Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    DsdL
    Gast

    Konfiguration für 5.1 System

    Hi, ich hab mir jetzt ein 5.1 System gekauft und bekomm es leider nicht so zum laufen wie es soll.. in 2 anderen foren konnte ich leider keine befriedigende antwort ergattern, also ist das hier jetzt irgendwie meine letzte hoffnung, sonst warn die 200€ die mich der spaß gekostet hat irgendwie total fürn arsch..daher versuch ichs hier nochmal in aller ausführlichkeit..

    Also zunächst mal allgemein zu meiner hardware: Ich habe eine OnBoard Soundkarte (mainboard: GA-K8n-SLI mit nforce4 chipsatz). Diese hat 2 reihen mit jeweils 3 klinkenbuchsen (a-f). die belegung sieht folgendermaßen aus:

    a: mic in
    b: stereo (front) out)
    c: linein (stereo)
    d: sidespeaker out
    e: sourund speaker out
    f: center, subwoofer out

    demnach habe ich 8 ausgangskanäle (4*2) wovon ich die ausgänge b,e und f mit meinem verstärker verbunden habe (nämlich mit den dafür vorgesehenen AC3 eingängen).. soweit zur hardware geschichte..

    nun konnte ich mit dem befehl
    speaker-test -D surround51 -c 6
    feststellen, dass theoretisch alles gut funktioniert.. es werden der reihe nach alle boxen korrekt angesprochen. Die Probleme ergeben sich erst im täglichen gebrauch.. egal ob ich ein medium (dvd) abspiele, das ohnehin 5.1 spuren ausspuckt oder auch nur eine mp3 die nur ein stereo signal liefert es werden lediglich die 2 front boxen angesprochen. Interesanterweise werden alle boxen angesprochen wenn ich beim vlc mediaplayer bei audio-->audiodevice--> mono einstelle. Aber das ist natürlich keine lösung für mein problem, weil ich natürlich kein mono signal haben will, außerdem muss man das für jedes file in der playlist neu einstellen. Und zuguterletzt hätte ich gerne, dass jegliche anwendung die ich unter meinem linux system laufen lasse auf alle 6 boxen zugreift.

    naja zusammengefasst sollten eigentlich nur 2 bedigungen erfüllt sein:
    -5.1 signale sollten natürlich 1:1 auf die boxen verteilt werden..
    -stereo signale sollten auf die 6 boxen gesplittet werden, aber natürlich trotzdem noch stereo bleiben.

    falls es sich mahen lässt am besten auch noch so, dass ich evtl. meine alten boxen noch an den sidespeaker ausgang (d) anschließen kann, aber das muss nicht sein.

    Nunja, ich hab selbst schon mit der .asoundrc datei rumexperimentiert, aber kenn mich leider nicht so gut aus, und hab nicht so wirklich verstanden, was ich da grade tue.. Und zuguterletzt sollte ich vllt. noch erwähnen, dass ich ubuntu 7.10 (32bit) verwende

    hoffe ich hab mir jetzt nicht mein eigenes grab geschaufelt mit dem langen text, sodass es keiner mehr liest, wollte nur möglichst präzise sein..

    vielen dank, hoffe ihr könnt mir helfen!


  2. #2
    jahoomax
    Gast
    Da ich immer noch meine guten, alten Stereo-Standlautsprecher von Aldi an meinem Stereo-Verstärker von Sony betreibe (scnr),
    kann ich dir nur einen Link vor die Füße werfen:
    http://staticwiki.ubuntuusers.de/asoundconf
    (den du womöglich schon selbst gefunden hattest...)

  3. #3
    DsdL
    Gast
    ja das hab ich schon gesehen, aber soweit ich das verstanden habe hat man damit nicht so viele konfigurationsmöglichkeiten wie mit der .asoundrc mit der ich es probiert habe..also ich denke dass man es darüber irgendwie hinkriegen müsste, aber ich weiß nicht so genau wie..

  4. #4
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    14.018
    Likes
    431
    Hab leider nur 2.1 am laufen, aber:

    In dem .asoundrc stehts doch wirklich 1 zu 1 drin was man machen muss.

    Poste doch bitte mal deine!

  5. #5
    DsdL
    Gast
    hm meinen versuch eine selber zu machen hab ich schon wieder verworfen, ich habe mir dann einfach die kopiert die als bsp. für 5.1 angegeben ist.. aber das haut trotzdem nicht hin..

    edit:

    mööp, ich depp.. jetzt hab ich mir das nochmal genau angeguggt, und festgestellt dass ich das playback.pcm "dmixer" auskommentieren muss und stattdessen "upmix" aktivieren.. jetzt funzt mein sound bei mp3s einwandfrei.. also sorry, dass ich deswegen eure resourcen verbraucht habe..

    was mir allerdings immernoch nicht klar ist ist was ich mit files mache die nativ ein 5.1 signal liefern.. das wird doch mit der Konfiguration da dann nicht korrekt wiedergegeben oder doch? o_O

  6. #6
    Benutzerbild von gmr
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    8.908
    QLive Nick
    viodga soldat
    Likes
    34
    Ich habe hier ein 5.1 System an eine Audigy 2 angeschlossen.



    Mehr brauch ich nicht machen, damit alle Boxen angesprochen werden.
    Bei dem Gnome-Mixer sind diese Regler auch zu finden.
    Walter Röhrl:
    "Ein Auto ohne Allrad kann nur eine Notlösung sein! "

  7. #7
    DsdL
    Gast
    jaja, die regler hab ich schon entdeckt gehabt, aber da ging garnix..

    naja jetzt kann ich ja wenigstens mp3s auf allen boxen hören.. nur wie ich jetzt dvds in surround schaue hab ich immernoch nicht rausgefunden..
    so wie ich das in der .asoundrc verstanden habe müsste es gehen wenn man einfach den pcm.dmixer nimmt.. tuts aber irgendwie nicht..

    mir hat aber jemand nen link geschickt wo ich .ac3 (5.1) songs runterladen kann..
    wenn ich die über den dmixer abspielen lasse im vlc und standartmäßig bei audiodevice stereo eingestellt habe läufts nur über die 2 front boxen.. wenn ich den audiodevice auf 5.1 stelle werden alle boxen angesprochen aber der sound ruckelt nur noch unanhörbar wie blöd..
    wenn ich ne dvd schaue, die laut verpackung auch nen dolby digital soundtrack hat gibts aber den unterpunkt 5.1 bei audiodevice garnicht beim vlc player o_O

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •