Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Benutzerbild von Förster
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    mo
    Beiträge
    4.924
    Likes
    8

    CPU installations-guide-help

    hallo, ich hab da so ein asus-mainboard mit sockel 775 und eine passende intel core 2 duo prozessor.
    jetzt hab ich das ding schonmal im mainboard nach 'installations instructions'-gemäss rein gesetzt, nun ist da leider kein beschrieb von wärmeleitpaste oder ähnlichem drin, die man ja irgendwie hachdünn auftragen sollte.
    also jetzt bevor ich den lüfter aufsetzt wüssst ich schon noch gern, wie und welchen bereich ich irgendwas draufspachtel.


    wohlbemerkt hab ich sicher 5 jahre so eine montage nicht mehr gemacht und damals war es auch noch ein amd. zudem waren das alles noch singlecore etc.
    durch google werd ich momentan nicht sehr schlau, halp!
    durch links und tipps wär ich schonmal sehr dankbar
    /r/planetquake -- was für einen Topic nicht reicht!



  2. #2
    Benutzerbild von huebabbl
    Registriert seit
    Jun 2000
    Beiträge
    3.649
    Likes
    0
    das vielleicht?

    http://youtube.com/watch?v=OFEOd7nQbuQ&feature=related

    sonst gilt es eine dünne schicht wärmeleitpaste auf die CPU zu schmieren. Als hilfreich hat sich dazu die nutzung einer (alten) kreditkarte erwiesen (damit kannst du die paste fein "abziehen".

    außerdem: bevor du komponenten anfasst ist es sinnvoll, dich an einem heizkörper zu "entladen" (einfach mal dranfassen).

  3. #3
    Benutzerbild von hundeschiss2k
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    3.451
    Likes
    0
    kleinen klecks wärmepaste auf den DIE (die kleine metalloberfläche auf dem prozessor) setzen. der klecks sollte nicht größer als ein stecknadelkopf sein. zuviel paste verringert die kühlleistung.
    dann nimmst du eine alte kreditkarte oder bankkarte und verschmierst den klecks gleichmäßig. du wirst dich wundern wie ergiebig der kleine klecks ist. normalerweise reicht diese menge völlig aus. es sollte wirklich hauchdünn sein. allerdings nicht so dünn dass die metalloberfläche unter der paste durchscheint. wenn der gesamte die bedeckt ist ist alles in ordnung. es kann nicht dünn genug sein. keine sorge, wenn kein metall mehr durchscheint ist es bereits mehr als genug.

    edit: wenn du es richtig gut machen willst dann packst du nicht mit deinen fingern auf den DIE oder in die wärmeleitpaste - fett = schlecht. ich nehme immer vorher ein wattestäbchen mit lösungsmittel (aceton beispielsweise) und wische damit über die kreditkarte und den DIE. damit wird dreck und fett entfernt und damit die kühlleistung optimiert.

  4. #4
    Benutzerbild von Förster
    Registriert seit
    Mai 2003
    Ort
    mo
    Beiträge
    4.924
    Likes
    8
    @thnks an youtube-filmchen.
    okay hab jetzt noch entdeckt, dass auf dem defaultkühler schon was drauf ist und es auch im filmchen erwähnt wurde.
    habs jetzt doch noch gemanaged, denke es ist richtig und werds dann bei betrieb schon merken bei der temperatur.

    habs früher von amd etwas komplizierter in erinnerung und auch die ganze halterung vom kühler. damals das ganze noch festklammern und so.. hehe
    E: und danke für die restlichen tipps, hab ich so gut es geht mich auch dran gehalten (das mit dem kreditkarten-fett jetzt zwar eher weniger, dafür das nächste mal dann)

    wollte halt nochmal sicher gehen
    /r/planetquake -- was für einen Topic nicht reicht!


  5. #5
    Benutzerbild von hundeschiss2k
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    3.451
    Likes
    0
    auf dem kühler sind manchmal wärmeleitpads drauf. die sollte man aber abmachen denn sie leiten die wärme nicht so gut wie beispielsweise silberleitpaste. das wärmeleitpad mit klopapier oder küchenpapier mit ordentlich druck wegwischen, die reste dann mit lösungsmittel und watte / taschentüchern entfernen. naja wie auch immer, viel erfolg

  6. #6
    Benutzerbild von Graf.Graph
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    2.331
    Likes
    0
    Original geschrieben von :-)2
    kleinen klecks wärmepaste auf den DIE (die kleine metalloberfläche auf dem prozessor) setzen.
    Man kommt beim Sockel 775 nicht an den Die, man hat 'nen HeadSpreader drüber, den kann man einschmieren.

    Beim Prozessor selbst oder beim Kühler sollte doch eine Anleitung dabei sein....


    Wenn ein Mensch nicht bereit ist für seine Überzeugung Risiken einzugehen, taugen die Überzeugungen oder der Mensch nichts.

  7. #7
    Benutzerbild von D4N,
    Registriert seit
    Mär 2002
    Beiträge
    1.872
    Likes
    0
    Original geschrieben von Battlemav
    Man kommt beim Sockel 775 nicht an den Die, man hat 'nen HeadSpreader drüber, den kann man einschmieren.

    Beim Prozessor selbst oder beim Kühler sollte doch eine Anleitung dabei sein....
    sollte danach möglichst so nicht aussehen:



    bekommt man eine boxed version, lässt man am besten das vom hersteller aufgetragene wärmeleitpad drauf. die wissen schon was sie tun.. war die cpu bereits schon in betrieb und der kühler sollte aus irgendwelchen gründen ausgebaut und wieder eingebaut werden, entfernt man davor das pad und ersetzt es durch wärmeleitquark äh paste.

  8. #8
    Overflouh
    Gast
    Mit welchem Zeug darf ich entfernen? Küchentuch oder sowas? Unterstützt von Spiritus, Alkohol oder sowas? Bei mir steht das auch die Tage an, boxed Kühler runter und neuer rauf

  9. #9
    Benutzerbild von D4N,
    Registriert seit
    Mär 2002
    Beiträge
    1.872
    Likes
    0
    großteil lös ich mit den fingern ab, was nicht runter geht mit etwas lösungsmittel.. nur wenig und danach schön putzen kratzer vermeiden. an der cpu selbst mach ich kaum was.

  10. #10
    Benutzerbild von AngelOfDeathBTF
    Registriert seit
    Mai 2005
    Beiträge
    3.119
    Likes
    16
    Original geschrieben von huebabbl
    das vielleicht?

    http://youtube.com/watch?v=OFEOd7nQbuQ&feature=related

    sonst gilt es eine dünne schicht wärmeleitpaste auf die CPU zu schmieren. Als hilfreich hat sich dazu die nutzung einer (alten) kreditkarte erwiesen (damit kannst du die paste fein "abziehen".

    außerdem: bevor du komponenten anfasst ist es sinnvoll, dich an einem heizkörper zu "entladen" (einfach mal dranfassen).
    Zur statischen Entladung: Neulich habe ich auf einer Lanparty in der Hitze des Gefechts eine Grafikkarte mal einfach so nach dem Ausbauen auf den Teppich gelegt, weil ich etwas am Mainboard korrigieren musste. Daraufhin hat mich ein Kollege fürchterlich zusammengeschnautzt, nach dem Motto 'Grafikkarte und Teppichboden ist ganz gefährlich". Ich hielt das irgendwie für esoterischen Mist, weil etwas derartiges bis dato nie bekannt war und ich auch nur irgendwelche Probleme mit statischer Entladung hatte.
    Ist da nun etwas dran, oder ist das übertriebene Panikmache?
    Spritz dir Fenta, sei Bamboocha

  11. #11
    Benutzerbild von Flatline
    Registriert seit
    Mai 2000
    Beiträge
    2.938
    QLive Nick
    Flatline
    Likes
    0
    Da ist auf jeden Fall etwas dran, wenn man kräftig statisch geladen ist kann man durchaus per anfassen Hardware schrotten.
    Also immer schön erden bevor man was am Rechner macht.
    Beim auf den Teppich legen hätte ich aber eigentlich keine Sorgen, hab noch nicht erlebt dass der Teppich selbst statisch geladen wäre...

  12. #12
    Benutzerbild von AngelOfDeathBTF
    Registriert seit
    Mai 2005
    Beiträge
    3.119
    Likes
    16
    Gut, dann bestätigt das auch in etwas meine Vermutung; danke
    Spritz dir Fenta, sei Bamboocha

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •