Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 42
  1. #1
    Benutzerbild von maniac-kun
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    7.309
    Likes
    0

    Laser Computer ende des Jahrzehnts?

    A Chip That Can Transfer Data Using Laser Light

    SAN FRANCISCO, Sept. 17 — Researchers plan to announce on Monday that they have created a silicon-based chip that can produce laser beams. The advance will make it possible to use laser light rather than wires to send data between chips, removing the most significant bottleneck in computer design.
    As a result, chip makers may be able to put the high-speed data communications industry on the same curve of increased processing speed and diminishing costs — the phenomenon known as Moore’s law — that has driven the computer industry for the last four decades.

    The development is a result of research at Intel, the world’s largest chip maker, and the University of California, Santa Barbara. Commercializing the new technology may not happen before the end of the decade, but the prospect of being able to place hundreds or thousands of data-carrying light beams on standard industry chips is certain to shake up both the communications and computer industries.

    Lasers are already used to transmit high volumes of computer data over longer distances — for example, between offices, cities and across oceans — using fiber optic cables. But in computer chips, data moves at great speed over the wires inside, then slows to a snail’s pace when it is sent chip-to-chip inside a computer.

    With the barrier removed, computer designers will be able to rethink computers, packing chips more densely both in home systems and in giant data centers. Moreover, the laser-silicon chips — composed of a spider’s web of laser light in addition to metal wires — portend a vastly more powerful and less expensive national computing infrastructure. For a few dollars apiece, such chips could transmit data at 100 times the speed of laser-based communications equipment, called optical transceivers, that typically cost several thousand dollars.

    Currently fiber optic networks are used to transmit data to individual neighborhoods in cities where the data is then distributed by slower conventional wire-based communications gear. The laser chips will make it possible to send avalanches of data to and from individual homes at far less cost.

    They could also give rise to a new class of supercomputers that could share data internally at speeds not possible today.

    The breakthrough was achieved by bonding a layer of light-emitting indium phosphide onto the surface of a standard silicon chip etched with special channels that act as light-wave guides. The resulting sandwich has the potential to create on a computer chip hundreds and possibly thousands of tiny, bright lasers that can be switched on and off billions of times a second.

    “This is a field that has just begun exploding in the past 18 months,” said Eli Yablonovitch, a physicist at the University of California, Los Angeles, a leading researcher in the field. “There is going to be a lot more optical communications in computing than people have thought.”

    Indeed, the results of the development work, which will be reported in a coming issue of Optics Express, an international journal, indicate that a high-stakes race is under way worldwide. While the researchers at Intel and Santa Barbara are betting on indium phosphide, Japanese scientists in a related effort are pursuing a different material, the chemical element erbium.

    Although commercial chips with built-in lasers are years away, Luxtera, a company in Carlsbad, Calif., is already selling test chips that incorporate most optical components directly into silicon and then inject laser light from a separate source.

    The Intel-Santa Barbara work proves that it is possible to make complete photonic devices using standard chip-making machinery, although not entirely out of silicon. “There has always been this final hurdle,” said Mario Paniccia, director of the Photonics Technology Lab at Intel. “We have now come up with a solution that optimizes both sides.”

    In the past it has proved impossible to couple standard silicon with the exotic materials that emit light when electrically charged. But the university team supplied a low-temperature bonding technique that does not melt the silicon circuitry. The approach uses an electrically charged oxygen gas to create a layer of oxide just 25 atoms thick on each material. When heated and pressed together, the oxide layer fuses the two materials into a single chip that conducts information both through wires and on beams of reflected light.

    “Photonics has been a low-volume cottage industry,” said John E. Bowers, director of the Multidisciplinary Optical Switching Technology Center at the University of California, Santa Barbara. “Everything will change and laser communications will be everywhere, including fiber to the home.”

    Photonics industry experts briefed on the technique said that it would almost certainly pave the way for commercialization of the long-sought convergence of silicon chips and optical lasers. “Before, there was more hype than substance,” said Alan Huang, a former Bell Laboratories researcher who is a pioneer in the field and is now chief technology officer of the Terabit Corporation, a photonics start-up company in Menlo Park, Calif. “Now I believe this will lead to future applications in optoelectronics.”
    url: http://www.nytimes.com/2006/09/18/te...th&oref=slogin


  2. #2
    Benutzerbild von royce
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Meleee Island
    Beiträge
    10.799
    Likes
    0
    Jetzt noch mal auf deutsch in 3 Zeilen bitte.


  3. #3
    Jyne
    Gast
    Chips die auf Protonen- statt auf Elektronenbasis arbeiten.
    Also sozusagen mit gebündeltem Licht => Laser.
    Sind viel viel viel viel schneller.

  4. #4
    Benutzerbild von Gurkenmann
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    6.555
    Likes
    38
    Original geschrieben von myers
    Jetzt noch mal auf deutsch in 3 Zeilen bitte.

    genau

  5. #5
    Benutzerbild von maniac-kun
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    7.309
    Likes
    0
    Original geschrieben von myers
    Jetzt noch mal auf deutsch in 3 Zeilen bitte.

    die neuen chips kommunizieren mit laser licht anstatt über physikalische leiter per elektrizität die durch den widerstand der leiter um ein vieles langsamer ist als lichtwellen heisst das die kommunikation der chips dann 100-1000 mal schneller von statten geht (cpus bekommen viel mehr daten und können schneller werden) und grössere bandbreiten im internet werden auch möglich da die kommunikation nun auch moores law unterliegt

  6. #6
    Benutzerbild von BAYONETTA
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Grüntal, Mars
    Beiträge
    6.668
    PSN Nick
    krokod1l
    XBL Nick
    krokounleashed
    Likes
    0
    "laser"

  7. #7
    Benutzerbild von zine
    Registriert seit
    Feb 2000
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.438
    QLive Nick
    zine
    Likes
    2
    Original geschrieben von .eSSence
    Chips die auf Protonen- statt auf Elektronenbasis arbeiten.
    Also sozusagen mit gebündeltem Licht => Laser.
    Sind viel viel viel viel schneller.
    achja, Protonen sind ja Licht!

    Photonen sind deine Freunde

  8. #8
    Benutzerbild von n3gator
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    3.023
    Likes
    0
    dacht immer elektronen würden schon theorethisch mit lichtgeschwindigkeit rumflitzen... (mal widerstand und so vorweg genommen)

    btw:

    "la ser"

  9. #9
    Benutzerbild von smoke
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.876
    QLive Nick
    smoke
    Likes
    3
    Original geschrieben von kroko^unleashed
    "laser"
    Operation Luke 2?

  10. #10
    Benutzerbild von mrdiablo
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    BW -> Bei Stuttgart
    Beiträge
    3.530
    Likes
    0
    Original geschrieben von maniac-kun
    die neuen chips kommunizieren mit laser licht anstatt über physikalische leiter per elektrizität die durch den widerstand der leiter um ein vieles langsamer ist als lichtwellen heisst das die kommunikation der chips dann 100-1000 mal schneller von statten geht (cpus bekommen viel mehr daten und können schneller werden) und grössere bandbreiten im internet werden auch möglich da die kommunikation nun auch moores law unterliegt
    Kann gar nicht sein, dachte die PS3 ist in 10 Jahren noch das schnellste wo gibt?!

  11. #11
    Benutzerbild von Andy
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Aachen, NRW
    Beiträge
    2.218
    QLive Nick
    Andy
    Likes
    0
    nicht schlecht!

    Ich freu mich schon auf diese Zeit


    American Beer is like making love in a canoe - Fucking close to water.

    Original geschrieben von pawlak
    Innovation wird bei Microsoft groß geschrieben (zumindest in der Rechtschreibprüfung von Word).

  12. #12
    Benutzerbild von royce
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Meleee Island
    Beiträge
    10.799
    Likes
    0
    Original geschrieben von maniac-kun
    die neuen chips kommunizieren mit laser licht anstatt über physikalische leiter per elektrizität die durch den widerstand der leiter um ein vieles langsamer ist als lichtwellen heisst das die kommunikation der chips dann 100-1000 mal schneller von statten geht (cpus bekommen viel mehr daten und können schneller werden) und grössere bandbreiten im internet werden auch möglich da die kommunikation nun auch moores law unterliegt
    Sehr löblich, man dankt!

    (auch .eSSence)

  13. #13
    Benutzerbild von Chris
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    4.122
    Likes
    0
    Original geschrieben von .eSSence
    Chips die auf Protonen- statt auf Elektronenbasis arbeiten.
    Also sozusagen mit gebündeltem Licht => Laser.
    Sind viel viel viel viel schneller.
    Photonen...

  14. #14
    r4ve
    Gast
    Original geschrieben von n3gator
    dacht immer elektronen würden schon theorethisch mit lichtgeschwindigkeit rumflitzen... (mal widerstand und so vorweg genommen)

    btw:

    "la ser"
    so hat es mir mein Eleklehrer auch immer eingestampft.

  15. #15
    Benutzerbild von Chris
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    4.122
    Likes
    0
    Elektronen in Leitern bewegen sich nach den mir gelehrten Kentnissen nur mit etwa 0.001mm bis etwa 10mm im Leiter.

  16. #16
    Jyne
    Gast
    Original geschrieben von Chris|MD
    Elektronen in Leitern bewegen sich nach den mir gelehrten Kentnissen nur mit etwa 0.001mm bis etwa 10mm im Leiter.
    pro was ?

  17. #17
    Benutzerbild von wnz
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    7.238
    Likes
    6
    Original geschrieben von n3gator
    dacht immer elektronen würden schon theorethisch mit lichtgeschwindigkeit rumflitzen... (mal widerstand und so vorweg genommen)

    physik nach der 7ten abgewählt?



    scnr

    hurensohnige mistfotzige Pissscheiße
    Los, du Pussy, mal mir einen Schnidel! klick

  18. #18
    Benutzerbild von xian
    Registriert seit
    Mär 2003
    Beiträge
    4.988
    Likes
    0
    und ein weiterer schritt zum sieht-wie-echt-aus-egoshooter ist getan \o/

  19. #19
    Benutzerbild von n3gator
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    3.023
    Likes
    0
    Original geschrieben von wurnz

    physik nach der 7ten abgewählt?



    scnr
    so ungefähr
    drum hab ich auch ziemlich oft die schulart gewechselt und bin mit 20 immr noch schüler :X

  20. #20
    Benutzerbild von Jagged
    Registriert seit
    Mai 2001
    Beiträge
    3.514
    Likes
    0
    Brauch man das? Immer schnellere Kisten? Gebt uns nen 486er mit Monkey Island 1+2, Sam & Max, Indiana Joney 3+4, Loom, Maniac Manson, Zak McKracken, Die Erben der Erde... und wir sind glücklich

  21. #21
    Benutzerbild von aZu
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.414
    Steam Nick
    aZzu!
    PSN Nick
    azzuu
    Likes
    1
    Original geschrieben von Jagged
    Brauch man das? Immer schnellere Kisten? Gebt uns nen 486er mit Monkey Island 1+2, Sam & Max, Indiana Joney 3+4, Loom, Maniac Manson, Zak McKracken, Die Erben der Erde... und wir sind glücklich

    WER ist wir

  22. #22
    Benutzerbild von Chris
    Registriert seit
    Okt 2004
    Beiträge
    4.122
    Likes
    0
    Original geschrieben von .eSSence
    pro was ?
    Oh vergessen, Minute.
    Aber ich glaub das Problem war doch eher die Entfernung bedingt durch die ganzen Schalter die zurückgelegt werden muss.
    Aber was da ein Licht ändern soll...

  23. #23
    Benutzerbild von wip
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    772
    Likes
    0
    Naja mal schauen wo das enden wird ... science fiction bald realität?


    Respect good music !

  24. #24
    Benutzerbild von Jagged
    Registriert seit
    Mai 2001
    Beiträge
    3.514
    Likes
    0
    Original geschrieben von aZu
    WER ist wir
    Ale die, die diese herrlichen Zeiten von damals noch kannten

  25. #25
    Benutzerbild von hahahehehahahehe
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    3.259
    Likes
    0
    Diese Info gibts schon länger und ist auch schon recht lange in der Entwicklung. Der Zeitraum in dem die Geräte gefertigt werden können ist aber total Utopie. Das klappt nie am Ende des Jahrzehnts. Okay, vielleicht Einzelsysteme, aber keine Endprodukte.

  26. #26
    Benutzerbild von cKy
    Registriert seit
    Dez 2002
    Ort
    BRD
    Beiträge
    3.931
    Likes
    0
    Original geschrieben von hahahehehahahehe
    Diese Info gibts schon länger und ist auch schon recht lange in der Entwicklung. Der Zeitraum in dem die Geräte gefertigt werden können ist aber total Utopie. Das klappt nie am Ende des Jahrzehnts. Okay, vielleicht Einzelsysteme, aber keine Endprodukte.
    Warum?

  27. #27
    Benutzerbild von Hedz
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    875
    Likes
    0
    Original geschrieben von kroko^unleashed
    "laser"



  28. #28
    Benutzerbild von milsen
    Registriert seit
    Okt 2005
    Beiträge
    6.148
    QLive Nick
    milseN
    Likes
    1
    Das sind ziemlich genau die Momente wo ich mich ärgere Physik nach der 10. abgewählt zu haben und vorher mit ner 4 durchgedrückt zu haben...

    Schade

    € Razor si teh Hässlichkeit!

  29. #29
    Benutzerbild von CadEx
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    9.069
    QLive Nick
    pq_CadEx
    Likes
    39
    Original geschrieben von Chris|MD
    Elektronen in Leitern bewegen sich nach den mir gelehrten Kentnissen nur mit etwa 0.001mm bis etwa 10mm im Leiter.
    Du ergänztest, pro Minute.

    Wie lange dauert es dann, bis das Licht angeht, wenn ich den Lichtschalter betätige, der 2 Meter von der Glühbirne weg ist?

    Das kann nicht stimmen.
    janit0r: "ich baller den in den kopp MIT RAKETEN und mit SCHROT und mit PROJEKTILEN dass die HEIDE WEINT"

  30. #30
    bortscht
    Gast

    re:

    also meines wissens nach befinden sich die elektronen schon überall im Leiter,auch wenn kein Strom vorhanden ist...also wenn du dann den strom einschaltest fangen überall sofort an die elektronen sich zu bewegen....hmkay??

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •