Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 311
  1. #1
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63

    "Ich hab da mal was vorbereitet..." - Das Studentenkochbuch

    Hallo Freunde

    Seit Mai bin ich da nun dran, an dieser "Schnapsidee", mal nen Buch zu schreiben, wie man sich als Student gut vorbereiten kann, um in der Prüfungszeit unter viel Stress immer noch was brauchbares zu essen daheim zu haben - oder zumindest schnell was kochen zu können.

    Heute Nacht, 30.09. 0:32 hab ich die fast letzten Zeilen für das Ding getippt - es fehlen noch 3 Rezepte, für die ich aber hier in London nicht die Zutaten habe, bzw. sie mir nicht kaufen möchte, weil ich sie nicht vollständig loswerde, ansonsten ist der Text soweit erstmal fertig. Bei einem Zeilenabstand von 1 hat das Dokument 93 Seiten, bei 32.526 Wörtern.

    Was noch fehlt ist ein Inhaltsverzeichnis, eine konsequente Durchformatierung, dass das alles in sich schlüssig aussieht, eine Rechtschreibkorrektur und vielleicht noch die ein oder andere Kontrolle über missverständliche Ausdrucksweisen. Naja und ein Index wäre bestimmt auch cool!

    Ach ja und Bilder! Bilder gibt es noch gar keine, das sind 93 reine Seiten Text. Da ich ein lausiger Fotograf bin, muss ich mir da auch noch was einfallen lassen. Bisher ist es quasi ein großes Textdokument.

    Ich hab in das Ding ne Menge Zeit investiert und würde es gerne mit Allen teilen. Einige PQler haben ja schonmal reingeschaut, auch wenn sie nur die Einleitung gelesen haben Andere haben auch schon daraus gekocht und fanden es gut. Trotzdem, jetzt wo es fast fertig ist, mache ich mir meine Gedanken darüber, wie ich das Ding gescheit unter die Leute kriege. Ich will damit nicht zwangsläufig Geld verdienen, wäre zwar schön, aber ich glaube nicht daran.

    Trotzdem überlege ich gerade, wie ich das Ding irgendwie "sichern" könnte, dass das auf mich zurückzuführen ist und sich nicht jemand anders damit schmücken kann. Denke, ihr versteht, wenn ich nicht umbedingt eine lange und viel investierte Zeit einfach so ins Internet stellen möchte und das wars dann oder es behauptet jemand anders, er hätte es geschrieben. Eigentlich war es schon naiv genug, irgendwelchen Typen aus nem Forum das zu geben, aber ich vertrau einfach mal, dass da keiner Scheiß mit macht Bisher bin ich in dem Bereich von PQ noch nie enttäuscht worden.

    Deshalb meine Frage an die Profis hier: Irgendwelche Tips/Vorschläge, wie man das zugänglich machen könnte?! Oder hat gar jemand Kontakt zu Verlägen und ich sollte einfach mal mein Glück versuchen?! Man könnte sagen, dieser Punkt ist eine Stelle, über die ich noch nicht nachgedacht habe, bzw. wie es weitergeht...

    Ja, wollte mir das einfach mal von der Seele schreiben und eine Rückmeldung geben, was da so der Stand ist, egal ob das irgendwen hier interessiert ! Morgen werde ich das Inhaltsverzeichnis fertig machen und dann mal hier reinstellen, damit ihr wisst, was da nun so alles drin ist. Ich freu mich

    ¤: Merke grade, den Threadtitel hab ich versaut Wollte doch oder "Wie ich mich als Student gut ernähre"... Naja, was solls


  2. #2
    Benutzerbild von Chimera
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    3.737
    Likes
    0
    Habs dir schon gestohlen. (Bin Verleger)
    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen, riecht irgendwie nach Sieg !"

    Detroit Red Wings ! Go For The Win

  3. #3

  4. #4
    Benutzerbild von flyingcunt
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    DE
    Beiträge
    1.192
    Likes
    0
    Schreib doch mal kleine Verläge (korrekte Mehrzahl? :>) an und schick denen eine Leseprobe, vielleicht wills dir jemand die Chance geben es zu drucken.

    Such mal bei Amazon, da gabs nen Buch über "Sachbücher schreiben", vielleicht steht da auch drin wie man sowas veröffentlicht

    Viel Erfolg!

    Bitte fetten Rabatt aufs eBook für pq Mitglieder!

  5. #5
    Benutzerbild von MaRs.
    Registriert seit
    Dez 2002
    Beiträge
    17.013
    Likes
    1
    Wie wäre es mit selbst verlegen? www.epubli.de

  6. #6
    Benutzerbild von Programm
    Registriert seit
    Jan 1970
    Beiträge
    305
    Likes
    0
    Ich kann Dir leider nicht helfen, möchte mich aber für ein signiertes Exemplar vormerken lassen!
    Mein Name ist Pogrom!

  7. #7
    Benutzerbild von Flitsche
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    5.701
    QLive Nick
    Flitsche
    Likes
    11
    ich bin einer von denen, die die einleitung (und noch ein paar seiten) gelesen haben - und mich jedesmal entschuldige, dass ich nicht mehr gelesen habe.

    ich finde generell, du solltest fuer die arbeit auch lohn bekommen bzw. es versuchen, in sofern, such dir mal infos ueber literaturveroeffentlichungen oder frag direkt bei nem verlag an, wie man das macht.

    viel erfolg!

    Zitat Zitat von henning Beitrag anzeigen
    L'etat c'est Peter.

  8. #8
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Tag auch!

    Also, hab da mal drüber nachgedacht und werde definitiv mal auf Verlagssuche gehen. Falls es hier jemanden gibt, der in nem Verlag arbeitet: Ich nehme Angebote entgegen Für PQler gibts natürlich, wenns nach mir geht, nen Spezial-Angebot, falls ich überhaupt irgendwelches Entscheidungsrecht habe. Meine Erfahrung mit Verlagen tendiert gegen 0.

    Hab mal so ne Art Inhaltsverzeichnis fertiggemacht. Anner Uni würden sie mich für das Verzeichnis wahrscheinlich meucheln - aber wir sind ja nicht an der Uni.

    http://www.file-upload.net/download-...hnis-.pdf.html

    Werde heute abend nochmal nen Auszug hier reinkopieren, damit da jeder mal reinlesen kann, wenn er das möchte.

    Ansonsten wird heute abend wohl erstmal angefangen, ein Exposé zu schreiben, oder zumindest schonmal eine Aufsammlung aller Rezepte, die da so drin stehen. Wenn das jemanden interessiert, stell ich das auch nochmal rein.

    Jetzt geh ich aber erstmal auf die Suche nach einem Copyshop, und druck mir das aus. Bin schon gespannt, wie es sich anfühlen wird

  9. #9
    Benutzerbild von UliSchleicher
    Registriert seit
    Mai 2002
    Beiträge
    3.413
    Likes
    220
    Hab zwar keinen Plan aber ich würde das wie folgt machen:

    Erst mal schauen welche Verlage Bücher in dem Bereich (Sachbuch, Kochbuch, Studentenlektüre etc.) veröffentlichen. Die Verlage würde ich dann direkt anschreiben. Und dann heisst es warten und hoffen.

    Viel Glück jedenfalls

  10. #10
    Benutzerbild von Adieu
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    327
    Likes
    129
    Schule, Bildung... oder doch eher Kunstforum? Ich kann mich nicht entscheiden

  11. #11
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Ich hab das in dieses Forum gepostet, weil hier die Idee damals entstanden ist Aber meinetwegen kanns auch gerne verschoben werden...

  12. #12
    Benutzerbild von American Fucking Psycho
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    15.729
    QLive Nick
    Psycho2063
    PSN Nick
    Psy2063
    XBL Nick
    P2063
    Likes
    213
    was die fehlenden Bilder angeht:

    ich würde liebend gerne welche machen, auch wenn ich noch nicht so der foodfotografie-profi bin. aber dslr, stativ, blitz und adäquate küche sind vorhanden. falls es nicht stört bereite ich das ein oder andere rezept soweit möglich aber auf dem grill zu, und ich werde wohl nicht alles und auch nicht von heute auf morgen knipsen, sondern wenn ich zeit und hunger drauf habe.

    was die veröffentlichung angeht: stells doch einfach unter ne creative commons lizenz. ein kumpel von mir hat auch paar bücher bei bookrix.com veröffentlicht und ist damit ganz zufrieden.

    ¤dith:
    grade dieses "tabellen-inhaltsverzeichnis" gesehn. finde das irgendwie nicht so prickelnd, warum machst dus nicht in der form (beispielhaft):

    Kapitel 22: Rindfleisch
    22.1 Rindfleisch-Rezepte.............S.60
    22.2 Steaks..............................S.60
    22.3 Hackfleisch........................S.61
    22.3.1 Hackfleisch-Rezepte..........S.62

    Kapitel 23: Meeresfrüchte
    22.1......................


  13. #13
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    14
    QLive Nick
    fyreWalker
    Likes
    0
    zum thema inhaltsverzeichnis, ist psychos Bsp. die bessere Wahl. Schau mal an deiner Uni wie da die Richtlinien für wissenschaftliche Arbeiten sind und orientier dich an denen.

    <- will ein Exemplar!!!

  14. #14
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Hi, klar, immer her damit! Fotos gehen immer. Ob ich die dann irgendwie benutze oder wie das dann aussieht, da könenn wir ja dann drüber reden. Kommst du nicht auch aus der Ecke rund um FFM? Können wir uns ja zur Not auch irgendwie zusammentun, oder so.

    Zum Inhaltsverzeichnis:

    Ja, ich weiß, dass das so noch nicht optimal ist. Sollte nur nen Einblick geben. Wie gesagt, anner Uni würden sie mir so nen Inhaltsverzeichnis um die Ohren hauen Hab das einfach so zusammengewuselt, damit man wenigstens halbwegs weiß was drin ist.

    Hab die Richtlinien für Inhaltsverzeichnisse etc. daheim, nicht hier in London. Sobald ich daheim bin wird das gescheit gemacht. Zumal sich bis dahin eh nochmal die Seitenzahlen verschieben, fehlen ja noch 3 Rezepte.

    So. Jetzt nochmal ne Rezept-Liste erstellen, Adressen suchen und dieses bookrix.com anschauen.


  15. #15
    Benutzerbild von gastacc
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    3.171
    QLive Nick
    [pq]Settembrini
    Likes
    28
    Hallo,
    was das Inhaltsverzeichnis und alles andere angeht.
    Latex hat eine Klasse für Bücher. Nimm doch einfach die, dann geht's vollautomatisch.
    (Alternativ: Frage jemanden, der Latex kann.)
    Mehr hab' ich jetzt auch nicht wirklich beizutragen, ich freue mich aber auf das fertige Buch.
    (Vermisse aber vegetarische Rezepte schmerzlich, oder hab' ich sie nur nicht gesehen?)

    Zitat Zitat von ramke Beitrag anzeigen
    graf, graf graf, graf von rotz.
    graf graf, graf von rotz
    graf graf
    wenn ich dich halte
    in meinen armen//dann
    bist du meine gräfin von rotz
    und wenn ich dahinschreite in meiner rotzschaft
    ein paradies
    das wir teilen!

  16. #16
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Original geschrieben von gastacc

    (Vermisse aber vegetarische Rezepte schmerzlich, oder hab' ich sie nur nicht gesehen?)
    Vegetarische Rezepte gehen eher mit ein, ich habe kein extra Kapitel geschrieben dafür. Beispielsweise hab ich ein Rezept für Chili con Carne. Dies lässt sich aber anstelle von Hackfleisch auch mit Bulgur zubereiten. Weiterhin sind im Bereich Gemüse viele vegetarische Rezepte drin, und unter "Abwandlungsmöglichkeiten" habe ich bei nahezu jedem Rezept Alternativen hinzugeschrieben, die auch durchaus etwas vegetarisch werden lassen können, wenn man das möchte.

    Ich hab damals, als ich noch eine vegan lebende Freundin hatte und noch kein Koch war, mit Das Ox-Kochbuch, Bd.1, Vegetarische und vegane Rezepte nicht nur für Punks (Broschiert) gute Erfahrungen gemacht, benutze ich auch heute noch gerne.

    Danke für den Tip mit Latex, ist notiert!

  17. #17
    Benutzerbild von flix
    Registriert seit
    Feb 2002
    Beiträge
    1.420
    Likes
    0
    Du könntest es auch alles in ein PDF packen und es auf einer passenden, eventuell eigenen, Internet Seite als E-Book verkaufen.
    So wie hier z.B.: http://www.ausmag.de/

    Aber auf jeden Fall irgendwo vorher die Rechte anmelden sofern das so möglich ist.

    Respekt vor der vielen Arbeit. Werd nun auch mal einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis werfen.

  18. #18
    Benutzerbild von radebert
    Registriert seit
    Okt 2003
    Ort
    DD
    Beiträge
    5.378
    QLive Nick
    Erdbeertee
    Likes
    1
    Würd auch ein signiertes nehmen :>
    Allerdings denke ich das ein Kochbuch ohne Bilder auf dem Markt untergeht, gerade wenn es sich an jüngere Ziegruppen (Studenten) wendet darf das nicht so trocken aufbereitet sein. Von daher denk nochmal drüber nach, zumindest einen Teil der Rezepte zu bebildern Wünsch Dir viel Erfolg
    Tee

  19. #19
    Benutzerbild von zoltan03
    Registriert seit
    Dez 2006
    Beiträge
    858
    QLive Nick
    zoltan03
    Likes
    0
    Bilder müssen echt sein. Wenn ich Kochbücher durchblättere auf der Suche nach etwas leckerem, nehm ich eigentlich nur Gerichte bei denen auch Bilder zu sehen sind. Kann mir das ohne Bild nur schwer vorstellen. Denke es geht da vielen so.

  20. #20
    Benutzerbild von Pyroo
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    2.454
    Likes
    1
    Ich hab zwar keine Ahnung von Verlägen, möchte aber hier auch gerne konstruktive Kritik abgeben:

    Das Inhaltsverzeichnis ist inhaltlich sehr gut (lachen musste ich bei: "Was ist eigentlich Gefrierbrand? Und warum seh ich keinen Rauch?" )
    Würde das Verzeichnis aber wie schon oben beschrieben anderst aufbauen.

    Wie es im Inhaltsverzeichnis steht, würde ich als Einleitung eines Kapitels eine kleine Beschreibung, Tipps, etc. zu dem jeweiligen Fleisch schreiben und als Unterkapitel die jeweiligen Rezepte für die Fleischsorte (Ich hab dein Buch noch nicht gelesen, denke so war das auch gedacht)

    Außerdem brauchst du Bilder!
    Und ganz ehrlich. Sofern du nicht nur Pommes und Bratwurst in deinem Buch stehen hast, solltest du für jedes Gericht ein Foto einstellen.

    Ich kenne kein Kochbuch in dem nicht auf jeder 2ten Seite ein Bild eingefügt ist.

    Kommt auf jeden Fall besser an als purer Text.

    Hinten würd ich noch ein Stichwortregister einfügen, falls noch nicht geplant.





    edit:

    Ich nehm mal an das teufelsköche ist dein / euer Projekt?
    Welcher bist du?

  21. #21
    Administrator Benutzerbild von Bass-T
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.114
    QLive Nick
    BassT
    Steam Nick
    basst1
    Likes
    83
    Original geschrieben von Pyroo
    Ich kenne kein Kochbuch in dem nicht auf jeder 2ten Seite ein Bild eingefügt ist.

    Ich nehm mal an das teufelsköche ist dein / euer Projekt?
    Welcher bist du?
    Also bei meinen Kochbüchern und denen, die ich noch so kenne, kommt maximal alle 20 Seiten mal nen Bild -_- Aber stimmt schon, ich mag Bilderbücher auch lieber, weil meine Kreativität stark eingeschränkt ist, erstrecht, wenn es um Essen geht.

    Er müsste der Malte sein, meine das Gesicht schonmal im WSIA Thread oder so gesehen zu haben.


    Ich würd dir auf jeden Fall so ein Büchlein abnehmen! Könnte dir bei Rechtschreibprüfung und so sonst auch zur Hand gehen, wenn du da noch Hilfe benötigen solltest.

  22. #22
    Benutzerbild von inch
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.407
    Likes
    5
    Original geschrieben von Programms Fakeacc
    Ich kann Dir leider nicht helfen, möchte mich aber für ein signiertes Exemplar vormerken lassen!
    #

    Schön, was PQ so ausbrüten kann.

  23. #23
    Benutzerbild von Pyroo
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    2.454
    Likes
    1
    Original geschrieben von Bass-T
    Also bei meinen Kochbüchern und denen, die ich noch so kenne, kommt maximal alle 20 Seiten mal nen Bild -_- Aber stimmt schon, ich mag Bilderbücher auch lieber, weil meine Kreativität stark eingeschränkt ist, erstrecht, wenn es um Essen geht.

    Er müsste der Malte sein, meine das Gesicht schonmal im WSIA Thread oder so gesehen zu haben.
    kk.

    Ja, mag sein das es auch solche gibt. Aber wie du schon sagtest: Es ist einfacher direkt zu sehen was man kocht, anstatt sich noch ausmalen muss was es wird.

  24. #24
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Hallo!

    War den ganzen Tag in Oxford. Aber ich arbeite das mal runter.


    @Pyroo:

    Ja, das Inahltsverzeichnis ist ja schon öfters kritisiert worden Wenn es jemand neu machen will - ich halte ihn nicht auf, hehe

    Ansonsten gibts das ja, sobald ich wieder in Deutschland bin.

    Bei den meisten Lebensmitteln, sofern es denn Sinn macht, steht immer was dabei. Soll heißen: Bei Reis steht der Unterschied zwischen Langkorn- und Rundkornreis dabei und bspw. noch zwischen Quell- und Kochmethode.

    Bei Kartoffeln wird mal der Unterschied und die Verwendung von mehligkochend, vorwiegend festkochend und festkochend beschrieben.

    Beim Fleisch wiederum habe ich mir Rezepte rausgesucht, die meist kein "spezielles" Fleischstück benötigen, was irgendwie schwer zu kriegen wäre. Beispiel Rindfleisch: Welches Fleisch ich für ne Suppe nehme ist insofern egal, wenn ich weiß, dass ich dafür Kollagenreiches Fleisch nehme, also Rinderhesse, Schulter, Tafelspitz. Suppenfleisch ist im Handel - meinem Wissen nach - sowieso als solches beschrieben, ansonsten lässt sich das auch am Preis und am Fett sehr deutlich erkennen. Ich habe kein Problem damit, im Buch darauf hinzuweisen, dass man zu diesem Thema mal das Internet durchsuchen soll. Das steht zwar im Kontrast zu der Vorbereitungsidee des Buches, aber immerhin ist das Wissen ,von dem man, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Leben lang zehrt und somit ja auch eine Vorbereitung.

    Die Kurzbratstücke, Filet, Oberschale, Rücken, um die gängigsten zu nennen fallen sowieso bei 95 % der Studenten raus, weil sie schlichtweg zu teuer sind. Wer es sich leisten kann, hat dann immernoch ne Beschreibung dabei, wie ich Steaks zuhause brate. Ich versuche auch immer eine Brücke zu den Tricks der Gastronomie zu schließen, durch kleine Hinweise, wir wir das früher mal gemacht haben.

    Weiterhin gebe ich auch die Empfehlung raus, das Zeug bei nem Metzger zu kaufen. Das ist zwar meist erstmal teuer, aber es schafft Erfahrung, denn man kann sich mit solchen Leuten einfach mal darüber reden, bzw. es gibt auch Literatur dafür. Beim nächsten Mal kann ich es immernoch im Supermarkt kaufen.

    Das Buch ist jetzt nicht gerade voll mit fantastischen Studentenrezepten, wie es sie in anderen Büchern gibt. Hab heute in ner englischen Buchhandlung nen Studentenkochbuch gelesen, in denen sie den Leuten empfehlen, eine Rote Bete-Suppe zu machen, oder irgendwelche Pastetenteige

    Da spring ich aber auch manchmal etwas hinaus, bspw. hab ich ein Rezept für "Beeftea" drin, was vermutlich kein Student machen wird, aber Interesse wecken soll. Schmeckt übrigens saugut

    Es soll vielmehr dazu dienen, Interesse und auch einfach ein gewisses Grundverständnis und -Wissen zu bringen. Wer erwartet, danach alles kochen zu können und auch noch auf hohem Niveau, der ist da eindeutig beim falschen Buch. Ich sehe es eher so: Man hat mein Buch gelesen und hoffentlich auch verstanden. Nun nehme ich mir ein anderes Kochbuch, sagen wir,nen Buch über Nudelrezepte. Schaue rein, lese mir das Rezept durch und kann es dann kochen, ohne ständig irgendwelche Fragen zu haben und googlen zu müssen, unter der Prämisse, dass die da nicht gerade mit Jakobsmuscheln und so Faxen anfangen
    Wir machen das ja in nem Restaurant auch nicht anders: Wir schauen in ein kochbuch und überlegen uns: WÜrdest du das so machen, wie es da steht? Was würdest du verändern? Was würde gut schmecken? Und dann gehts los.

    Denn mal Hand aufs Herz: Wer von euch kocht Rezepte, wenn es nicht gerade um Backwerk geht, immer genau so nach, wie sie drin stehen?

    Joar, klingt recht utopisch, aber man wächst ja mit seinen Zielen

    Zu den Bildern:

    Ich würde sofort und gerne jede Art von Foto hereinmachen. Aber wenn ich einen Verlag finden sollte, ist das dann immer noch deren Sache, wieviele Fotos da wirklich rein sollen. Fotos lassen weiterhin den einzelnen Buchpreis, würde ich das bspw. ber Book-On-Demand oder so machen, massiv nach oben steigen. D.h. ich muss mir selber noch die Frage stellen: Biete ich ein bezahlbares Studentenbuch an, das auch ohne Bilder funktioniert - oder nehm ich ein Buch, was relativ teuer ist, dafür aber Bilder hat?

    Die ganzen Studentenkochbücher die ich heute mal durchgesehen habe, hatten übrigens keine Bilder. Wäre halt auch ne Möglichkeit sich noma abzusetzen.

    Weiterhin bin ich halt auch absolut schlecht was Fotos anbelangt, siehe Teufelskoeche.de
    Ideen, wie ich die Fotos machen würde, hätte ich, aber halt kein Wissen um die zu realisieren, bzw. ob das realisierbar ist. Mein Wissen im Bereich Foodfotografie tendiert gegen 0.

    Im Moment bin ich damit beschäftigt, mir mal so nen vorläufiges Exposé zusammenzubasteln und Verlage zu suchen.

    Wenn alle Stricke reißen und keine Sau das haben will, werde ich mir ne MÖglichkeit suchen, das doch irgendwie per Book-On-Demand oder ähnliches zu machen und dann vielleicht einfach selbst über die Homepage zu verkaufen.

    Zu den Teufelsköchen:

    Jo, Malte bin ich. Das Foto ist von letztem Jahr, irgendwann im März. Danach kam mein Chef zu mir und meinte, ich soll mir die Haare schneiden
    Die Sache läuft übrigens auch noch nebenher, haben demnächst wieder 2 Kochkurse für die noch Rezepte geschrieben werden müssen und die Homepage versuch ich auch aufn gescheiten Stand zu bringen. Arbeit ist genug da

    @Bass-T: Kriegst gleich ne PM!

    @inch: Danke. Noch führe ich keine Liste, also hoffe ich, dass keiner hier den Thread löscht.

    So. Weiter gehts!

  25. #25
    Benutzerbild von cass
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    467
    Likes
    0
    Bin zwar kein Student und war auch nie einer, würde aber auch ein Exemplar nehmen!

    Finde das Inhaltsverzeichnis vom reinen Inhalt her sehr gut, nur die Formatierung ist, wie von manchen bereits angesprochen, naja...

    Zu den Bildern:
    Wenn du die Bilder aus dem Buch raushalten möchtest um den Preis möglichst gering zu halten (oder aber die Marge für dich hoch zu halten ) wäre es doch vielleicht möglich durch Buch-Quicklinks die man auf einer Webseite eingeben kann (die zu dem Buch gehört) zu einer Seite zu gelangen auf der Bilder von der Speise und/oder von dem Herstellungsprozess abgebildet sind.
    Könnte mir wohl vorstellen das ein großteil der Studenten/Zielgruppe das akzeptieren würde wenn der Preis dadurch so niedrig wie möglich bleibt.
    Z.B.: R063 - für Reisrezept Nr. 63 usw...

    Solltest du dabei Hilfe bei der Umsetzung benötigen, melde dich

  26. #26
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Das ist ne super Idee!

    Da komm ich bestimmt auf dich zurück!

    Was halten die Anderen davon?

  27. #27
    Benutzerbild von Jesus
    Registriert seit
    Aug 2000
    Beiträge
    10.008
    Likes
    0
    wäre mir ehrlich gesagt zu umständlich.
    aber du erwähnst doch selber das ox-kochbuch. da sind ja auch nicht viele bilder (oder keine?) drin.
    also ein paar bilder sollten es schon sein, muss ja nicht zu jedem gericht eins drin sein.

  28. #28
    Benutzerbild von cass
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    467
    Likes
    0
    Original geschrieben von Jesus
    wäre mir ehrlich gesagt zu umständlich.
    aber du erwähnst doch selber das ox-kochbuch. da sind ja auch nicht viele bilder (oder keine?) drin.
    also ein paar bilder sollten es schon sein, muss ja nicht zu jedem gericht eins drin sein.
    ein paar bilder sind ja auch OK, die quicklink sache würde ich trotzdem nicht für verkehrt halten, es würde nur irgendwo am rand "Quicklink: R063" stehen.

    außerdem muss sich das ja nicht nur auf Bilder beziehen, man könnte z.b. eine kommentar funktion mit einbauen usw., die möglichkeiten sind sehr groß.

    Original geschrieben von Wh!$
    Das ist ne super Idee!

    Da komm ich bestimmt auf dich zurück!

  29. #29
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.652
    Likes
    63
    Sooo, weiter gehts, ein paar neue Erkenntnisse:

    Einen richtigen Verlag zu finden ist verdammt schwierig. Momentan bin ich von www.bod.de recht begeistert - für 39 ¤ nen Buch zu veröffentlichen, das bei Amazon.de und Co. erhältlich ist, klingt ganz gut. Man kann auch das Cover halbwegs frei gestalten. Jedenfalls kann ich damit leben, wenn ich mein eigenes Logo/Bild draufknallen kann, eigenen Text, aber dafür die allgemeine Farbgestaltung des Covers vorgegeben ist...

    Nachteil ist natürlich erstmal, dass es für das Buch nur Marketing mit Aufpreis gibt, aber ich denke, ich kann auch ohne gut leben

    Momentan mach ich mir, neben Fehlerkorrektur noch Gedanken über das Format.
    Laut diversen Seiten ist 17x22 nen gutes Format für Kochbücher, also werde ich das wohl nehmen. Das Buch, so wie es momentan ist, hat damit eine Seitenzahl von ca. 200 Seiten. Bilder sind nach wie vor total teuer.

    Die Idee mit den Quicklinks find ich demnach noch immer nicht verkehrt, wenn auch nicht das Optimum. Im Buch wäre schon cooler. Wir werden sehen. Momentan schaue ich gerade, wie es mit Bildern in Schwarz-Weiß aussieht, aber außer dass die wohl in Graustufen gedruckt werden, hab ich noch nix gefunden Ist halt die Frage, wie gut Bilder in Graustufen aussehen... Hab denen mal ne E-Mail geschrieben, diesbezüglich.

    Problem bei der ganzen Sache ist natürlich, dass ich das komplette Layout von Hand und selbst gestalten muss. Was ich noch nie gemacht habe und dementsprechend interessant ist

    Lange Rede, kurzer Sinn: Würde ich das Buch mit 200 Seiten, ohne Bilder, Paperback (Hardcover ist nen Aufpreis von 5 ¤) so drucken, hätte ich Produktionskosten von 12.90, dabei ist eine Marge von 10% für mich enthalten. Reich werd ich also nicht
    15 ¤ würde ich aber mal als einen halbwegs fairen Preis ansehen, um das Buch zu verkaufen. Wie seht ihr das?

    So und ganz faul war ich heute auch nicht. Einmal das neue Inhaltsverzeichnis:
    http://www.file-upload.net/download-...s_neu.pdf.html

    Muss zwar noch die ein oder anderen ........... und S.XXX einfügen, aber so sieht das schonmal ne Ecke besser aus.

    Bis morgen

  30. #30
    Benutzerbild von American Fucking Psycho
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    15.729
    QLive Nick
    Psycho2063
    PSN Nick
    Psy2063
    XBL Nick
    P2063
    Likes
    213
    Original geschrieben von Wh!$

    So und ganz faul war ich heute auch nicht. Einmal das neue Inhaltsverzeichnis:
    http://www.file-upload.net/download-...s_neu.pdf.html

    stark gut, so ist das gleich viel übersichtlicher


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •