Seite 15 von 17 ErsteErste ... 51314151617 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 421 bis 450 von 503

Thema: Guild Wars 2

  1. #421
    Benutzerbild von toxelchen
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    8.609
    Likes
    23
    ich spiel auch nur noch alle 2 tage ein bisschen WvW, ansonsten ist das spiel ja ultra langweilig. es fehlen einfach richtige klassen, ein richtiger heiler und richtiger tank, der auch mal aggro im pvp ziehen kann. dann müsste der dumme downstate im WvW entfernt werden, evtl wäre es dann ein gutes spiel, aber so isses einfach langweilig und man kann so gut wie keine wirkliche taktik im gruppenspiel machen, einfach reinrennen und aoe machen.

    für mich ist gw2 auch kein richtiges mmo.


  2. #422
    Benutzerbild von Gurkenmann
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    6.549
    Likes
    37
    Zitat Zitat von Herr von zoW Beitrag anzeigen
    Irgendwie is die Lust bei mir auch grad raus.
    Was soll ich denn nun machen? Den ganzen Tag in Orr oder WvW rum hängen?
    bei mir ist sie schon lang raus, ist immer das selbe total fad

  3. #423
    Benutzerbild von spid
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    11.639
    QLive Nick
    teh_spid
    Likes
    1
    Ich bin im Moment auch wieder in WoW aktiv

    Mal sehen was das Update in 1 oder 2 Wochen bringt.

  4. #424
    Benutzerbild von floppydrive
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.241
    Steam Nick
    floppydrive
    Likes
    116
    Ich sehe GW2 halt auch noch ein bissl seine parallelen zu GW1 an man merkt einfach das es noch ein CORPG im Kern ist und kein MMORPG.

    Ist halt mal schön für zwischendurch bissl was machen und dafür werde ich es auch sicher immer mal draufbehalten. Obwohl ich sagen muss die ganzen Runs wie in GW1 fehlen halt doch schon, war immer spaßig dort an den SKills rumzubasteln oder spezielle Fähigkeiten/Items zu farmen.



    “Jason... my special, special boy!”

  5. #425
    Benutzerbild von juyotoken
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.884
    QLive Nick
    valkyrae
    Likes
    11
    ich kann euch beim besten willen nicht verstehen.
    aussagen "mir machts riesen spaß" / "ist total öde" innerhalb von zwei wochen in so einem spiel - das verstehe ich nicht. was macht ihr?? das ist nicht diablo3, wo die storyline nach 3 tagen beendet ist und man dann nachm zweiten lauf wirklich "alle" dialoge auswenig kennt.
    auch wenn man mit seiner pers. geschichte fertig ist, gibts immer was zu tun. und wenn ich dann nur an all die versch. rassen, berufe, klassen denke..
    naja, geschmäcker und so.
    ich spiel weiter und mir machts genauso viel spass wie vorher.

    ihr verräter übrigens!


    いつでも捜しているよ どっかに君の姿を

  6. #426
    Benutzerbild von spid
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    11.639
    QLive Nick
    teh_spid
    Likes
    1
    Als Single-Player-Spiel ist es auch super. Aber mir fehlen der Gruppenzwang und gute Dungeons. In Events möchte ich gerne mal mit anderen Leuten zusammenspielen und nicht nebeneinander spielen. Auch die wenigen Gruppen in denen ich mal Karma gefarmt habe waren ziemlich öde, weil da kaum miteinander geschrieben wird. Und die Dungeons ... nunja, mir gefallen sie einfach nicht. Selbst in GW1 haben mir die Dungeons mehr Spaß gemacht.

    Für mich wird es daher wie mit GW1 sein: alle paar Wochen/Monate mal ein wenig spielen und gut ist.

  7. #427
    Benutzerbild von floppydrive
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.241
    Steam Nick
    floppydrive
    Likes
    116
    Zitat Zitat von spid Beitrag anzeigen
    Für mich wird es daher wie mit GW1 sein: alle paar Wochen/Monate mal ein wenig spielen und gut ist.
    So sieht es aus Guild Wars 2 ist ja bei weitem kein schlechtes Spiel das würde ich nie sagen, es ist gut gemacht und macht Spaß aber es fehlt im Gegensatz zu anderen MMORPG's der Endgame Content.



    “Jason... my special, special boy!”

  8. #428
    Benutzerbild von toxelchen
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    8.609
    Likes
    23
    naja,

    man muss es auch mal so sehen, wenn man 80 ist, hat man doch schon eh die story quest fertig, was soll ich dann machen? ich war dann noch in einigen dungeons, aber die sind sowas von langweilig und das klassensystem passt halt nicht dazu.

    ich spiel nur noch WvW, aber da ist es auch immer das selbe, ohne das man was bekommt, also wirds auch langweilig. wenn meine 2 rl freunde es nicht mehr spielen würden, dann hätte ich schon aufgehört.

    die zeiten der guten mmos sind halt schon lang vorbei.

  9. #429
    Benutzerbild von Dagon
    Registriert seit
    Jul 2003
    Beiträge
    2.271
    Likes
    1
    Zitat Zitat von toxelchen Beitrag anzeigen

    die zeiten der guten mmos sind halt schon lang vorbei.
    Ist so. Die alten Eq-Zeiten sind vorbei.


    Alles was ich bisher geschrieben habe, inklusive diesem Satz, ist eine Lüge.

  10. #430
    Benutzerbild von Psistorm
    Registriert seit
    Mär 2002
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    4.917
    Likes
    1
    Ich denke MMOs müssen sich neu erfinden. Heutzutage ist halt einfach so, dass wenn ein spiel neu rauskommt, direkt alle es mit dem sehr gereiften WoW vergleichen, und meckern, dass es halt viel weniger kann. Wen wundert's, WoW hatte beim release ja auch nur einen kleinen teil der langsam dazugekommenen features.
    Dann zockt die ganze WoW powerleveler front das game durch, meckert dass kein endgame da ist, und geht wieder WoW zocken wo sie bis zum erbrechen cata/MoP raids/heroic raids grinden und sonstige sachen anstellen.

    Im vergleich zu GW2 bietet EQ2 ja auch unglaublich viel, die ganzen collections, tausende quests, viele klassen, eine doch sehr nette welt usw... ist halt auch schon einige addons alt.

    Das problem mit den "klassischen" MMOs mit gruppenzwang ist halt der mangel an gruppen. v.a. wenn man unzählige realms aufmacht, und das spiel nach den ersten paar monaten kopflastig wird, so wie alle MMOs, in WoW rennen ja auch gefühlt in cata so 75 bis 80% 85er chars rum. D.h. neue leute die reinkommen gehen in die lvl 1-20 zonen und quälen sich mit den paar solo sachen rum, weil für gruppen-geschichten halt keiner da ist.
    Und dass LFG channels und sonstiges halt ausserhalb von gilden einfach nicht funktionieren, haben viele spiele bisher gezeigt. In SWTOR zB war der durschnittliche LFG für nen dungeon so... 1-2 stunden bzw eher garnicht.

    Es ist halt die balance zwischen "ich erhalte die erfahrung des einzelnen spielers und lasse ihn den grössten teil des contents sehen" und "ich baue explizit gruppen-content ein, der alleine nicht zu schaffen ist, um den MMO aspekt zu fördern".

    Single-player events sind eben gut auch wenn die server im lowlevel aussterben, gruppe macht spaß, aber man muss halt leute finden, was selbst mit gilde halt nicht immer klappt. WoW hat mit dem dungeon/raid finder glaub ich eine ganz gute lösung, nur halt overworld events wären noch nett.

    Guild wars versucht wohl einen schritt in die richtung dass sowohl gruppe als auch solo funktioniert, nur fehlt einfach die klassenzuteilung, da jeder das schema "was funktioniert solo PvE am besten" fährt, da man eben solo die meiste zeit unterwegs ist. Ein klassenkonzept welches solo als auch in der gruppe funktioniert und eindeutige rollen zuweist, funktioniert einfach besser.

    Was eventuell funktionieren könnte wäre ein system mit skalierenden events und quests, und je mehr spieler teilnehmen, desto mehr weist das spiel einzelnen spielern oder gruppen bestimmte rollen zu und lenkt sie auf bestimmte ziele etc. heiler folgen evtl ner spielergruppe, oder dürfen NPCs aufrecht erhalten.





    [small]psistorm.org[/small]

  11. #431
    Benutzerbild von inch
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    3.407
    Likes
    5
    Ich habe GW2 bis Level 39(?) gespielt und dann fuer zu langweilig befunden. Den ersten Teil hab ich geliebt, beim zweiten finde ich das Skillsystem einfach unglaublich langweilig und joa, vielleicht bin ich auch rausgewachsen.

    Kann ich meinen CD Key irgendwie noch verkloppen?

  12. #432
    Benutzerbild von floppydrive
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.241
    Steam Nick
    floppydrive
    Likes
    116
    Du kannst den Account verkaufen, den Key selber nicht



    “Jason... my special, special boy!”

  13. #433
    Benutzerbild von shiboyu
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    14.654
    QLive Nick
    dorifto
    Likes
    27
    Zitat Zitat von Psistorm Beitrag anzeigen
    Ich denke MMOs müssen sich neu erfinden. Heutzutage ist halt einfach so, dass wenn ein spiel neu rauskommt, direkt alle es mit dem sehr gereiften WoW vergleichen, und meckern, dass es halt viel weniger kann. Wen wundert's, WoW hatte beim release ja auch nur einen kleinen teil der langsam dazugekommenen features.
    Dann zockt die ganze WoW powerleveler front das game durch, meckert dass kein endgame da ist, und geht wieder WoW zocken wo sie bis zum erbrechen cata/MoP raids/heroic raids grinden und sonstige sachen anstellen.
    darüber bin ich ehrlichgesagt ganz froh.

    Zitat Zitat von Psistorm Beitrag anzeigen
    ...
    Das problem mit den "klassischen" MMOs mit gruppenzwang ist halt der mangel an gruppen. v.a. wenn man unzählige realms aufmacht, und das spiel nach den ersten paar monaten kopflastig wird, so wie alle MMOs, in WoW rennen ja auch gefühlt in cata so 75 bis 80% 85er chars rum. D.h. neue leute die reinkommen gehen in die lvl 1-20 zonen und quälen sich mit den paar solo sachen rum, weil für gruppen-geschichten halt keiner da ist.
    Und dass LFG channels und sonstiges halt ausserhalb von gilden einfach nicht funktionieren, haben viele spiele bisher gezeigt. In SWTOR zB war der durschnittliche LFG für nen dungeon so... 1-2 stunden bzw eher garnicht.
    ich denke durch die täglichen/monatlichen erfolge ist die sache gar nichtmal so schlimm in gw2. zu den stoßzeiten ist bei den events immer was los, auch in den low-level gebieten, mal schauen wie sich das entwickelt.

    Zitat Zitat von Psistorm Beitrag anzeigen
    ...
    Single-player events sind eben gut auch wenn die server im lowlevel aussterben, gruppe macht spaß, aber man muss halt leute finden, was selbst mit gilde halt nicht immer klappt. WoW hat mit dem dungeon/raid finder glaub ich eine ganz gute lösung, nur halt overworld events wären noch nett.
    die dungeons, so wie sie momentan sind, mit ner random-gruppe zu schaffen ist in dem meisten fällen ziemlich schwierig. man kann es natürlich auch mit irgendwelchen leuten machen aber da lohnt es sich dann einfach nicht und der großteil quittet dann auch einfach wenn es nicht vorwärts geht.

    Zitat Zitat von Psistorm Beitrag anzeigen
    Guild wars versucht wohl einen schritt in die richtung dass sowohl gruppe als auch solo funktioniert, nur fehlt einfach die klassenzuteilung, da jeder das schema "was funktioniert solo PvE am besten" fährt, da man eben solo die meiste zeit unterwegs ist. Ein klassenkonzept welches solo als auch in der gruppe funktioniert und eindeutige rollen zuweist, funktioniert einfach besser.
    momentan wird bei den events nur der dmg pro spieler gewertet.
    Dadurch isses sinnlos einen "heiler" zu spielen. die klassen sind grundsätzlich schon auf support ausgelegt nur spielt das halt keiner weil jeder auf max dmg output geht.
    ob man jetzt die meiste zeit solo unterwegs ist hängt wohl von der gilde ab

    Zitat Zitat von Psistorm Beitrag anzeigen
    Was eventuell funktionieren könnte wäre ein system mit skalierenden events und quests, und je mehr spieler teilnehmen, desto mehr weist das spiel einzelnen spielern oder gruppen bestimmte rollen zu und lenkt sie auf bestimmte ziele etc. heiler folgen evtl ner spielergruppe, oder dürfen NPCs aufrecht erhalten.
    passiert ja grundsätzlich schon, es fehlt halt dass die supporter entsprechnd belohnt/gewertet werden.

    € wie du schon am anfang gesagt hast:
    die leute erwarten ein WoW wie es heute ist und nocht wie es vor 8 jahren war.
    gw2 wird sich eben auch über die zeit entwickeln (fluchküste ab nächste woche z.B. )
    But then you risk pebbles and small rocks shotting up off the front tires, bouncing off a chassis tube, and hitting you in the nuts.
    I read that true story on the Atom forum..

  14. #434
    Benutzerbild von toxelchen
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    8.609
    Likes
    23
    ich habe wow nie gespielt und ich persönlich erwarte auch keins, aber mir fehlt das gefühl, gebraucht zu werden. warum muss man das rad neu erfinden? ich bin jemand, der wirklich gerne einen heiler spielt, deswegen spiel ich auch einen wächter, aber das ist so sinnlos, wenn man leute, die 20k hp haben, mit ein paar skills ca. 1,5k hp heilt.

    damit werde ich nicht glücklich und die leute um mich, sterben trotzdem (WvW). der heiler fehlt einfach in dem spiel, damit wäre es schonmal viel besser.

    generell sind die ganzen neuen mmos zu leicht, man kann immer durchrennen, obwohl man es nicht mal will. ich erinnere mich da wirklich gerne an eq2 oder l2, wo man monate lang gelevelt hat, wo die dungeons richtig knackig waren und wo man auch wirklich belohnt wurde. wir haben damals tagelang versucht, einen dungeonboss zu töten, weil es wirklich schwer war, aber als wir das gepackt hatten, dann waren wir so überglücklich.

    damals hat man sein equip auch mehrere wochen angehabt und es sich hart erfarmt, in den neuen spielen (rift, tera, gw2) kauft oder farmt man sich neues equip und nach einem tag gibt es schon das nächste. die levelphase ist VIEL zu schnell.

    ich glaube, in gw2 war ich schneller lvl 80, als in eq2 lvl 20. lineage 2 is zwar ein reiner asia grinder, aber da war halt der weg das ziel. man musste pvp machen, damit man leveln konnte, ich war da ja 2 jahre mit dem leveln beschäftigt, aber es war nie langweilig, weil es eine open pvp zone war und es konnten immer enemys da sein. meine gilde hatte locker 1500 enemys, die alle auf einer karte verteilt waren. da war wirklich jeder tag ein pvp tag und das war der spass an dem spiel.

    mir fehlt in gw2 ganz einfach die klassenbeschränkung und die klassenauswahl. es müsste einfach heiler geben, tanks, richtige supporter (buffs, songs/dances wie ein barde etc) und natürlich die klassichen dd's.

    warum heißt das spiel guild wars? das ist doch der größte witz, warum gibt es keine gildenkämpfe? was bringt eine gilde eigentlich? außer die 6 buffs wenn man im WvW was besitzt.

    hier mal ein kleines beispiel aus lineage 2:

    jeer gilde konnte etliche passive clanskills erlernen, dafür musste man pvp machen oder raidbosse töten, damit man punkte bekommt und somit macht man seinen eigenen clan stärker. das dauerte auch wieder etliche jahre, aber man hat es gemerkt, da gab es z.B. einen passiven buff, der die hp um ca 4% erhöht und das auf level 1, man konnte das immer bis level 3 ausbauen und hatte dann am ende 10% mehr hp. und diese buffs gab es für alles, z.B. schneller laufen, mehr atk speed, bessere heilung, mehr verteidigung etc.

    hier mal ein bild von meinem clan:



    seine eigene gilde einzigartig zu machen oder zu stärken, fehlt hier einfach zu deutlich.

    keine ahnung, warum da gw2 einen anderen weg eingeschlagen hat.

  15. #435
    Benutzerbild von floppydrive
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.241
    Steam Nick
    floppydrive
    Likes
    116
    Das Problem ist aber mit was für einer "beschränkten" Einstellung gehen die Entwickler daran und setzen ihr MMORPG nicht auf den Stand von WoW zu der Zeit oder mindestens ähnlich.

    Viele Spiele sind von den Features auf dem Stand von vor 3 Jahren was einfach nicht sein kann, das einzige Spiel was halbwegs aktuell auf dem Markt kam war wirklich RIFT.

    So gerne die ganzen Entwickler sich wünschen nicht mit WoW verglichen zu werden und ihr Spiel anders werden soll, so wird dies immer ein Problem sein. Wenn ein Entwickler Studio merkt das es sich an WoW orientieren sollte und dieses Spielgefühl vielleicht nur zu verbessern dann sind sie auf dem richtigen Weg.

    Noch kleine Anmerkungen wir reden hier von Themepark MMORPG', Sandbox sind da nochmal was anderes.



    “Jason... my special, special boy!”

  16. #436
    Benutzerbild von Ziez
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    386
    Steam Nick
    ziezl
    Likes
    2
    Zitat Zitat von toxelchen Beitrag anzeigen
    ...

    warum heißt das spiel guild wars? das ist doch der größte witz, warum gibt es keine gildenkämpfe? was bringt eine gilde eigentlich? außer die 6 buffs wenn man im WvW was besitzt.
    ...
    Der Titel "Guild Wars" hat nichts mit den Gilden der Spieler zu tun

    aber generell joa vieles wo ich zustimme, aber einiges wo ich nicht die Meinung teile ... den Weg weg von den Klassen finde ich sehr gut. Inis sind zu leicht ja ... ich meine Flammenzita Weg 1 in 10min ... wohooo und jeder "Hans und Franz" rennt mit dieser potthäßlichen Rüssi rum :/. Das OpenPVP ist irgendwie "meeeehhh" ... man mag sagen was man will, aber irgendwie mochte ich diesbzgl WAR (kann leider kein vergleich zu DAOC ziehen, da nie wirklich gespielt, außer in der Beta), Rift fehlte mir anfangs das PvP, weshalb ich davon recht schnell wieder weg bin ... fehlte irgendwie was oPvP mäßiges und die Szenarios waren eine Qual mit den Warteschlangen 60min anstehen kurz zocken und wieder anstehen brr

  17. #437
    Benutzerbild von HypnoseKroete
    Registriert seit
    Mai 2003
    Beiträge
    2.955
    XBL Nick
    Hypnose Kroete
    Likes
    1
    Zitat Zitat von inch Beitrag anzeigen
    Ich habe GW2 bis Level 39(?) gespielt und dann fuer zu langweilig befunden. Den ersten Teil hab ich geliebt, beim zweiten finde ich das Skillsystem einfach unglaublich langweilig und joa, vielleicht bin ich auch rausgewachsen.
    Habs bis Level 50 durchgehalten und die letzten 15 Level waren einfach nur eine Qual - so langweilig.
    So ziehmlich alles was GW1 ausgemacht hat wurde in die Tonne gekloppt.

    Für mich ist GW2 die größte Enttäuschung seit Jahren.

  18. #438
    Benutzerbild von Psistorm
    Registriert seit
    Mär 2002
    Ort
    Baden-Baden
    Beiträge
    4.917
    Likes
    1
    Ich denke vieles hängt heutzutage auch von der mentalität der spieler ab. Alle anderen genres - oder fast alle - sind eher auf "instant gratification" ausgelegt, d.h. man zockt 10 minuten und hat direkt mal 20 achievements und sonstigen kram nachgeworfen bekommen. EQ2 war da schon anders aufgebaut, etwas langsamer, aber ich hatte nie das gefühl, nichts mehr tun zu können.

    EQ2 hab ich nur dann aufgehört, als wir quasi max level hatten und ein neustart uns durch die leider sehr sehr alten gebiete geführt hat. wollten mal den dungeon finder testen, aber die alten inis sind nie geändert worden, und das system funktioniert eher schlecht als recht. Zu dem zeitpunkt waren mein partner und ich aber schon gut 5 jahre dabei, hat sich also mehr als gelohnt imho.

    Was mich generell an vielen MMOs stört ist crafting. EQ2 war zwar nicht viel anders, hat crafting aber etwas interessanter gestaltet als einfach nur "farm für n paar stunden, dann steh ne halbe stunde an der crafting-station, und gut ist". Ich würd mir eher ein system wünschen, welches nicht versucht, loot zu ersetzen, sondern welches loot aufwertet. zB appearance-equip, enchantments usw. kleinkram mit dem man das gefundene equip aufwerten kann.
    Allerdings muss ich auch hier wieder sagen, was EQ2 vor nem jahr oder so mit den crafting-quests bzw crafting instanzen gemacht hat, war einfach nur geil - sowas würde ich mir wieder wünschen. Crafting war eben auch ein loot-ersetzer, aber es gab ja noch koch und tischler, welche sich davon abgehoben haben. Und man hat dermassen viele dinge erreichen können nur durch crafting.. es war schon herrlich. Viel besser als WoW: "och, grind mal auf lvl525, dann machste dir deine 1-2 stücke 375er gear fürs raiding und dann kannste crafting vergesssen"





    [small]psistorm.org[/small]

  19. #439
    Benutzerbild von spid
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    11.639
    QLive Nick
    teh_spid
    Likes
    1
    Mir gefällt sehr gut, daß man in GW2 Rezepte selbst erforschen muss und nicht bei einem Lehrer lernt (ein paar schon, aber die lasse ich mal unter den Tisch fallen). Aber wie du schon schreibst. Es wäre super, wenn das gecraftete Zeug nicht den Loot ersetzt, sondern z.B. kosmetischer oder spielerischer Natur wäre. Vielleicht gäbe es dann einen Schneider der schöne Kleidung (Zierwerk) herstellen kann, einen Brauer für Alkohol oder einen Spielzeugmacher für Feuerwerk und Ballons und so Kram. Eben Sachen die man nutzt wenn man nicht farmt.

    Aber dafür muss auch die Community geschaffen sein, d.h. eher so ab 30. Und ich glaube, daß Sandbox MMOs da auch besser geeignet sind.

  20. #440
    Benutzerbild von toxelchen
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    8.609
    Likes
    23
    Artikel: Guild Wars 2 - Von Hype und Enttäuschung

    das hätte auch ich schreiben können, kann das zu 100% unterschreiben.

  21. #441
    Benutzerbild von shiboyu
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    14.654
    QLive Nick
    dorifto
    Likes
    27
    ich find das echt lustig
    es beschweren sich alle über eine entäuschung nach der anderen aufm mmo markt aber d3 und wow wird gezockt wie blöd.
    bei dem artikel hab ich so das gefühl das der von dem typischen wow "powerlevler", wie psi ihn beschrieben hat, geschrieben wurde. vorallem: was soll der blödsinn mit dem nda?

    also ich hab momentan noch recht viel spaß mit gw2. die dungeons sind richtig knackig, es gibt noch einige klassen zum ausprobieren und content wird auch nachgeschoben.
    wenn natürlich in der gilde nix los is hätte ich auch schon lange aufgehört.
    But then you risk pebbles and small rocks shotting up off the front tires, bouncing off a chassis tube, and hitting you in the nuts.
    I read that true story on the Atom forum..

  22. #442
    Benutzerbild von juyotoken
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.884
    QLive Nick
    valkyrae
    Likes
    11
    der Typ ist selber schuld. er schreibt ja, "Hype war viel zu groß, die Erwartungen unerreichbar..und somit wurde aus Guild Wars 2 eine bittere Enttäuschung"..also was?

    Zitat Zitat von Psistorm Beitrag anzeigen

    ...gruppe macht spaß, aber man muss halt leute finden, was selbst mit gilde halt nicht immer klappt..
    also mit unserer "Gilde" könnte man echt lange auf Leute warten


    いつでも捜しているよ どっかに君の姿を

  23. #443
    Benutzerbild von floppydrive
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.241
    Steam Nick
    floppydrive
    Likes
    116
    Zitat Zitat von juyotoken Beitrag anzeigen
    der Typ ist selber schuld. er schreibt ja, "Hype war viel zu groß, die Erwartungen unerreichbar..und somit wurde aus Guild Wars 2 eine bittere Enttäuschung"..also was?
    Es ist doch aber korrekt, gerade die Dynamischen Events hat ArenaNet angepriesen das sie die ganzen Welt verändern und sie sind in der Hinsicht nur etwas erweiterte Öffentliche Quest(Warhammer Online) und Risse (RIFT). Und gerade diese Events waren ein Zugpferd von GW2 aber sind auch hier nicht revolutionäres.

    Weiterhin ist es so das GW2 gerade im PvE für Endgame Leute nichts bietet, Gamer sind nun mal scharf auf Raids und Progress und das messen mit anderem Spielern.

    Auch das PvP ist hier nicht ganz zu vernachlässigen, weil es in GW2 sich nicht so direkt spielt wie in WoW z.b. dazu gibt von Kripp nen schönes Video: GW2 & WoW - YouTube

    So verhasst die Powerleveler auch sind aber die ganzen Streamer und "Pro Gamer" sind nunmal auf das Endgame aus und damit werden auch alle anderen mitgezogen.

    Nochmal zum Abschluss, ich will GW2 nicht als Fail bezeichnen es ist hier meckern auf hohem Niveau, es ist sicher eines der besten MMORPG's der letzten Jahre und kann sowas wie SWTOR und Tera locker wegstecken, aber das ganze Game zündet gerade bei Vielspielern nicht so recht.



    “Jason... my special, special boy!”

  24. #444
    Benutzerbild von toxelchen
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    8.609
    Likes
    23
    ich hatte gar keinen "hype" auf gw2 und ich habe es mir nicht einmal gekauft, ich habe es geschenkt bekommen und trotzdem nerven diese ganzen punkte einfach. die event sind doch nichts anderes als quests, gw2 spielt sich doch wie ein aktuelles call of duty, lauf über die linie und irgendwas startet. wie gerne erinnere ich mich an die erbenquest in eq2, die waren sowas von anspruchsvoll und einfach geil gemacht, da kommt seit 8 jahren einfach nichts mehr dran. wo dauert schon eine einzige quest mehrere tage oder sogar wochen und bei den belohnungen damals, hat es sich sogar sehr gelohnt.

    schaut doch mal in die foren, es ist im WvW zumindestens immer noch eine schlechte beta version.

    - man sieht keine gegner, weil die engine nicht hinterherkommt
    - die spielmechanik wird ausgenutzt, man kann maximal 5 leute mit einem aoe treffen, deswegen stellen sich dann 30-40 leute als eine mini traube vors tor und keiner kann die killen (oder einfach nur sau schwer), weil man ja nicht alle leute trifft und die wächte machen "reflect damage" an und die leute sterben eher daran
    - es gibt fast kein gutes gruppenspiel, weil es egal ist, welche klassen du in der grp hast
    - der dämliche downstate modus, der im wvw zumindestens absolut nichts verloren hat
    - es gibt absolut null belohnungen für das wvw, die ganzen türme einnehmen haben absolut keinen sinn, außer die punkte
    - man kann nachts locker mit ca. 20 leuten in 10 min eine vollausgebaute festung einnehmen, wo mindestens 7g drin stecken
    - es gibt etliche bugs und exploits, die seit wochen genutzt werden und arenanet kümmert sich einen dreck darum.
    - die karten sind sowas langweilig, alle sind gleich
    - wtf ist dieser unterlegenheitsbuff

    das ganze klassenkonzept ist müll, die balance stimmt überhaupt nicht, siehe dieb oder mesmer. ich bin ein wächter und bin komplett auf zähigkeit geskillt und ich habe ein komplett exotisches set an und spiele mit buff food. ich habe über 2700 zähigkeit und 3700 rüstung und dann kommt ein dieb und gibt mit 9k damage mit einem hit und sowas darf einfach nicht sein, nicht bei einem plattenträger. ich spiele schon locker seit über 100 stunden nur im wvw und habe schon einiges erlebt.

    von den pve bugs, will ich erst gar nicht anfangen. für mich persönlich ist es trotzdem eine richtige enttäuschung, was sogar mein rl freund sagt, der jahre lang gw gezockt hat.

    ich habe wow übrigens nie gespielt, aber eq2 wurde durch wow ein schlechtes spiel, deswegen hasse ich es.

    wenn das lineage 2 pvp ein bugatti veyron ist, dann ist das gw2 pvp ein golf gti.

  25. #445
    Benutzerbild von juyotoken
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4.884
    QLive Nick
    valkyrae
    Likes
    11
    Zitat Zitat von toxelchen Beitrag anzeigen
    wenn das lineage 2 pvp ein bugatti veryron ist, dann ist das gw2 pvp ein golf gti.
    der beispiel..^^ sehr gut!

    €: für mich ist gw2 keine riesige enttäuschung und ich habe auch jahrelang gw1 gespielt.
    ich spiele es, immer noch, sehr gerne. mit ein paar gescheiten leuten im team macht es doppelt spaß.
    ich denke, es kommt viel drauf an, was man erwartet hat. anfangs, während der beta, war ich sehr (!) skeptisch was gw2 anging. diejenigen aber, die wow und diablo3 loben und gw2 als riesige enttäuschung abstempeln kann ich einfach nicht ernst nehmen. aber wie gesagt, ist alles geschmackssache..


    いつでも捜しているよ どっかに君の姿を

  26. #446
    Benutzerbild von toxelchen
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    8.609
    Likes
    23
    es ist ein gutes beispiel, aber leider stimmt das nur bis zu dem update god. damit wurde das spiel komplett geändert, es gab dann nur 8 statt 36 klassen und das pvp wurde komplett überarbeitet und einfach unerträglich, deswegen habe ich auch damals aufgehört.

    Lineage 2 RedSky VS SilentHorrors Naia - YouTube

    da spiel ich und da war die welt noch in ordnung.

    auch wenns eigentlich um gw2 geht, aber jeder stellt sich halt seine eigenen ansprüche.

  27. #447
    Benutzerbild von herrreh
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    316
    QLive Nick
    rettich
    Likes
    1
    Wenn etwas an gw2 enttäuscht, dann ja wohl was aus Mesmern gemacht wurd.
    Also hallo, ich bitte doch mal... Mesmer. Es sind Mesmer!
    Der einzige Grund gw1 zu spielen, die Götter die unter Sterblichen wandeln.
    Was hat sich ArenaNet da in gw2 nur gedacht?

    Der Rest... alles Peanuts. Peanuts!


    [e] Werds am Wochenende trotzdem nochmal versuchen, kostet da ja nix.

  28. #448
    Benutzerbild von Didei
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    13591 Berlin
    Beiträge
    4.586
    QLive Nick
    Didei
    Steam Nick
    q3didei
    Likes
    1
    Hat wer Lust, kommenden Mittwoch im Storymode Zhaitan zu legen? Sind bislang zu zweit, losgehen soll es ab 20.00 Uhr.

  29. #449
    Benutzerbild von frost-bit
    Registriert seit
    Jan 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    11.053
    QLive Nick
    frostbit
    Steam Nick
    frost_bit
    Likes
    54
    Zitat Zitat von Didei Beitrag anzeigen
    Hat wer Lust, kommenden Mittwoch im Storymode Zhaitan zu legen? Sind bislang zu zweit, losgehen soll es ab 20.00 Uhr.
    auf was für nem Server bist du eigentlich bzw. ist pq?
    Original geschrieben von spid
    ich hab mir mit agony eine zeit lang "seltsame" sms ausgetauscht (so sachen wie "ich möchte in deinen eingeweiden sitzen und kräftig onanieren"), dummerweise hatte meine schwester sich mal mein handy geschnappt, die sms gesehn und meiner mutter gezeigt
    sie dachte ziemlich lange ich wär schwul :X


  30. #450
    Benutzerbild von CTCooL
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    6.767
    QLive Nick
    CTCooL
    Steam Nick
    CTCooL
    Likes
    1
    ca. 90% der pq'ler sind auf riverside (flussufer) Didei gehört mit dazu

    "Holla, das ist mal 'n Käffchen.. Latte Macchiato ist ja auch.. eeh.. italienisch für Errektion!"
    CTCooL @ deviantart
    #pq.sc2

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •