Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    cirad
    Gast

    Empfehlungen #14

    Revolution Void - Increase The Dosage (Electronic Breakbeat Jazz)


    Das Projekt Revolution Void selbst bezeichnet seine Musik als Electronic Breakbeat Jazz, und genau dort ist es auch einzuordnen. Elektronische Elemente und Rhythmen vermischen sich mit klassischen Jazz-Klängen zu unterhaltsamen 70 Minuten.

    Nights in Ural - Geschichten der Heimat (Downbeat, Acid)
    2063music, 63_054

    Andreas Seibel, der sich hinter Nights in Ural verbirgt – übrigens auch hinter Dataman – veröffentlicht mit Geschichten der Heimat sechs Titel, die sowohl Ambient- als auch Acid-Elemente enthalten. "Auf der Jagd" fällt ein wenig aus der Rolle, ist recht experimentell und mit zehn Minuten das längste Stück, fängt mir aber auch erst nach der Hälfte an zu gefallen.

    Souns - Lights (Ambient, Drone)
    Kikapu, kpu073

    Lights ist ein ruhiges Album mit sanften Clicks-and-Cuts-Elementen, das irgendwo in der Ambient-Drone-Gegend einzuordnen ist. Von Anfang bis Ende ziehen sich sehr dezent eingebarbeitete Umgebungsgeräusch wie prasselndes Feuer oder ein plätschender Fluß. Vögel zwitschern von den Bäumen und die Insekten zirpen in den Wiesen. Oft weiß man nicht, ob es nun wirklich der Wind in den Bäumen oder der Specht im Walde ist, der klopft, oder ob man versucht, dem Abstrakten einen Namen zu geben. Übrigens steht jedes der ersten sieben Lieder für ein Chakra, von oben Angefangen bis zum Wurzelchakra.

    Nuthre & Vaughn - Ñth-rc(dr)a (Glitch)
    Panospria, pan007

    Auf diesem Album dominieren die kaputten Töne. Klickern, Schrabbeln und Kratzen formt abstrakte Minimalmusik, in der man Harmonie und Melodie nur in kurzen Bruchstücken hingeworfen bekommt, wenn denn überhaupt.


    Außerdem habe ich noch Videos vom Maschinenfest 2005 entdeckt, von denen ich ein oder zwei bereits im Allgemeinen erwähnte. Etliche waren zu kurz oder haben mir nicht gefallen, aber folgende drei kann man sich durchaus anschauen oder vielmehr anhören; sie haben auch eine recht gute Qualität:
    Atrox
    Sonar
    Synapscape


  2. #2
    Benutzerbild von DanRok
    Registriert seit
    Dez 2000
    Beiträge
    3.658
    QLive Nick
    [pq] DanRok
    Likes
    0
    Revolution Void - Increase The Dosage: Die ersten beiden Lieder die ich von diesem Release gehört habe, haben mir schon sehr gut gefallen. Jazz-Klänge mit Spuren von Breaktbeats, untermalt mit elektronischen Klängen. Bin schon gespannt auf die restlichen Songs. Leider lassen sich die mp3s nicht problemlos abspielen. Itunes zeigt die Spieldauer falsch an und der MS Mediaplayer verweigert die Arbeit ganz.

    Nights in Ural - Geschichten der Heimat: Trifft nicht meinen Geschmack. Hab dieses Release von Dataman schon vor einiger Zeit gehört und da hat es mir schon nicht gefallen. Das für meinen Geschmack beste Dataman Release erschien auf Stadtgruen: Dataman - Abstrahism . Erstklassige EP Richtung Detroit, Acid. Anspieltips: Plock und Desko.

    Souns - Lights: Wunderschöne ruhige Klänge zum relaxen, oder um entspannt am PC zu arbeiten. Weniger Musikstücke, als Gemälde in Klang und Ton.

    Nuthre & Vaughn - Ñth-rc(dr)a: Herrlich abgedrehte Minimalsounds im Stil von Jiri Ceiver (ehemals Hardhouse Records). Das Release bietet trotz der eingeschlagenen Richtung, reichlich Abwechslung. Stücke mit stark pumpenden Bass und kleinen Harmonieteilen stehen im Wechsel mit gänzlich rythmusfreien Songs in denen es nur knarzt und zirpt. Empfehlenswert!

  3. #3
    cirad
    Gast
    Von "Increase The Dosage" habe ich mir die FLACs gezogen, zumindest die funktionieren problemlos. MP3s kann man sich dann selber daraus basteln.

  4. #4
    Benutzerbild von b0rt
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    4.345
    Likes
    3
    souns - light:

    hat mich nicht so wirklich umgehauen. Aber doch ganz angenehm für zwischendurch.

    dagegen "Nuthre & Vaughn - Ñth-rc(dr)a" hat wirklich was. vielen dank mal wieder

    Lufthansa Streik Training. Line up and wait...

  5. #5
    Pater Sion
    Gast
    Revolution Void ist großartig - auch wenn mir zwei Stücke auf den Keks gehen auf Grund ihrer hohen Töne. Rockt!

  6. #6
    agra
    Gast
    Packt das mal in eure Signatur, wir müssen mehr Werbung machen:




  7. #7
    knisterwerk
    Gast
    In den nächsten Tagen wird es eine neue Empfehlung geben.
    *Zitrone-Ingwer-Tee schlürf*

  8. #8
    Benutzerbild von Fonzmaster
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Der Gefangene von Aldakrass
    Beiträge
    1.009
    QLive Nick
    Fonzmaster
    Likes
    0
    Revolution Void gefällt mir sehr gut!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •