Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzerbild von isk
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    4.567
    Likes
    0

    Windows Deinstallieren (Daten auf Platte behalten)

    Hey

    Ich hab seit ewigkeiten ne 150gb platte mit meinem alten getrashten windows xp drauf (endlahm alles) die zur zeit nicht angeschlossen ist. stattdessen benutze ich meine 75gb sata platte. wenn ich die alte platte anschließe, dann bootet der pc mit ca 70% wahrscheinlichkeit von der alten platte (ich will immer von der sata booten). formatieren wäre die leichte variante, allerdings hab ich noch einiges an daten auf der platte die mir am herzen liegen. am besten wäre es wenn ich windows deinstallieren könnte und den rest behalten. wie mach ich das?


  2. #2
    Benutzerbild von Master
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    5.693
    QLive Nick
    Artifex78
    Likes
    1
    Verstehe ich nicht so ganz, Betriebssysteme booten immer von der ersten Partition der ersten Festplatte im System, dh du musst deine zweite (150 GB) Platte einfach an den anderen Controller anschließen bzw im BIOS die Bootreihenfolge überprüfen. Dann klappts auch mit dem Windows Bootvorgang.
    Solange die Bootreihenfolge nicht stimmt, wird dein Rechner immer versuchen von der falschen Platte zu booten, was ohne Windows natürlich mit einem Fehler endet.

    Deinstallation ist recht simpel.
    Verzeichnisse löschen:
    - Windows
    - Dokumente und Einstellungen
    - Programme
    + die einzelnen Dateien im Root (sind versteckt)

    Vorher natürlich wichtige Daten wegkopieren. Wenn du wirklich nur Windows weg haben willst reichen auch die Dateien im Root und das Windows Verzeichnis.

  3. #3
    Benutzerbild von isk
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    4.567
    Likes
    0
    im bios hab ichs so:

    1. Boot device Floppy
    2. " CD
    3. " Hardisk

    ich kann nicht zwischen den harddisks differenzieren! und wie ich das umstecke weiß ich wirklich nicht, afaik habe ich nur einen sata anschluss, bei zwei ide platten wüsste ich wies geht, auch mit den master slave einstellungen und so!

  4. #4
    Benutzerbild von Master
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    5.693
    QLive Nick
    Artifex78
    Likes
    1
    Normalerweise haben Boards mindestens 2 SATA Anschlüsse, wenn nicht sogar 4.
    Habe ich das richtig verstanden, du kannst also immer nur eine Platte anschließen, möchtest die 150 GB Platte mit einem neuen Windows verwenden, ohne dabei die anderen Daten zu vernichten, habe ich das so richtig verstanden?

    Ich denke der einfachste Weg wird es sein, wenn du dir einen USB/SATA Adapter kaufst, die kosten nicht die Welt. Dann könntest du die 150 GB Platte über USB anschließen, während du von der 75 GB Platte bootest. Du hast dann normalen Zugriff auf die 150 GB Platte und kannst wie oben beschrieben das OS runterschmeißen (Windows/Programme/Dokumente und Einstellungen/Dateien im Root) und anschließend neu installieren.
    Wenn du kein Geld für den Adapter ausgeben willst, kannst du natürlich mit einer Boot CD (zB Knoppix) arbeiten, allerdings könnte das mit der NTFS Unterstützung knifflig werden.

    Ich würde an deiner Stelle noch einmal auf das Board schauen, ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass du nur einen SATA Anschluss hast.

  5. #5
    Benutzerbild von isk
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    4.567
    Likes
    0
    ich will meine 75gb SATA mit windows weiter nutzen und die 150gb IDE als datenfestplatte ohne windows nutzen! dh ich muss es irgendwie hinbekommen, dass sich die 150gb IDE platte der 75gb SAA platte unterordnet und NIE bootet! wie mach ich das? ich verstehe nicht, wie mir da mehrere sata anschlüsse helfen könnten! der usb/sata adapter hilft mir in dem fall auch nicht. usb/ide adapater schon eher!

  6. #6
    Benutzerbild von Master
    Registriert seit
    Mär 2001
    Beiträge
    5.693
    QLive Nick
    Artifex78
    Likes
    1
    Also doch eine IDE Platte, das hattest du in deinem Eingangspost nicht erwähnt :-)

    Versuche die IDE Platte am sekundären IDE Kanal zu betreiben, von dort sollte kein Windows booten können (hängt vom Mainboard und dem BIOS ab).

    Eine weiterer Versuch wäre noch im BIOS bei der Bootreihenfolge "SATA" oder "SCSI" auszuwählen (falls du diese Möglichkeit hast). Bei älteren Mainboards ist dies wohl häufig nicht der Fall, dann wirds mit dem Dualbetrieb schwierig.

    PS: Diese Adapter sind normalerweise Kombidinger (dh IDE und SATA). Als Datengrab sollte das ausreichen, wirklich performant ist das allerdings nicht (und es wird USB 2.0 benötigt!)

  7. #7
    Benutzerbild von isk
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    4.567
    Likes
    0
    vielen dank, ich habs jetzt. einfach die ide als slave angeschlossen. hätt ich auch irgendwie selber drauf kommen können. danke auf jeden fall.

  8. #8
    Benutzerbild von Enforcer
    Registriert seit
    Mai 2002
    Ort
    Colonia Claudia Ara Agrippinensium
    Beiträge
    14.817
    Likes
    81
    Original geschrieben von isk
    ich will meine 75gb SATA mit windows weiter nutzen und die 150gb IDE als datenfestplatte ohne windows nutzen! dh ich muss es irgendwie hinbekommen, dass sich die 150gb IDE platte der 75gb SAA platte unterordnet und NIE bootet! wie mach ich das? ich verstehe nicht, wie mir da mehrere sata anschlüsse helfen könnten! der usb/sata adapter hilft mir in dem fall auch nicht. usb/ide adapater schon eher!
    das geht nur, wenn Du XP bei dr Installation auf der S-ATA-Platte mit dem entsprechenden Raid-Controller Treiber versorgt hast - oder irre ich mich da?

    € OK, hat sich wohl erledigt


    Original geschrieben von Strolch
    Sorry aber größtenteils seid ihr einfach nur nutzlose Affen .

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •