Zeige Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Lynx3
    Gast

    Was soll ich studieren ?

    Hi,

    ich überlege seit längerem was ich studieren soll. Ich hatte eigentlich vor Biologie zu studieren, da ich es recht interessant finde und einer meiner beiden LKs Bio ist. Der Andere ist Mathe, aber ein Mathestudium kommt auf keinen Fall in Frage

    Leider hat Biologie eine Zulassungsbeschränkung, und mein Abiturschnitt wird wohl im 2.5-3.0 Bereich liegen, mit Tendenz zur 3. Ausserdem sollen die Berufschancen nicht so rosig sein, da man eigentlich nur in die Forschung gehen kann. Chemiker und Physiker sind in der Industrie wohl eher gefragt. Chemie könnte ich noch ganz interessant finden, allerdings gibt es dies bei uns an der Schule nicht. Lehrermangel for teh win :/. Meine letzte Chemiestunde ist sicher 9 Jahre her und ich hatte damals eine "kein Bock" Phase, weswegen ich mein Abitur auf dem 2. Bildungsweg machen darf.

    Für Vorschläge bin ich immer dankbar.


  2. #2
    Benutzerbild von Explo
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    483
    Likes
    0
    Molekularbiologie
    Das gibts in Österreich als eigenen Zweig. Keine Ahnung wie es in Deutschland aussieht. Aber da verbindest du Biologie mit Chemie, was dir anscheinend ja recht gut gefällt. Von Zugangsbeschränkungen hab ich, wie gesagt, kA.

    Wollt ich selber machen, falls ich die Aufnahmeprüfung für Medizin nicht schaffe, habs aber doch geschafft. ;>

    Infos: http://www.molecularbiology.at/

  3. #3
    Benutzerbild von Fonzmaster
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    Der Gefangene von Aldakrass
    Beiträge
    1.009
    QLive Nick
    Fonzmaster
    Likes
    0
    kannste ja auf lehramt machen...oh moment...du willst ja studieren
    wie wärs mit bioinformatik?

  4. #4
    Lynx3
    Gast
    Original geschrieben von Fonzmaster
    kannste ja auf lehramt machen...oh moment...du willst ja studieren
    wie wärs mit bioinformatik?
    Informatik ? Hört sich sehr nach Mathe an

    Original geschrieben von Explo
    Molekularbiologie
    Das gibts in Österreich als eigenen Zweig. Keine Ahnung wie es in Deutschland aussieht. Aber da verbindest du Biologie mit Chemie, was dir anscheinend ja recht gut gefällt. Von Zugangsbeschränkungen hab ich, wie gesagt, kA.

    Wollt ich selber machen, falls ich die Aufnahmeprüfung für Medizin nicht schaffe, habs aber doch geschafft. ;>

    Infos: http://www.molecularbiology.at/
    In Österreich kriegt man afaik kein Bafög und von zu Hause kann ich nicht mit Unterstützung rechnen. Ausserdem ist Bio doch ein recht lernintensives Fach, oder nicht ? Da bleibt sicher kein Zeit um nebenbei noch arbeiten zu gehen.

  5. #5
    Benutzerbild von tzifff
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    2.258
    Likes
    0
    bwl
    Mutation complete.| Arch Linux | Xmonad

  6. #6
    Benutzerbild von Takebashi
    Registriert seit
    Mai 2002
    Beiträge
    1.053
    Likes
    0
    Original geschrieben von ciF/cs4u
    bwl
    Schön, dass du es ohne jeden weiteren Kommentar oder Bezug auf die anderen Beiträge glecih in beide Threads spamst.
    ::: 竹橋

  7. #7
    Benutzerbild von Andy
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Aachen, NRW
    Beiträge
    2.218
    QLive Nick
    Andy
    Likes
    0
    wie wäre es mit Bio-genetig? macht nen kumpel von mir, er findet es ganz gut und mag auch nicht gerne mathe!

  8. #8
    agra
    Gast
    ciF/cs4u: Unterlasse diese Sinnlosbeiträge.

    Zum Thema: Ich persönlich bin der Meinung, dass man das studieren sollte, wofür man sich interessiert, da man dann auch gut sein wird und aus diesem Grund gut sein wird.

    Außerdem erlaube ich mir, den Titel dieses Themas zu ändern, um die Übersichtlichkeit zu wahren.

  9. #9
    Lynx3
    Gast
    Original geschrieben von Qubism.Andy
    wie wäre es mit Bio-genetig? macht nen kumpel von mir, er findet es ganz gut und mag auch nicht gerne mathe!
    Ist Genetik nicht ein Bereich den man sowieso in einem Biologie Studium macht ? Wo studiert er denn ?

    edit: Du hast schon recht Agra, nur kann es durchaus sein, dass mich der NC davon abhält Biologie zu studieren. :/

  10. #10
    Acheron
    Gast
    Was mit Genetik, Biotechnologie oder Biochemie.

  11. #11
    Lynx3
    Gast
    Original geschrieben von Acheron
    Was mit Genetik, Biotechnologie oder Biochemie.
    Und diese haben keinen NC ?

  12. #12
    Benutzerbild von n00biez
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    395
    Likes
    0
    Original geschrieben von Lynx3
    Und diese haben keinen NC ?
    diese studienfächer gibts doch gar nicht.... oder etwa doch?

    dachte immer nur man studiert chemie und geht dann im hauptstudium zu biochemie über.

    für genetik würd ich eher mal sagen Molekularmediziner oder Biologie mit späterer spezialisierung.. ebenso wie biotechnologie

  13. #13
    Benutzerbild von psycco
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Kiel/Würzburg
    Beiträge
    6.418
    Likes
    0
    doch, die gibt es als eigenständige studienfächer. biochemie hat an zB an der uni kiel einen nc von 1,0 bis 1,2
    das grundstudium besteht ist wohl weitgehend identisch mit dem von chemie, mit ein paar bio-vorlesungen. hauptstudium weiss ich nicht. soll aber insgesamt sehr krass sein :>
    könnte ich mir bei allen diesen hochspezialisierten studienfächern vorstellen, viel freizeit ist da wohl nicht angesagt.

    schau doch mal auf hochschulkompass.de oder ähnliches, damit du mal eine übersicht über mögliche studiengnge bekommst.
    du könntest vielleicht materialwissenschaften studieren, oder vielleicht ingenieurwissenschaften, wirtschaftsingenieurwesen .. ?

    aber mit mathematik solltest du dich versuchen anzufreunden. es gibt wohl _keinen_ studiengang mit anlehnung an naturwissenschaften, der auf mathematik verzichtet. bis auf medizin vielleicht =)



    ALL GLORY TO THE HYPNO TOAD

  14. #14
    Benutzerbild von n00biez
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    395
    Likes
    0
    Original geschrieben von psycco
    bis auf medizin vielleicht =)
    selbst da muss man wissen was ein logarithmus ist...
    leider , hrhr

  15. #15
    Gast
    Gast
    Original geschrieben von psycco

    aber mit mathematik solltest du dich versuchen anzufreunden. es gibt wohl _keinen_ studiengang mit anlehnung an naturwissenschaften, der auf mathematik verzichtet. bis auf medizin vielleicht =)
    Ich kann mir nur schwer vorstellen das ich Mathe auf Uni Niveau, also Zeug wie komplexe Zahlen, jemals für ein Biostudium brauchen werde. Bei Physik ist das natürlich was ganz anderes

  16. #16
    Lynx3
    Gast
    Original geschrieben von Unregistered
    Ich kann mir nur schwer vorstellen das ich Mathe auf Uni Niveau, also Zeug wie komplexe Zahlen, jemals für ein Biostudium brauchen werde. Bei Physik ist das natürlich was ganz anderes
    Hab vergessen mich einzuloggen :P. Physik wäre aber auch nichts für mich, aufgrund des hohen Matheanteils.

    Original geschrieben von psycco

    schau doch mal auf hochschulkompass.de oder ähnliches, damit du mal eine übersicht über mögliche studiengnge bekommst.
    du könntest vielleicht materialwissenschaften studieren
    Hmm, Materialwissenschaften hört sich echt interessant an. Ich frage mich nur ob ich dafür geeignet bin, da meine letzte Physik-/Chemiestunde über 8 Jahre her ist.

  17. #17
    Benutzerbild von Rhyn
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    13.697
    Likes
    0
    Original geschrieben von Lynx3
    Hmm, Materialwissenschaften hört sich echt interessant an. Ich frage mich nur ob ich dafür geeignet bin, da meine letzte Physik-/Chemiestunde über 8 Jahre her ist.
    denk das sollte nicht so das problem sein. musst dich dann halt reinhängen am anfang dass du dich wieder in die thematik einarbeitest und es nicht schleifen lässt.

  18. #18
    blue-
    Gast
    1. nur weil du mathe/bio als lk fächer hattest und es dir in der schule vielleicht gefallen haben wird, ist das noch lange kein grund, dies auch automatisch als studienwahl in betracht zu ziehen..
    du solltest dich auch außerhalb der schule mit dem thema beschäftigt haben/ interesse aufbringen, weil du sonst nicht wirklich beurteilen kannst, was dir liegt/was dich interessiert.
    es gibt sicher einige schulabgänger, die nicht wissen, was sie studieren wollen und entscheiden sich dann schließlich aufgrund von schulfächern die sie "recht interessant" fanden oder in denen sie recht gut in der schule waren. meißtens eine falsche entscheidung.
    2. wenn du biologie nur nicht studieren möchtest, da es schlechte berufschance hat, dann ist es wirklich nichts für dich, da erkennbar ist, dass du nicht motiviert genug bist für das studium.
    3. wenn du kein "uni"-mathe haben möchtest musst du leider alle naturwissenschaftlichen fächer ausschließen, da man immer mindestens 1 semester mathe hat (bio bis vor kurzem noch 2 semester, wurde bei uns auf eines reduziert).

  19. #19
    pornflakes
    Gast
    Original geschrieben von blue-
    1. nur weil du mathe/bio als lk fächer hattest und es dir in der schule vielleicht gefallen haben wird, ist das noch lange kein grund, dies auch automatisch als studienwahl in betracht zu ziehen..
    du solltest dich auch außerhalb der schule mit dem thema beschäftigt haben/ interesse aufbringen, weil du sonst nicht wirklich beurteilen kannst, was dir liegt/was dich interessiert.
    es gibt sicher einige schulabgänger, die nicht wissen, was sie studieren wollen und entscheiden sich dann schließlich aufgrund von schulfächern die sie "recht interessant" fanden oder in denen sie recht gut in der schule waren. meißtens eine falsche entscheidung.
    mit der entscheidung, etwas zu studieren womit man sich außerschulisch schon beschäftigt hat sind aber auch schon so einige auf die nase gefallen...frag lieber mal nen paar leute was sie in ihrem studiengang machen oder schau dir im internet an, was da so behandelt wird!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •