Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 31
  1. #1
    Der Spie
    Gast

    Englisch: Die häufigsten Fehlerquellen

    Ich habe hier mal die gängigsten Fehler zusammengetragen, die bis zum Abi hoch immer wieder gemacht werden, obwohl es zum Teil schon in der Unterstufe bekannt sein sollte. Ein Blick auf diese Liste könnte also eine Anzahl unnötiger Fehler in Klassenarbeiten ersparen.

    ..............................
    1. Spelling:
    ..............................
    German, American, English, etc...
    Alle von Ländernamen abgeleiteten Adjektive großschreiben!!!

    to lose - lost - lost - the loser nur mit einem -o-

    another wird immer zusammengeschrieben

    cannot wird immer zusammengeschrieben.

    wonderful, beautiful, etc. - nur mit einem -l- schreiben. Nur das allein stehende Wort "full" mit doppeltem -ll-

    extremely, absolutely, etc...: das -e- vor dem -ly nicht vergessen!

    Verb: to live - Substantiv: one life - several lives
    Desgleichen auch andere Pluralformen: wife - wives. etc.
    one man/woman - some men/women
    one country, one family - some countries, some families

    separate hinter dem -p- kommt ein A !

    apartment anders als die französiche Schreibweise

    governmentin der Mitte das -n- nicht vergessen

    parliament das -i- nicht vergessen!

    ......
    to be continued...

    .................................................. .....
    2. Vocabulary / Translation:
    .................................................. .....
    actual(ly] = eigentlich, tatsächlich
    eventual(ly) = schließlich, letztendlich
    however = jedoch, (wenn es durch Kommata abgetrennt ist.)
    however = wie auch immer/ egal wie, (wenn es sich direkt auf ein Adjektiv bezieht.)
    a few = einige
    few = wenige
    at last = endlich, zuletzt
    at least = zumindest, mindestens
    some 100 people = ungefähr 100 Leute

    ....................................
    to be continued

    ...............................
    3. Grammar
    ................................
    a/an richtet sich nach der Aussprache des folgenden Wortes (nicht nach der Schreibung).
    a useful gadget
    an ugly

    much / little vor Substantiven, die keine Pluralform haben
    many/few vor Substantiven in der Pluralform
    Ausnahme: many people = viele Leute / many peoples = viele Völker

    some/someone/something/somewhere,etc.: bei normalen Aussagesätzen
    any/anyone/anything/anywhere bei Fragen und Verneinungen

    wollen, dass...: hinter want darf nie ein mit that eingeleiteter Nebensatz kommen!
    Immer so: want + Objekt + Infinitiv
    I want you to go

    present perfect progressive
    Ist die Zeitstufe, die die meisten Schwierigkeiten bereitet, weil im Deutschen da das Präsens verwendet wird.
    Bsp: Ich arbeite schon seit 3 Stunden = I have been working for 3 hours. (Immer dann, wenn ein Vorgang bis zur Gegenwart andauert)

    for bei Zeitspannen: hours/days/weeks/months/years...
    since bei Zeitpunkten: last Monday/last Year/ Christmas etc...

    .............

    to be continued


  2. #2
    Comeondieyoung
    Gast
    In Englisch haben wir letzte Stunde das Problem "can't" behandelt, das Resultat war, dass sowohl cannot als auch can not gültig sind, wenn ich mich recht erinnere wegen American English und British English.

  3. #3
    Der Spie
    Gast
    Original geschrieben von Comeondieyoung
    In Englisch haben wir letzte Stunde das Problem "can't" behandelt, das Resultat war, dass sowohl cannot als auch can not gültig sind, wenn ich mich recht erinnere wegen American English und British English.
    Hm..Ich würde nur cannot oder can't als korrekt ansehen. Kannst du mir einen Beleg für "can not" geben?

  4. #4
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0
    ja. soweit ich mich erinnere wurde mir noch nie ein "can not" als fehler angestrichen.

    wozu man dazu vll sagen muss, dass ich meistens ein "can't" vorziehe.. irgendwo muss man ja tinte sparen..

  5. #5
    Benutzerbild von elzet
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    7.963
    QLive Nick
    coniin
    Likes
    155
    Original geschrieben von Rhyn
    ja. soweit ich mich erinnere wurde mir noch nie ein "can not" als fehler angestrichen.

    wozu man dazu vll sagen muss, dass ich meistens ein "can't" vorziehe.. irgendwo muss man ja tinte sparen..
    gerade da würde ich aber keine tinte sparen, wenn ich für "can not" ein wort mehr kriege....

  6. #6
    Comeondieyoung
    Gast
    Einen Beleg kann ich nicht geben, wir haben es halt in Englisch behandelt :/.
    Wenn es geschrieben ist und es sich nicht um wörtliche Rede handelt sollte man niemals can't benutzen, sondern eben cannot oder can not, dabei ist auch zu beachten das bei allen 3 Möglichkeiten es sich beim Wörterzählen um 2 Wörter handelt.

  7. #7
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0
    Original geschrieben von elzet
    gerade da würde ich aber keine tinte sparen, wenn ich für "can not" ein wort mehr kriege....
    da hab ich kein prob mit. mir fehlen immer die richtigen vokabeln, deswegen muss ich immer alles umschreiben und ich habe mit der wortanzahl nie probleme

  8. #8
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Original geschrieben von Der Spießer
    Hm..Ich würde nur cannot oder can't als korrekt ansehen. Kannst du mir einen Beleg für "can not" geben?
    "Can not" ist unüblich, aber korrekt. Allerdings macht es in gewissen Konstellationen ("you can not merely/only") mehr Sinn.


    Original geschrieben von elzet
    gerade da würde ich aber keine tinte sparen, wenn ich für "can not" ein wort mehr kriege....
    Ich kannte mal jemanden, der, um mehr Wörter zählen zu können, die Wörterbuchdefinitionen abgeschrieben hat

  9. #9
    Benutzerbild von elzet
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    7.963
    QLive Nick
    coniin
    Likes
    155
    Original geschrieben von Gustavo
    Ich kannte mal jemanden, der, um mehr Wörter zählen zu können, die Wörterbuchdefinitionen abgeschrieben hat
    omg.. so schlimm war es bei mir nicht. ich habe immer nur jedes zweite wort im wörterbuch nachgeschlagen, um ganz sicher zu gehen, dass ich es richtig schreibe. dann hat mir der fehlerindex immer eine doch noch recht gute benotung beschert. ungefähr:
    inhalt 5
    ausdruck 7
    rechtschreibung 13



    [small]aber nun genug ot...[/small]

  10. #10
    Benutzerbild von nois
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    4.815
    Likes
    0
    Vor "that" nie ein Komma.

  11. #11
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0

    Re: Englisch: Die häufigsten Fehlerquellen

    Original geschrieben von Der Spießer
    apartment anders als die französiche Schreibweise
    das anders als im franz blieb mir heute noch im kopf, allerdings stellte sich dann die frage "wie genau dann?". zum glück haben wir ja wörterbücher in der klausur und ich hab nen fehler weniger thx

  12. #12
    Der Spie
    Gast
    Original geschrieben von Comeondieyoung
    Wenn es geschrieben ist und es sich nicht um wörtliche Rede handelt sollte man niemals can't benutzen,
    Grundsätzlich gilt das für alle Kurzformen.
    Habe eben bei Askoxfordwas gefunden. Gustavo hat Recht:

    Can 'cannot' also be written as two words 'can not'?

    Both cannot and can not are acceptable spellings, but the first is much more usual. You would use can not when the 'not' forms part of another construction such as 'not only'

  13. #13
    Gast
    Gast
    Ich benutze für meinen General Language Course eben ein hilfreiches Buch namens "False-Friends"
    Stehen eben so gängige Fehler drinnen ála become != bekommen etc.

    Wenn ichs zur Hand habe werde ichs reineditieren

  14. #14
    Der Spie
    Gast
    Hier gibt es eine recht gute Liste mit false friends:

    http://www.englisch-hilfen.de/en/wor...se_friends.htm

  15. #15
    Benutzerbild von enasnI
    Registriert seit
    Jun 2001
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    11.100
    Likes
    3
    Original geschrieben von Gustavo
    "Can not" ist unüblich, aber korrekt. Allerdings macht es in gewissen Konstellationen ("you can not merely/only") mehr Sinn.
    Meine Englischlehrerin würde nur "cannot" als korrekt ansehen. Hab sie neulich mal aufgrund dieses Threads hier gefragt.






  16. #16
    Der Spie
    Gast
    Wenn ihr auf der sicheren Seite sein wollt, dann verwendet lieber nur die unumstritten als korrekt akzeptierten Wörter und Schreibweisen. Was nützt es, wenn ihr vielleicht Recht habt, aber der (Zweit-)Korrektor euch Fehler anstreicht, die ihr nicht anfechten könnt, weil ihr die Korrektur vorerst gar nicht zu Gesicht bekommt?

  17. #17
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Original geschrieben von enasnI
    Meine Englischlehrerin würde nur "cannot" als korrekt ansehen. Hab sie neulich mal aufgrund dieses Threads hier gefragt.
    Meine Englischlehrerin hat mir im Schnitt mehr als 5 Wörter als falsch angekreidet, die sie entweder so noch nicht gehört hat oder die sie einfach nicht kannte (und scheinbar zu faul war, nachzuschlagen). Dementsprechend musste ich immer in der darauf folgenden Stunde mit Belegen für die tatsächliche Existenz der Wörter antanzen, was ich auch immer konnte. Die Lehrerin, die sagt, sie akzeptiert Beispiele aus dem Oxford-Dictionary nicht, will ich erst noch sehen.

  18. #18
    Benutzerbild von enasnI
    Registriert seit
    Jun 2001
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    11.100
    Likes
    3
    Original geschrieben von Der Spießer
    Wenn ihr auf der sicheren Seite sein wollt, dann verwendet lieber nur die unumstritten als korrekt akzeptierten Wörter und Schreibweisen. Was nützt es, wenn ihr vielleicht Recht habt, aber der (Zweit-)Korrektor euch Fehler anstreicht, die ihr nicht anfechten könnt, weil ihr die Korrektur vorerst gar nicht zu Gesicht bekommt?
    Och, wenn man will, kann man die doch nachträglich sicher noch anfechten, sofern es was and der Zensur ändert. :>






  19. #19
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0
    Original geschrieben von enasnI
    Och, wenn man will, kann man die doch nachträglich sicher noch anfechten, sofern es was and der Zensur ändert. :>
    aber erst 2 jahre nach dem abi, weil du vorher keine einsicht in deine abi-klausuren hast. zumindest nicht in BaWü. Und ob das dann noch was großartig ändert ist ne andere Frage, weil bis dahin hätte man dann ja schon 2 Jahre "verloren".

  20. #20
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Original geschrieben von Rhyn
    aber erst 2 jahre nach dem abi, weil du vorher keine einsicht in deine abi-klausuren hast. zumindest nicht in BaWü. Und ob das dann noch was großartig ändert ist ne andere Frage, weil bis dahin hätte man dann ja schon 2 Jahre "verloren".
    Bei uns konnte in Rheinland-Pfalz man schon vor dem mündlichen Abitur seine Arbeiten einsehen.

  21. #21
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0
    Original geschrieben von Gustavo
    Bei uns konnte in Rheinland-Pfalz man schon vor dem mündlichen Abitur seine Arbeiten einsehen.
    boah das ist so unverschämt! schande über dieses beknackte system in BaWü.

  22. #22
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Original geschrieben von Rhyn
    boah das ist so unverschämt! schande über dieses beknackte system in BaWü.
    Glücklicherweise weiß unsere Bildungsministerin, dass sie im Grunde genommen keine Ahnung hat und lässt deshalb im wesentlichen alles so, wie es ist. Das ist zwar nicht perfekt (verkürztes 13. Schuljahr ist Schwachsinn quadrat), aber es ist besser als bei euch (wir sind sogar das einzige Bundesland, das auf absehbare Zeit kein Zentralabitur machen muss).

  23. #23
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0
    Original geschrieben von Gustavo
    Glücklicherweise weiß unsere Bildungsministerin, dass sie im Grunde genommen keine Ahnung hat und lässt deshalb im wesentlichen alles so, wie es ist. Das ist zwar nicht perfekt (verkürztes 13. Schuljahr ist Schwachsinn quadrat), aber es ist besser als bei euch (wir sind sogar das einzige Bundesland, das auf absehbare Zeit kein Zentralabitur machen muss).
    na na naaa, pass nur auf, die schavan (die ja jetzt auf bundesebene ist) kommt auch noch zu eurem system

  24. #24
    issue©
    Gast
    Original geschrieben von Rhyn
    ja. soweit ich mich erinnere wurde mir noch nie ein "can not" als fehler angestrichen.

    wozu man dazu vll sagen muss, dass ich meistens ein "can't" vorziehe.. irgendwo muss man ja tinte sparen..
    bei uns schon!

    google sagt:

    http://www.googlefight.com/index.php...+&word2=cannot

    and the winner is cannot aber nur knapp

  25. #25
    Benutzerbild von elzet
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    7.963
    QLive Nick
    coniin
    Likes
    155
    Original geschrieben von issue©
    bei uns schon!

    google sagt:

    http://www.googlefight.com/index.php...+&word2=cannot

    and the winner is cannot aber nur knapp
    GoogleFight ist so richtig gut!

    Btw: Guck mal, was ich kann:

    http://www.googlefight.com/index.php...+&word2=cannot

  26. #26
    Benutzerbild von realgeizt
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    8.229
    Likes
    0

    Re: Englisch: Die häufigsten Fehlerquellen

    Original geschrieben von Der Spießer
    a/an richtet sich nach der Aussprache des folgenden Wortes (nicht nach der Schreibung).
    a useful gadget
    an ugly
    genau das hab ich in der Schule gelernt eben andersrum gelernt, bei Vokal an, bei Konsonant a und ich bin immer gut damit gefahren o0

  27. #27
    Gast
    Gast
    Das Problem mit "cannot", "can not" oder "can't" kommt ganz auf den Lehrer an.

    Bei meinen alten Englischlehrer war "can't" definitiv immer ein Fehler, weil es umgangssprachlich ist. Er hatte in den Klausuren nur "can not" zugelassen.

  28. #28
    Benutzerbild von moh
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    7.774
    Likes
    0
    if it gives beefsteak in here, i will become one
    IH8U

  29. #29
    uringeller
    Gast
    Vllt was banal:

    1) Verben: 3. Pers. Sg. wird das s oft vergessen (he goes, he runs etc)
    2) Adverben hast du zwar behandelt, aber das ly wird oft vergessen, weil die Adverben im Deuthschen einfach mit den Adjektiven identisch sind. (Er ließt schön - hes reading beautifully)
    3) Plural s und s-genetiv s. (His mother's house)
    4) False Friends: from -> of; to become -> to get;
    5) The most -> most of!

  30. #30
    Benutzerbild von karn
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    16.006
    Likes
    13
    Ich habe immer Umgangssprache geschrieben wenn es mir gepasst hat. Gab höchstens hier und da ein paar Abzüge für Style, was ich in der Regel mit Grammatik und Gehalt locker Wett gemacht habe.

    Was soll der Scheiß auch? Ausser in Geschäftsbriefen braucht man den Dreck eh nicht. Glücklicherweise wusste meine Lehrerin um meine Skills, insofern hat sie mich wegen meines Schnodderstils nicht genervt.
    Zitat Zitat von rund Beitrag anzeigen
    Experimentieren ist Wissen, Wissen ist Macht. Und Macht ist gesellschaftliches Ansehen... und das bekommt man zur Not auch ganz ohne Sozialkompetenz... super Sache.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •