Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Benutzerbild von Strolch
    Registriert seit
    Dez 2001
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    4.022
    PSN Nick
    Wonandownly
    Likes
    0

    Statistik: Schätzen / Testen; einseitig / beidseitig

    Hallo,
    ganz kurz:

    Nimmt man bei einem zweiseitigen Intervall immer den z Wert von 1-a/2 und bei einem einseitigen immer den z Wert von 1-a? Egal ob beim Schätzen / Testen über den Anteils- oder Mittelwert?

    a soll für Alpha stehen .

    Ich dachte eigentlich es ginge so nur in einer Aufgabe haben wir bei einer beidseitigen Intervallschätzung über den Anteilswert den z-Wert für 1-a genommen und ich komm einfach nicht drauf warum (war ne Aufgabe im Tutorium das von nem andern Studenten gehalten wird).

    Weiß wer was?


  2. #2
    Benutzerbild von speckglied
    Registriert seit
    Okt 2003
    Beiträge
    2.177
    Likes
    0
    bei einem zentralen konfidenzintervall legt sich der ablehnungsbereich links und rechts neben das vertrauensintervall, man nimmt also stets das z(1-a/2)-quantil, eben weil der geschätzte/zu testende parameter, ja links, als auch rechts das intervall verfehlen kann.
    beim linksoffenen intervall kommt man von minus unendlich, der gesamte ablehnungsbereich befindet sich also rechts des z(1-a)-quantils.
    ich denke mal, dein tutor hat da einen fehler gemacht; ist ja schnell passiert in diesem fach.

    grüße speckglied

  3. #3
    Benutzerbild von Strolch
    Registriert seit
    Dez 2001
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    4.022
    PSN Nick
    Wonandownly
    Likes
    0
    Hi,
    jo, danke, hattest recht, war einfach ein Fehler des Tutors.

    Hab die Prüfung übrigens Mittwoch geschrieben, war nicht so gut, waren fast nur Theoriefragen .

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •