Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    cirad
    Gast

    Fortsetzung von „[s]dateiname der unter win nicht geht“

    @UP.whatever:
    > was ist schon verboten? wenn mir danach ist kann ich meine dateien
    > auch "*" oder "\" nennen

    Unter unixoiden Dateisystemen geht das problemlos, da hat man als einziges verbotenes Zeichen den Schrägstrich; unter Windows gibt es hingegen sehr viele Restriktionen wie eine Vielzahl verbotener Zeichen oder speziellen Bedeutungen von Endungen wie .exe. \ als Dateiname geht dort nicht, weder bei FAT, noch bei exFAT oder NTFS. Nutzt man unter Windows NFS, kann Windows bei solchen Dateinamen sogar ganz schön ins Trudeln geraten, und auch die meisten Programme für Netzprotokolle wie SCP, SFTP, FTP kommen damit nicht klar. Und immer diese Klagen von Tauschbörsennutzen: Warum kann ich denn die Dateien nicht herunterladen? Immerhin: Der Vista-Explorer kann solche Zeichen beim Kopieren in Dateinamen durch Unterstriche ersetzen.


  2. #2
    Benutzerbild von Jesus
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    10.008
    Likes
    0
    ja ne toll und so.

    aber war das jetzt einen neuen thread wert?

  3. #3
    uringeller
    Gast
    boar *onanier* in linux darf ich eine datei "*" nennen!

  4. #4
    Fr33man_
    Gast
    muss man sich denn nun als linux-fanboy schon an solchen unbedeutenden dingen aufgeilen?

  5. #5
    Benutzerbild von Gumshoe
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    7.017
    QLive Nick
    gumShoe
    PSN Nick
    Pidray
    XBL Nick
    BombaLuigi
    Likes
    8
    ka



    #konsolen - IIINDESSSTRUCTIIIIBLE!

  6. #6
    Benutzerbild von pawlak
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    11.722
    Likes
    60
    Original geschrieben von Fr33man_
    muss man sich denn nun als linux-fanboy schon an solchen unbedeutenden dingen aufgeilen?
    cirad nutzt kein Linux.
    Original geschrieben von pagenez
    ach und pawlak?
    du verhurrtes stück einer dreckwurst, halt doch bitte dein maul, ja? wer absolut kein real-life hat, einer wie du, der absolut nichts zu tun hat, als seine scheiße im irc auf andere abzulassen, sollte sich seinen daumen in das arschloch schieben, die augen schließen und dabei an *****n denken.
    alles klar?
    gut!

  7. #7
    uringeller
    Gast
    Original geschrieben von pawlak
    cirad nutzt kein Linux.
    heißt ja nicht, dass ers nicht gut finden darf. außer ich hab das posting so komplett misverstanden, dass cirad mit soviel freiheit in linux nicht zurecht kommen würde und er windows' restriktive dateinamenpolitik deswegen gut findet.

  8. #8
    Fr33man_
    Gast
    Original geschrieben von pawlak
    cirad nutzt kein Linux.
    hab ich auch nicht behauptet.

  9. #9
    Benutzerbild von cyriakus
    Registriert seit
    Nov 2004
    Beiträge
    760
    Likes
    0
    wie lautete nomma der datei name den man unter win net vergebn darf? irgendwas mit "c" wars glaub ich...

  10. #10
    vnmsetsfire
    Gast
    Original geschrieben von cyriakus
    wie lautete nomma der datei name den man unter win net vergebn darf? irgendwas mit "c" wars glaub ich...
    cyriakus oder so.

  11. #11
    Benutzerbild von grinsekatze
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    wunderland
    Beiträge
    8.575
    QLive Nick
    grinsekatze
    Likes
    9
    das Leben läuft rund wie ein Kreisverkehr

  12. #12
    Benutzerbild von Gent
    Registriert seit
    Mai 2000
    Ort
    Am Fuß des Untersbergs
    Beiträge
    4.455
    Likes
    12
    wasn ein "unixoides Dateisystem"? Ist es von Vorteil, wenn ein Betriebssystem weniger verbotene Zeichen als Dateinamen hat als ein anders?

    0118 999 881 999 119 7253

  13. #13
    Benutzerbild von karn
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    16.006
    Likes
    13
    Original geschrieben von Gent
    wasn ein "unixoides Dateisystem"? Ist es von Vorteil, wenn ein Betriebssystem weniger verbotene Zeichen als Dateinamen hat als ein anders?
    Ja, durchaus. Einen Doppelpunkt hätte ich unter Windows hier und da mal in einem Dateinamen gebrauchen können.
    Zitat Zitat von rund Beitrag anzeigen
    Experimentieren ist Wissen, Wissen ist Macht. Und Macht ist gesellschaftliches Ansehen... und das bekommt man zur Not auch ganz ohne Sozialkompetenz... super Sache.

  14. #14
    Benutzerbild von Baidu Suchmaschine
    Registriert seit
    Dez 2001
    Ort
    of Wrath
    Beiträge
    3.418
    QLive Nick
    Flitsche
    Likes
    24
    Original geschrieben von carnito
    Ja, durchaus. Einen Doppelpunkt hätte ich unter Windows hier und da mal in einem Dateinamen gebrauchen können.
    Da habe ich auch schon oft geflucht. Geschrien habe ich und vor lauter Wut Löcher in die Wand geschlagen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Tanzverbot

  15. #15
    cirad
    Gast
    Original geschrieben von Gent
    wasn ein "unixoides Dateisystem"? Ist es von Vorteil, wenn ein Betriebssystem weniger verbotene Zeichen als Dateinamen hat als ein anders?
    Natürlich, und das aus gleich fünf Gründen:
    1) Der Benutzer kann seine Dateien benennen, wie er möchte, und gerade der Doppelpunkt oder das Fragezeichen werden in vielen Titeln, etwa bei Musik oder Dokumenten, verwendet. Zudem sind die Zeichen nicht nur direkt in Dateinamen verboten, sondern beispielsweise auch in Benutzernamen.
    2) Der Benutzer wird nicht verwirrt, muß sich nicht Zeichen merken, die er nicht benutzen darf, muß keine Fehlermeldungen erhalten.
    3) Es käme nicht zu Problemen mit anderen Systemen.
    4) Rockridge, obwohl Standard, wird von Microsoft zwar überhaupt nicht unterstützt, aber die Dateinamen könnten ohnehin nicht korrekt angezeigt werden.
    5) Fast gleichgültig, welches Netzprotokoll zur Dateiübertragung man unterstützt, immer muß der Programmierer die Windows-Restriktionen beachten. Das aber wird, wie oben bereits im Zusammenhang mit FTP oder SCP beschrieben, leider erst gar nicht bedacht.

    Der größte Nachteil Windows’ aber ist, daß man keine verwendeten Dateien umbenennen, umbewegen oder löschen kann. Das ist nicht nur sehr ärgerlich und absolut benutzerunfreundlich, sondern verursacht noch dazu große Probleme beim Aktualisieren von Programmen.

    Und dann kommt noch dazu, daß Windows unglaublich langsam ist, was Dateizugriffe betrifft, inbesondere bei gleichzeitigen Lese- oder Schreiboperation. Man fühlt sich gleich um zehn Jahre zurückversetzt.

    Original geschrieben von Analconda
    heißt ja nicht, dass ers nicht gut finden darf.
    Cirad nutzt GNU/Linux aber nicht, weil er zu viel daran auszusetzen hat. Obwohl eigentlich überzeugter, eingeschworener FreeBSD-Nutzer, arbeitet er momentan sehr viel unter Windows, den benutzerfeindlichsten, kompliziertesten, unbedienbarsten und langsamsten Systemen, die er kennt.

  16. #16
    Original geschrieben von cirad
    Cirad nutzt GNU/Linux aber nicht, weil er zu viel daran auszusetzen hat. Obwohl eigentlich überzeugter, eingeschworener FreeBSD-Nutzer, arbeitet er momentan sehr viel unter Windows, den benutzerfeindlichsten, kompliziertesten, unbedienbarsten und langsamsten Systemen, die er kennt.
    Masochist?

  17. #17
    Benutzerbild von mister_r
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    SpaceCTF
    Beiträge
    4.493
    QLive Nick
    mister_r
    Likes
    2
    alter um diese zeit hier rumzuspammen ist masochistisch.....







    ne, warte...

  18. #18
    cirad
    Gast
    Original geschrieben von mister_r
    alter um diese zeit hier rumzuspammen ist masochistisch.....
    Im Keller gibt es keine Zeit.

  19. #19
    Benutzerbild von mister_r
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    SpaceCTF
    Beiträge
    4.493
    QLive Nick
    mister_r
    Likes
    2
    Wohl wahr, auf der Arbeit auch nicht.

  20. #20
    Benutzerbild von Man1aC
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    4.568
    Likes
    0
    Original geschrieben von Jesus
    ja ne toll und so.

    aber war das jetzt einen neuen thread wert?
    manche lernen es eben nie.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •