hallo,

meine schwester möchte sich ein notebook zulegen, das natürlich nicht so teuer sein soll. sie möchte es als desktopersatz verwenden, für das gelegetliche surfen und den office betrieb. spielen tut sie nicht. (aber ICH!)

jetzt kommt auch die kehrseite:
sie hat mir angeboten, den preis zu teilen und mir das notebook immer zur verfügung zu stellen, wenn ichs brauche. sollte sie, wie geplant ausziehen, bekomme ich die hälfte des aktuellen wertes zu diesem zeitpunkt erstattet.

da sie keine ahnung von computern hat, hat sie mir die aufgabe gegeben, mich darum zu kümmern. darum werde ich es auch so gut wie möglich zu meinem nutzen ziehen.

also folgende kriterien:
- keine onboard graka
- gutes preis-/leistungsverhältnis
- nicht zu teuer

eine engere auswahl habe ich bereits schon getroffen, die allerdings die 800 euro grenze übersteigen, die übrigens ich aufgestellt habe, da meine schwester nur billig genannt hatte..

1.http://www.notebooksbilliger.de/prod...692wlmi_1024mb
2.http://www.geizhals.at/deutschland/a174132.html
(diese bevorzuge ich, von oben nach unten)

1. http://www.geizhals.at/deutschland/a199288.html
2. http://www.geizhals.at/deutschland/a189968.html
(diese wird wahrscheinlich sie von oben nach unten bevorzugen)

bis jetzt bin ich ziemlich unentschlossen. kann mir jemand rat geben, oder hat ein anderes notebook in diesem preisbereich als vorschlag?

vielen dank!

PS: bin nicht mal sicher, ob ich ihr alle notebooks zeigen möchte, denn bei drittem hätte wohl ich die arschkarte gezogen, bzw. den geringsten nutzen gezogen. nicht, dass ich egoistisch wäre, aber.. ihr wisst wie das ist