Umfrageergebnis anzeigen: Wer gewinnt die EM?

Teilnehmer
260. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Schweiz

    11 4,23%
  • Tschechien

    5 1,92%
  • Portugal

    6 2,31%
  • Türkei

    3 1,15%
  • Österreich

    7 2,69%
  • Kroatien

    4 1,54%
  • Deutschland

    157 60,38%
  • Polen

    6 2,31%
  • Spanien

    6 2,31%
  • Russland

    5 1,92%
  • Griechenland

    2 0,77%
  • Schweden

    2 0,77%
  • Italien

    26 10,00%
  • Rumänien

    3 1,15%
  • Niederlande

    7 2,69%
  • Frankreich

    10 3,85%
Seite 155 von 155 ErsteErste ... 55105145153154155
Zeige Ergebnis 4.621 bis 4.624 von 4624
  1. #4621
    I am awesome
    Gast
    Original geschrieben von g-FM`cypheR
    Na das ist ja wohl der ausgemachteste Schwachsinn den ich jemals gelesen hab. Also wirklich!

    Den Adler als "gesetzt" zu betrachten.. OMG. Das is noch nich entschieden. Und dann der Jansen in der Abwehr. OMG #2

    So ein scheiß Artikel... Man, man, man.
    Der Artikel ist doch nicht ernst gemeint, wer das nicht versteht, bei dem ist echt alles verloren..


  2. #4622
    Staff - Cup - Shoutcast
    Benutzerbild von cypheR
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    1.234
    QLive Nick
    cypher99
    PSN Nick
    lcs-cypher
    Likes
    5
    Und selbst wenn, wo war/ist da der Witz?

  3. #4623
    Benutzerbild von PostalDude
    Registriert seit
    Aug 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    8.975
    Likes
    3324
    HI!

    http://www.youtube.com/watch?v=AmH0iD02DUI

    Iwie schon lustig.....

    Schweini will ein Interview führen, klappt nich richtig, die Spanier haben was dagegen^^

    bye,TheDude.

  4. #4624
    Rex*Cramer
    Gast
    Original geschrieben von Gustavo
    Deshalb ist eine gute Chancenausbeute oft weit weniger können als schlicht und ergreifend ein glücklicher Zufall und die Zahl der Torchancen ein besserer Indikator dafür, wie gut eine Mannschaft ist, als das Ergebnis selbst.
    Exakt. Das können die Italiener in Topform, hinten den Laden dichtmachen, so daß dann tatsächlich nichts anbrennt, aber bei unserer Abwehr dann noch defensiv zu spielen und den Gegner zu wesentlich mehr Aktionen kommen zu lassen, ist ein äußerst fragwürdiges Konzept. Und dann ausgerechnet nach der Gruppenphase damit anfangen, nachdem man über Jahre eine offensive Spielweise gepredigt und praktiziert hat?


    Thomas Schaaf zum Konzept mit nur einem Stürmer:

    "Die deutsche Mannschaft spielte ab dem Viertelfinale mit nur einer Spitze. Auch eine Option für Werder Bremen?"

    "Meine Ausrichtung sieht nicht so aus, für mich ist das nicht offensiv. Für mich ist das eine Spitze und dahinter alles dicht. Bis da ein Stürmer vor dem Tor ist, ist es ja bereits dunkel und das Flutlicht aus."




    Original geschrieben von Gustavo
    Ja, ich hätte das nicht so formulieren sollen. Ich meinte mit Aufstellung die 11 Spieler, die gespielt haben, nicht in welchem System sie angeordnet waren. Dass ich die Idee, Podolski auf links zu stellen, für dumm hielt, hab ich ja gesagt. Und ob die Doppelsechs so viel gebracht hat, ist auch nicht klar, man hat ja keinen Vergleichswert: vielleicht hat sie wirklich Metzelders Schwächen verdeckt. Vielleicht aber auch nicht und das wäre ein Spieler gewesen, den man anderweitig hätte einsetzen können, z.B. statt Podolski auf links (und Podolski als zweiten Stürmer). Im Nachhinein schwer zu sagen. Von den Leuten auf der Doppelsechs kam jedoch, bis auf Ballack, als er da noch gespielt hat, wirklich sehr, sehr wenig für die Offensive.
    Das klingt doch schon wesentlich realistischer, als daß "an der Aufstellung oder den Wechseln von Löw nix auszusetzen war", wie Du vorher meintest. Ich für meinen Teil habe noch keinen Trainer bei einem großen Turnier gesehen, der soviele Böcke geschossen hat in Sachen Taktik und Auswechselungen wie Löw.

    Das Problem ist ja nicht die Doppelsechs an sich, mit der wir vorher schließlich auch gespielt haben, sondern die Konzentration in der Mitte und daß Ballack weder Spielmacher ist noch über außen kommt. Das führt dann dazu, daß 3 Spieler zentral rumlaufen, wovon 2 sowieso wenig machen für den Angriff - wie Du schon ganz richtig gesagt hast. Was soll man da auch erwarten? Daß unsere hüftsteifen defensiven Mittelfeldspieler zusammen mit Ballack per schnellem One-touch-Fußball locker durch die Mitte durch Weltklasseabwehrreihen marschieren, als hätten sie nie was anderes gemacht? Vollkommen unrealistisch. Dafür braucht man spielerisch und vor allem technisch starke Spieler, die wir nunmal nicht haben. So konnten wir noch nie bzw. können wir mit dbzgl. guten Mannschaften nicht mithalten.
    Wir müssen unsere Stärken ins Spiel bringen: körperliche Präsenz, offensives Spiel über die Flügel, Kopfballstärke, Standardsituationen, Größenvorteile ausnutzen. Gerade das wichtige Flügelspiel wurde geopfert für die Doppelsechs plus Ballack. Mit nur einem Stürmer hat man dann keinen mehr, der auf die Flügel ausweichen und dort helfen kann. Dementsprechend kam so gut wie nichts von außen, die Spieler dort waren auf sich gestellt, hatten kaum Hilfe und Klose ist in der Mitte verhungert. Das ging immer nur dann etwas besser, wenn sich die Außenverteidiger mit in den Angriff eingeschaltet haben. Das ist aber erstens vom Konzept her schlecht, denn das ist über das ganze Spiel kaum durchzuhalten, zweitens hat dieser Wahn, daß der LV und RV gleichzeitig LA und RA zu sein hat, unter Vogts schon nicht funktioniert. Außerdem kann man dann keinen Friedrich aufstellen, sondern braucht Spieler wie Fritz, die auch nach vorne was bringen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •