moin

am mittwoch geht die schule wieder los, und eine sache die ich in mathe leider noch garnicht checke sind matrizenprobleme wie uebergangsmatrizen, stuecklistenproblem usw

mal ein beispiel:
bevölkerung 30 millinen, gleichmäßig in männer/frauen/kinder aufgeteilt
3% der männl. und weibl kinder werden zu erwachsenen, 25% der frauen bekommen ein kind und die sterblichkeit beträgt bei männern 15% und frauen 10%

jetzt soll man via matrizen errechnen was sich daraus ergibt. also übergangsmatrix aufstellen, dann mit einem vektor multiplizieren und das ergebnis entsprechend deuten

wie stelle ich die entsprechende übergangsmatrix auf? und was hat es mit spalten/zeilen aufsich, das sie immer 100 bzw 1 ergeben muessen(oder auch nicht?)

viel unklarheit :/