehört....bzw kurz reingehört......es hört sich Hammergeil an!

    Ich danke dir, cirad und der gesamten Netzlabel-Forum-Community!

    Die Idee ist geil, ich liebe dieses Forum!
    Das Album kann man bestimmt gut zum P&P-Rollenspiele spielen verwenden....mal schaun wann sich meine Gruppe wieder mal im Keller trifft um zu reisen...

    THX


    €: Man haben die geile Sachen beim Otium-Label!
    ich weis schon womit ich mich den rest de Tages beschäftigen werde..... *froidentänzemach*

  3. #3
    cirad
    Gast
    Stimmt, das Otium-Label hat ein paar ganz nette Sachen. Eigentlich bin ich nur per Zufall darauf gestoßen und weiß schon gar nicht mehr, wie es dazu kam.

  4. #4
    Benutzerbild von gausz
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    907
    PSN Nick
    CelluloidFreak
    XBL Nick
    gausz
    Likes
    0
    vielen dank für Sounds Of Belovodye - Peace Of Mind! Sowas ist zZt genau meine Richtung!

  5. #5
    Torr Samaho
    Gast
    hab's mir auch gezogen, finde ich sehr entspannend
    (danke, kam durch cirads sig hierher)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •