Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Anarki
    Benutzerbild von shady
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    3.095
    QLive Nick
    shadyy
    Likes
    14

    Marokkansicher eintopf....name gesucht

    Habe vor etlichen Jahren mal bei einem kumpel dessen Vater Marokaner war gegessen. habe zu ihm leider keinen kontakt mehr. wir haben damals mal so einen Eintopf bei ihm gegessen. Drin war fleisch in Gulasch-Form, also so "Würfel", jede Menge gemüse und halt ne flüssige gelb-braune sauce. das ganze haben wir dann mit den händen, bzw. mit brot gegessen. sehr geil. ich errinere mich sogar daran, hier schon einmal danach gefragt zu haben vor 2-3 jahren, aber ich find den thread nicht mehr
    Original erstellt von prion
    Und die Leute die gerne Angeln, anstatt auf die Jagd zu gehen, sollen halt CS spielen
    ...the "Principle of Quake" as I described it is SHOOTING. that's why it's called a "First Person SHOOTER", ladies and gentleman, not a "First Person Red Armor Timer"...


  2. #2
    Benutzerbild von giggeriggiiiiii
    Registriert seit
    Okt 2001
    Ort
    Bern, Schweiz
    Beiträge
    2.316
    QLive Nick
    kungfumastah
    Likes
    0

  3. #3
    Benutzerbild von SonicSpeed
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    1.133
    Likes
    0
    müll.
    eeeeeeeehhhhhhhmmmmmmm......................nö

  4. #4
    Benutzerbild von C4rter
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    3.236
    Likes
    0

    Re: Marokkansicher eintopf....name gesucht

    Original geschrieben von sh@dy
    Habe vor etlichen Jahren mal bei einem kumpel dessen Vater Marokaner war.
    Ja aber was hast du bei ihm?? Man is das spannend, wann gehts weiter??



    MEINE BABYS
    Filmtagebuch
    Original geschrieben von Nagah
    ...ist die Situation wieder entspannt (Allgemeines)
    ...legst du sie über die Sitzlehne, ziehst ihre Hose runter, klatscht ihr eine Ladung Vaseline zwischen die Arschbacken, schwanzt voll in ihr Popofötzchen und lässt dich von allen Leuten im Kino hinter dir bejubeln (Seksual)

  5. #5
    Anarki
    Benutzerbild von shady
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    3.095
    QLive Nick
    shadyy
    Likes
    14
    Original geschrieben von giggeriggiiiiii
    Couscous?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Couscous
    das ist ja nur ein bestandteil.....aber trotzdem schon mal ein anfang, danke
    Original erstellt von prion
    Und die Leute die gerne Angeln, anstatt auf die Jagd zu gehen, sollen halt CS spielen
    ...the "Principle of Quake" as I described it is SHOOTING. that's why it's called a "First Person SHOOTER", ladies and gentleman, not a "First Person Red Armor Timer"...

  6. #6
    Benutzerbild von Mar1ner
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    569
    Likes
    0
    Harira?

  7. #7
    Denkpause
    Registriert seit
    Dez 2001
    Ort
    #ugly
    Beiträge
    3.537
    Likes
    0
    http://www.chefkoch.de/rezepte/23290...n-Eintopf.html
    fleisch anbraten/mitkochen wirst wohl noch selbst hinbekommen <;

  8. #8
    palandir
    Gast
    Harira

  9. #9
    Zwerg Bumsti
    Gast
    Pilaw? (Hab ich gerade gekocht & gegessen, nur ohne Fleisch, trotzdem schwer schmatzofack)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pilaw

    Bei wikipedia steht zwar mit Reis, ich kenns aber nur mit Bulgur.

    Gibt halt von Eintopfgerichten immer viele verschiedene Namen für ein oft variiertes Grundrezept

  10. #10
    OiSchrecke
    Gast
    Die weisen Marrokaner, die rauchen Marihuana...

  11. #11
    Benutzerbild von sno
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    #konsolen
    Beiträge
    4.988
    XBL Nick
    snononoko
    Likes
    0
    anderes land, aber: letscho?
    ____________________________________________


  12. #12
    *HoOdY*
    Gast
    Zutaten
    (4-6 Personen)

    1 kg Lammfleisch
    4 Hühnerkeulen
    250 g getrocknete Kichererbsen
    3 Lorbeerblätter
    3 Knoblauchzehen
    1 TL Kreuzkümmel
    3 Zwiebeln
    2 EL Tomatenmark

    1 Aubergine
    2 kl. Zucchini
    3 Fleischtomaten
    3 Paprika (grün, gelb, rot)
    3 Möhren
    ½ Lauchstange
    Olivenöl

    250 g Instant-Couscous
    100 g Butter
    Salz

    Zubereitung im Schnelldurchlauf
    · Kichererbsen über Nacht einweichen, danach abgießen und kochen
    · Lammfleisch anbraten und schmoren
    · Zwiebeln, Tomatenmark und Kreuzkümmel anbräunen
    · Gemüse ins Backrohr geben (45 Min.)
    · Tomaten vorbereiten: waschen und vierteln
    · Couscous in den Ofen geben (15 - 20 Min.)
    · Fertiges Lammfleisch mit den gegarten Kichererbsen mischen und die Tomaten zufügen
    · Alle Zutaten zusammen aufkochen und noch einmal abschmecken

    Zubereitung Schritt für Schritt

    Die Kichererbsen über Nacht einweichen, das Einweichwasser wegschütten. Die Erbsen in einem Liter frischem Wasser zusammen mit einem Lorbeerblatt, einer Knoblauchzehe und einer ganzen Zwiebel (nicht zerkleinern) kochen. Nach etwa einer Stunde, kurz bevor die Kichererbsen gar sind, geben Sie die in dünne Stifte geschnittenen Möhren ins Kochwasser und salzen alles. Nun nehmen Sie den Topf von der Platte und lassen die Möhren einfach im heißen Wasser zwischen den Erbsen gar ziehen. Danach das Kochwasser abschütten und aufheben.

    In einem Bräter Öl erhitzen und das grob gewürfelte Lammfleisch von allen Seiten anbraten. Der Bräter sollte so groß sein, dass Sie das Fleisch bequem wenden können, sonst werden die Fleischstücke nicht von allen Seiten gleichmäßig braun.

    Die Zwiebeln vierteln und zum Fleisch in den Bräter geben. Das Tomatenmark und den Kreuzkümmel mit anbräunen. Mit etwas Wasser ablöschen, alles leicht salzen, die Knoblauchzehen sowie zwei Lorbeerblätter beifügen und das Ragout 180 Minuten lang bei 200 °C im Backofen schmoren. Den Bräter auf die unterste Schiene im Ofen stellen und immer darauf achten, dass genügend Flüssigkeit im Bräter ist, sonst trocknet das Lammfleisch aus. Das Kochwasser der Kichererbsen eignet sich gut zum Auffüllen.

    Nun die Hühnerbeine im Gelenk zerteilen, so dass Sie acht handliche Stücke erhalten. Salzen, einölen und mit Kreuzkümmelpulver einreiben. Einen Römertopf wässern, die Geflügelstücke übereinanderschichten und den Römertopf ebenfalls in den Ofen stellen. Das Geflügel wird allerdings nur knapp eine Stunde lang gegart.

    Nun schneiden Sie die Paprika in grobe Stücke. Die Zucchini und die Aubergine werden halbiert und dann in Stifte geschnitten. Das Gemüse in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten.

    Den Instant-Couscous 10 Minuten lang in Wasser einweichen und danach zwischen beiden Handflächen körnig reiben. Dann auf ein Backblech geben, salzen und Butterflöckchen draufsetzen. Das Blech mit Alufolie versehen und auch mit dem Couscous ab in den Ofen. Er braucht etwa 15 Minuten bis er gar ist, sollte also eine Viertelstunde bevor Lamm und Geflügel fertig sind, in den Ofen geschoben werden.

    In der Zwischenzeit die Tomaten enthäuten, vierteln und entkernen.

    Wenn alle Zutaten gar aus dem Ofen kommen, die abgeseihten Kichererbsen mit den Möhren unter das fertige Lammragout mischen. Danach die rohen Tomaten-Viertel dazugeben. Alles zusammen fünf Minuten lang aufkochen und dann noch einmal würzen. Vorsicht beim Verwenden von Kreuzkümmel, eine dezente Prise schmeckt am besten.

  13. #13
    Denkpause
    Registriert seit
    Dez 2001
    Ort
    #ugly
    Beiträge
    3.537
    Likes
    0
    Original geschrieben von OiSchrecke
    Die weisen Marrokaner, die rauchen Marihuana...
    ...gern pur, das ist ihre kultur!

  14. #14
    Benutzerbild von shiva
    Registriert seit
    Mär 2005
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    30
    Likes
    0
    Vielleicht irgendwas in einer Tajine?


  15. #15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •