Zeige Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzerbild von Wurstbalkon
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    2.044
    QLive Nick
    PQ_HorstFeratu
    Likes
    0

    Reise nach Schäublonia

    Quelle: http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/...540768,00.html

    beschrieben wird ein tag im leben des herrn l. im jahre 2009, es geht darum, wieviele daten er produziert.


    das meiste davon war mir schon bekannt, es jedoch so beschrieben zu bekommen hat nochmal verdeutlicht wie durchsichtig man heute schon ist...

    wenn dann noch die ganzen faxen dazukommen die sich manch einer wünscht, hätte man privatsphäre = 0.
    ausser dem, ist auch die schiere menge an daten die man mal eben so produziert schon ziemlich enorm... also mich hats in meiner anti-schäuble meinung bestärkt.


  2. #2
    Benutzerbild von freeze2k6
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    2.395
    Likes
    0


    Ärzte - Kings of Punkkommerz.
    Ärzte - Punkrock ohne Herz.

  3. #3
    Benutzerbild von Kondrin
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.181
    QLive Nick
    krey
    Likes
    3
    Naja.

    Die Geschichte mit den Paybackkarten und der Gebrauch zur Profilserstellung ist gemeinhin bekannt und keine staatliche Überwachungsmaßnahme, sondern eine, von Kunden frei gewählte Form des Einkaufens. Also vermeidbar.

    Radarfallen sind ebenfalls keine Form der Überwachung im Sinne von "Informationssammlung", sondern allenfalls Mittel um Geschwindigkeitsbeschränkungen durchzusetzen und ggf. zu ahnden.

    Die Handyortung ist eher ein technischer "Nebeneffekt" des Mobilfunksystems. Gut, inwieweit da Daten gespeichert werden sei dahingestellt. Fühle mich da jetzt aber nicht wirklich systematisch überwacht. Handy vielleicht ausschalten?

    Datenspeicherung des Providers bleibt demnach als "wirkliche" Überwachungsmethode übrig. Inwiefern der Polizeiapparat darauf Zugriff hat, bleibt tatsächlich undurchsichtig.

    Insgesamt ist der Artikel ziemlich oberflächlich und spielt gezielt mit der Angst des Lesers, zumal "Herr L." auch noch etwas zu verbergen hat (Geliebte). Und die genannte Beispiele hinken teilweise gewaltig. :thumbdown

  4. #4
    Mister Brunzen
    Gast
    Hmm der Kerl saugt illegal Filme, betrügt seine Frau, Telefoniert beim Autofahren und fährt zu schnell durch die Stadt.
    Durch das perfekte Überwachungssystem würde er überführt, die Filmindustrie ist gerettet und seine Frau endlich das Arschloch los, nebenher ist der Verkehr wieder ein Stück sicherer.

    Etz mal ernsthaft, klar haben wir aktuell ein gewisses Überwachungsproblem aber dieser Text is so scheiße, dass ich gar keinen Bock habe mich drüber auszulassen und nur nen +1 sammel.

    mfg :>

  5. #5
    mnz
    Gast
    dazu passend

    USA und Deutschland tauschen Daten.
    http://www.netzeitung.de/politik/deu...nd/931578.html

    woohoo \o/

  6. #6
    Benutzerbild von Thot
    Registriert seit
    Mär 2004
    Beiträge
    2.677
    Likes
    0
    Unabhängig davon was tatsächlich gemacht wird kann man da zumindest schonmal bisschen sehen, was alles machbar ist.
    Was heißt es ist alles noch nicht so herb, wie es da dargestellt wird, aber es kann sogar noch wesentlich schlechter werden. Wenn man sich überlegt was technisch so alles möglich wäre kann einem schon ein 'bisschen' schlecht werden.

  7. #7
    GOMF
    Gast
    L. verlässt das Haus und besteigt sein Auto.
    ja spätenstens hier hab ich dann aufgehört zu lesen. es wird so erzählt als wärs heutzutage VÖLLIG anders, so als würde 2009 die menschheit absolut den bach runtergehen. vorallem mit dieser stark distanzierten, übertriebenen und doku-ähnlichen art, wie man sie nur von seriösen RTL2-nachrichten kennt.
    noch dazu, prons nachm aufstehen, dann sind das auch noch wasserspiele, und gleich danach seiner mutter ne mail schreiben?

    also man kann es auch etwas übertreiben.

  8. #8
    Benutzerbild von alfadog
    Registriert seit
    Dez 2001
    Beiträge
    558
    Likes
    0
    laaaaaaaaaangweilig..... der bericht sagt sowas von garnix neuem.

    spiegel = bild der intellektuellen .... !

    [ich les auch spiegel, aber sueddeutsche oder faz sind einfach objektiver]

  9. #9
    Benutzerbild von Riodono
    Registriert seit
    Mai 2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.279
    Likes
    0
    omgomgomg die zukunft wird ein krampf
    May the Wind always be at your back and the Sun upon your face,
    and the winds of destiny carry you aloft to dance with the stars..

  10. #10
    Benutzerbild von paramonov
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    pq.de
    Beiträge
    3.099
    Likes
    1
    Original geschrieben von alfadog

    spiegel = bild der intellektuellen .... !


    Naja, ich hab da jetzt nichts neues gehört, der Artikel ist halt ein wenig übertrieben.

  11. #11
    Benutzerbild von sNaKe
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.133
    Likes
    1
    auch nicht schlimmer als der sexkranke typ der nur noch unter aufsicht an den pc durfte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •