Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    cirad
    Gast

    Empfehlungen #5

    Diesmal fallen die Empfehlungen mit elf Alben etwas umfangreicher aus, aber von Solace wollte ich gleich alle mir bekannten freien Alben mit reinpacken. Ich hoffe, die drei EPs danach gehen deswegen nicht unter, denn auch dort sind durchaus gute Sachen dabei. Das letzte Album "Solar Cycle 23" von 833-45 geht dann mehr in die experimentelle Richtung.

    Gleichzeit habe ich im Thread Mohammed El-Bakkar, verschiedene Alben (orientalisch) sechs weitere alte LPs mit orientalischer Musik untergebracht. Diese sind allerdings ohne elektronische Elemente.

    Solace (elektronisch, orientalisch)

    Von Solace gibt es gleich sieben Alben mit einer Mischung aus elektronischer Musik und orientalischen Klängen. Ein paar sehr geile Sachen sind schon dabei, was aber nicht heißen soll, daß der Rest schlecht wäre ... am besten einfach mal reinhören. Alle MP3s haben 128kbps, aber die Alben gibt es auch zu kaufen, falls jemand mehr möchte.

    -EDIT-
    Da sich bei Magnatune etwas geändert hat, haben die alten Verweise nicht mehr funktioniert. Hier sind die neuen:
    Ahsas
    Iman
    Rhythm Of The Dance
    Satya
    ShaWaza
    The Gathering Season
    Vadalna
    -/EDIT-

    Die MP3s sind für nichtkommerzielle Verwendung frei, müssen aber bei Magnatune lizenziert und je nach Verwendung bezahlt werden, wenn man sie gewerblich (bspw. Remixe, Sampling, öffentliche Aufführungen, Ausschnitte für Filme oder seine Internetseite) nutzt.

    Alcyon - Nebelbank (Ambient, Clicks'n'Cuts)
    tonAtom, tonatom.001

    Hier sind wir in einem von mir stark bevorzugten Bereich der elektronischen Musik, wobei dieses Album schon fast zu "sanft" klingt ... aber eben nur fast. Es zischt, rauscht, knistert und knackt in einer sehr ambienten Art und Weise ... fein.

    Ambient Field - Visions ("analoges Ambient")
    Ear Recordings, EarLand4

    Leider findet man nur wenige analog produzierte Veröffentlichungen auf Netzlabels, aber diese EP ist eine davon.

    Sensual Physics - Expanding Itself (House)
    Epsilonlab, EPS17

    "Gemütlicheres" House mit minimalistschen Vocals.

    833-45 - Solar Cycle 23 (Glitch, Noise, Experimental)
    Autoplate, APL004

    Eine ein wenig abgedrehtere Veröffentlichung im ambienten, aber experimentellen Glitch- und Noise-Bereich. Als Grundlemente dienen Radiosignale, so daß es entsprechend rauscht und brummt. Auf der Seite des Labels findet man weitere ausführliche Informationen in der Mitte, so wie eine Kritik auf der rechten Seite.


  2. #2
    Benutzerbild von gausz
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    907
    PSN Nick
    CelluloidFreak
    XBL Nick
    gausz
    Likes
    0
    also analoges Ambient klingt sehr interessant, werde ich mal testen. Vielen dank

    e: erster eindruck = <3
    From the Gutter to the Stage

  3. #3
    gekitsu
    Gast
    also solace hoert sich vom ersten reinhoeren her absolut genial an.

    klingt ein wenig wie manche dead can dance-stuecke mit mehr elektronik. sehr schoen (ich mag orientalische harmonien) und sehr, sehr hoerbar. danke dir.

  4. #4
    Schnorchelkatze
    Gast
    Whhhheeeeeeee!
    Das Zeug von Alcyon hört sich hammerst geil an!

    War derzeit etwas Inaktiv hier im Forum am lesen...mal schaun wie das mit der Schule jetzt wird...

    Eines der besten Unterforen btw.

  5. #5
    cirad
    Gast
    Mir ist langweilig, daher kann ich nur vorab warnen, daß es etwas länger wird.

    > Eines der besten Unterforen btw.
    Und eines der leersten, eines mit den wenigsten Beiträge und den wenigsten Threads.

    Keine Ahnung, ob die Leute einfach nur keinen Kommentar abgeben wollen oder erst gar nicht reinhören. Erstes ist generell ein Problem, denn bei Netzlabels werden recht selten Kommentare abgegeben, selbst wenn eine Veröffentlichung hundertfach hertuntergeladen wurde. Das ist schade, denn die Macher sowohl der Musik, als auch des Labels freuen sich über Lob und Kritik. Früher, als ich auf scene.org veröffentlicht habe, bekam ich auch vereinzelt Mails, und ich habe mich sehr darüber gefreut, selbst wenn darin stand, was ich verbessern könnte. Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn man weiß, daß jemand von einem anderen Kontinenten seine Musik mag. Und es ist umso "deprimierender", wenn unter einem Album "Kommentare: 0" steht.

    Andererseits gucken zumindest hier (in diesen Thread) gar nicht soviele Leute rein. 143 Zugriffe sind es momentan, wovon 15 sicherlich auf mich gehen ... Thread erstellen, Verweise und ein paar Tippfehler korrigieren, die drei Antworten angucken und vielleicht noch ausversehen mehrfach in Tabs öffnen.

    Mir ist durchaus klar, daß man mit den Empfehlungen nicht jeden erreichen kann und die Anzahl derjenigen, die sich für "Solar Cycle 23" begeistern können, gegen 1 geht. Das Forum kann aber auch für andere Sachen dienen. Meldungen zu Robert Moog hätte es beispielsweise geben können, oder Threads über Klassik, Diskussionen zu elektronischer Musik allgemein, Radio-Empfehlungen, Hörspiele. Der Forenname ist diesbezüglich etwas irreführend.

    Auf Dauer müßte jedenfalls ein wenig mehr los sein.

  6. #6
    agra
    Gast
    Ach, da bin ich anderer Meinung als du; dafür, dass es das Forum noch nicht so lange gibt, ist es doch recht gut besucht. Das Niveau ist gleichbleibend gut und ich muss ja gerade dir nicht sagen, dass Qualität wichtiger als Quantität ist. Bestätigung ist schön und gut, aber solange keine sehr starke Kritik kommt, kann man das ja schon als Zustimmung werten. Einige Alben gefallen mir sehr gut, die aktuelle Empfehlung halte ich für die bisher schwächste. Das Jazz-Album sagt mir sehr zu, ebenso die Orient-Alben. "Sultan of Bagdad" ist, wie schon erwähnt, mitreißend und macht Spaß.

  7. #7
    cirad
    Gast
    > dafür, dass es das Forum noch nicht so lange gibt,
    > ist es doch recht gut besucht.
    Ach?

    > aber solange keine sehr starke Kritik kommt, kann
    > man das ja schon als Zustimmung werten.
    Das kommt immer auf die Anzahl der Leute an, die sich das ganze angucken.

    > Das Jazz-Album sagt mir sehr zu
    Von sowas gibt es leider nicht Unmengen, oder sie sind in 96 oder 128kbps. Außerdem habe ich nunmal immer noch den Volumentarif am Hals und kann nicht alles runterladen was ich möchte. Das meist Zeug auf meiner Platte geht in andere Richtung.

    Allerdings bevorzuge ich momentan auch viel Drone und Soundscape, Geräusche sowieso. Davon wird weiterhin etwas dabei sein, und man wird es wohl auch in der nächsten Empfehlung deutlich merken. Entscheiden muß ich mich nur noch.

  8. #8
    issy.
    Gast
    Irgendwie kommt bei jeder Mp3 von Solace ein pöser 404 Fehler, was ich stark ungut finde, weil ich mir die Mp3s noch nicht gespeichert habe, aber doch das dringende Bedürfnis besitze sie mir noch mal anzuhören :|

  9. #9
    cirad
    Gast
    Hmm, stimmt. Da hat sich anscheinend etwas geändert. Geh einfach auf http://magnatune.com/artists/solace, dort findest du noch alle Sachen. Nachdem du auf "Tracks" geklickt hast, mußt du entweder unter "license" eine Lizenz auswählen ("Non-Commercial" ist kostenlos), oder du hängst stattdessen oben an die URL ein free_download.html an.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •