Zeige Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Benutzerbild von Debee
    Registriert seit
    Okt 2006
    Beiträge
    909
    Likes
    0

    Wenn Sachen wie Brötchen wie urheberrechtlch geschütztes wären ...

    Weil gerne mit den Brötchen vom Bäcker vergleichen wird, hier eine kurze Beschreibung was denn wäre, wenn Eigentum, z. B. das an einem Brötchen, vergleichbar wäre mit einem immateriellen Gut, beispielsweise den auf einer Spiele-DVD gespeicherten Daten: Sie erwerben beim Bäcker nicht wie bisher ein originales Brötchen, sondern nur ein eingeschränktes Nutzungsrecht daran, so das sie es nur mit Messer und Gabel sowie innerhalb der Stadtgrenzen (passend zum Regionalcode) konsumieren dürfen. Das Brötchen ist auch nicht mehr original vom Bäcker selbst gemacht, sondern nur die Kopie aus einem Automaten (Kopierstation/Presse), damit der Bäcker die Arbeit ein Brötchen zu machen nur einmal hat, aber dennoch dafür X-mal bezahlt wird, weil er an den Kopien die gleichen Rechte hat wie am Original.
    Das Brötchen ist an ihren Email-Account gebunden, so das sie zunächst eine Aktivierungs-Email von ihrem Account schicken müssen um das Brötchen zu aktivieren und bevor sie es wirklich essen können, müssen sie es mit einem Freischalt-Code freischalten. Falls sie jemandem anderes ein Stück von dem Brötchen abgeben möchten, benötigen sie eine kostenpflichtige Mehrbenutzer-Lizenz. Und wenn sie nicht wie beim Freischalten angekündigt das Brötchen mit Käse sondern mit Schinken belegen möchten, dann benötigen sie eine erneute Aktivierung, weil die erste nur mit Käse zusammenpasst. Das Brötchen sollte auch regelmäßig upgedatet werden, damit sie immer auf dem neuesten Stand bleiben, denn während sich beim Brötchen früher mal selten Käfer bemerkbar machten, haben sie heutzutage nicht selten Bugs, durch die sie abstürzen können und mit Updates passiert das viel seltener und sie haben damit auch ein Aufbacken, denn ein selber Aufbacken ist nicht erlaubt; sie benötigen für das Updaten/Aufbacken ein kostenpflichtiges Abonnement von dem Bäcker, von dem sie das Brötchen kauften und das Abo muss extra gekündigt werden; mit dem nicht mehr Nutzen des Brötchens, z. B. nach dem Aufessen oder einfach liegenlassen endet das Abonnement nicht automatisch. Sie müssen das Brötchen auch unter Verschluss halten, denn wenn der Duft des Brötchens in die Öffentlichkeit gelangt, gilt das als „öffentlichen Nutzung“ und dann müssen sie an die Brötchenbäcker-Verwertungsgesellschaft, kurz BBVG, zusätzliche Nutzungsgebühren zahlen. Und aufgrund der gesetzlichen BBVG-Vermutung müssen sie auch dann zahlen, wenn sie zwar ein legal selber gemachtes oder freies Brötchen haben duften lassen, dies aber nicht beweisen können.
    Nachbacken des Brötchens oder es Modifizieren oder Analysieren welches Rezept verwendet wurde (Reverse-Engineering) dürfen sie überhaupt nicht. Wenn sie eigene Brötchen backen und verkaufen oder auch nur verschenken wollen, dann müssen die sich deutlich von denen vom allen Bäckern weltweit unterscheiden – oder sie dürfen nur Standard-Brötchen backen.
    Neben den Zahlungen seiner Kunden erhält ihr Bäcker auch Pauschalgebühren, die auf gehandeltes Getreide (Rohlinge) erhoben werden, weil dem Bäcker ja durch Mundraub, Raubbacken und privates Backen in der heimischen Küche Profit entgeht. Privates Backen in der heimischen Küche ist zwar im Prinzip erlaubt, aber es darf dabei kein Backschutz umgangen werden. Und weil das dem Bäcker nicht reicht, er mit der Gesamtsituation unzufrieden ist, beteiligt er sich an diversen Protesten für mehr Bäcker- und Kochrechte mit Slogans wie „Mein Rezept gehört mir, Stopp dem Mundraub und der Rezeptpiraterie, Achtet die Kochkultur, Selberkochen vernichtet die Gastronomie-Branche“ und fordert die Überwachung aller Küchen in Echtzeit und mit Three Strikes.
    Daneben lässt ihr Bäcker auch Internetseiten sperren, die zum Nachbacken einladen, wie „Pirateback“, aber auch indirekte Streaming-Seiten, die nur Links auf Streams mit Filmen geschützter Brötchen zeigen wie „Backwarez“. Und wenn in einer Wohnung Nachgebackt wird, der Raubbacker sich aber nicht ermitteln läßt, wird im Rahmen der Störerhaftung der Kücheninhaber haftbar gemacht, wobei er generell seine Unschuld beweisen muss und den Zugang zu seiner Küche kontrollieren muss.


  2. #2
    Benutzerbild von Panzerschokolade
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    1.206
    Likes
    0
    ge wek

  3. #3
    Benutzerbild von goto
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    6.439
    Likes
    0
    hallo debee.

  4. #4
    Benutzerbild von xian
    Registriert seit
    Mär 2003
    Beiträge
    4.988
    Likes
    0

  5. #5
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.471
    Likes
    851
    Heißt Semmel du Kackpiefke.

  6. #6
    Benutzerbild von FiDEL1TY
    Registriert seit
    Mai 2004
    Beiträge
    1.596
    Likes
    0
    tl;dr :O

    ~Quod Me Nutrit Me Destruit~

  7. #7
    Benutzerbild von ColdFusion
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    10.315
    QLive Nick
    zhujik
    Likes
    25
    didn't read lol


    Ich bin dagegen. Was hab ich gerade gesagt? Was kümmert mich mein Geschwätz von eben! Ich bin dafür, ich sag "Ja"!

  8. #8
    Benutzerbild von Flitsche
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    5.701
    QLive Nick
    Flitsche
    Likes
    11

    Zitat Zitat von henning Beitrag anzeigen
    L'etat c'est Peter.

  9. #9
    Benutzerbild von rob
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    2.084
    QLive Nick
    ayb
    Likes
    0
    Zitat Zitat von tr0nje Beitrag anzeigen
    Heißt Semmel du Kackpiefke.
    Weggle hoist des!

  10. #10
    Benutzerbild von Neron
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    804
    Likes
    21
    Komm geh zurück auf deine Hauptschule
    (\__/)
    (='.'=)
    (")_(")

  11. #11
    Benutzerbild von Zann
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    736
    Likes
    1
    -100 weil es wegen der Forenzusammenlegung nicht mehr möglich ist

  12. #12
    Benutzerbild von squaaaler
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    1.664
    Likes
    0


  13. #13
    Benutzerbild von Panzerschokolade
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    1.206
    Likes
    0
    ist dieser mistfaden immer noch da :mett:

  14. #14
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.471
    Likes
    851
    Bitte ins Apple-Forum verschieben!

  15. #15
    Stuka
    Gast

  16. #16
    Benutzerbild von Chr1z
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.638
    Likes
    1
    Zusätzlich dazu, werden alle privaten Videos auf Portalen wie zB Youtube, in denen im Hintergrund Brötchen gesehen werden können, gesperrt.

    Die Begründung sieht wie folgt aus:


    Leider ist dieses Video, das Brötchen von der Bäckereiinnung beinhaltet, in Deutschland nicht verfügbar, da die BBVG die Verlagsrechte hieran nicht eingeräumt hat.

    Dies tut uns leid.

  17. #17
    Benutzerbild von laars
    Registriert seit
    Dez 2001
    Beiträge
    3.758
    Likes
    0
    rechtsfreier raum bäckerei? denk doch mal einer an die Kinder!
    ಠ_ಠ

  18. #18
    Benutzerbild von Herr von zoW
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2.866
    Steam Nick
    FloWzoW
    Likes
    483
    Zitat Zitat von tr0nje Beitrag anzeigen
    Bitte ins Apple-Forum verschieben!
    stark dafür!

  19. #19
    Benutzerbild von TeTsOu
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.376
    QLive Nick
    ProBoT
    PSN Nick
    Pro-BoT
    XBL Nick
    ProBoTo
    Likes
    138

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •