Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Zeige Ergebnis 91 bis 110 von 110
  1. #91
    Stuka
    Gast
    wer nicht immer frisch kaufen kann





  2. #92
    Benutzerbild von wee
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    22.706
    PSN Nick
    wee214
    XBL Nick
    wee214719
    Likes
    416
    von dieser marke hatte ich mal panierte scholle... das war 2cm dicke pannade und 10% fisch..

  3. #93
    Benutzerbild von drluv
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    29.536
    QLive Nick
    drluv
    Likes
    306
    Hm, ich würde empfehlen generell nichts paniertes zu kaufen. Denn genau das ist oft der Fall, Panade wiegt halt recht viel und so kann man einfach den Eindruck erwecken, es sei viel enthalten. Was ich bei followfish gut finde ist halt die MSC geschichte. Qualitativ ist die Fischtheke natürlich besser (wenn auch oftmals nicht MSC). Die neue REWE und EDEKA rüsten bei uns derzeit auf. Der Einzelhandel hatte hier schon vor Jahren kapituliert: wir haben über 6 Orte verteilt kein Fischgeschäft und noch zwei eigenständige Metzter, von dem nur noch einer selbst schlachtet.

    es gibt nur ein MC: adrock - mca - mikeD
    Oh, schnell

  4. #94
    Benutzerbild von wee
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    22.706
    PSN Nick
    wee214
    XBL Nick
    wee214719
    Likes
    416
    da viele metzgereien innerorts liegen dürfen die gar nich selber schlachten, unter anderem weil die viecher zu laut sind :f

  5. #95
    Stuka
    Gast
    ich würde generell keine behandelten produkte kaufen. wenn man unbedingt etwas paniertes will, kann man das ja in ein paar minuten selber machen. ist ja jetzt nicht die große kunst...

  6. #96
    Benutzerbild von wee
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    22.706
    PSN Nick
    wee214
    XBL Nick
    wee214719
    Likes
    416
    manchmal will man es halt einfach haben. bin natürlich immer ein freund vom selber kochen, aber manchmal kommt man abends heim und will nur essen, nicht kochen.. sollte man kennen

  7. #97
    Stuka
    Gast
    yo und dann nimmst du tiefgefrorenen lachs oder hackfleisch oder sonstwas unbehandeltes.
    soll keine dumme belehrung sein, sondern ne ermutigung in den fällen auch auf gescheites zurück zu greifen. keine zeit und lust heißt ja nicht dass man in 5min nicht auch was gutes machen kann.

    warst ja selber nicht so begeistert von dem stuff. man muss sich halt nur für die momente vorbereiten

  8. #98
    Benutzerbild von wee
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    22.706
    PSN Nick
    wee214
    XBL Nick
    wee214719
    Likes
    416
    ich koche gerne selbst und ich weiß wie lange was dauert, trotzdem gibt es augenblicke da sind "packung auf -> backofen auf" das einzige was drin ist.
    und nu hör auf leute zu ermutigen von denen du gar nicht weißt was sie sonst so in ihrer küche anstellen. wenn du mal aufgepasst hättest, dann hättest du hier mehr als genug bilder von gutem selbst gekochtem essen gesehen..

  9. #99
    Stuka
    Gast
    naja backofen auf und irgendwas rein muss halt nicht panierte fertiggülle sein. fress den scheiß halt. aber ohne aufwand kann man auch gescheites machen.
    kein grund zu heulen

  10. #100
    Benutzerbild von wee
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    22.706
    PSN Nick
    wee214
    XBL Nick
    wee214719
    Likes
    416
    alter :F

  11. #101
    Benutzerbild von elzet
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    7.963
    QLive Nick
    coniin
    Likes
    155
    Zitat Zitat von wee Beitrag anzeigen
    da viele metzgereien innerorts liegen dürfen die gar nich selber schlachten, unter anderem weil die viecher zu laut sind :f
    Der Grund dafür, dass sie es nicht machen, dürfte allerdings eher ein anderer sein.

    Bei uns in der Innung gibt es noch ca. 10 Fleischer (im Kreis mit 150.000 Einwohnern, und fast alle liegen in irgendwelchen Dörfern). Keiner von denen schlachtet mehr selbst. Mein Chef hat das vor 20 Jahren eingestellt, andere sogar schon früher.
    Aber das ist auch nebensächlich, denke ich. Du kriegst dann Schweinehälften von irgendwelchen genossenschaftlichen Schlachtbetrieben, die anschließend genau so zerlegt und weiterverarbeitet werden.

    Und neben den Fleischern, die kaum noch schlachten, gibt es ja ohnehin kaum noch Bauern, die Vieh haben.

  12. #102
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.647
    Likes
    62
    Zitat Zitat von drluv Beitrag anzeigen
    wir haben über 6 Orte verteilt kein Fischgeschäft und noch zwei eigenständige Metzter, von dem nur noch einer selbst schlachtet.
    Welcher Metzger ist das?! Ich brauche NAMEN!!

  13. #103
    Benutzerbild von drluv
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    29.536
    QLive Nick
    drluv
    Likes
    306
    Zitat Zitat von Wh!$ Beitrag anzeigen
    Welcher Metzger ist das?! Ich brauche NAMEN!!
    Metzgerei Bayer
    http://www.metzgerei-bayer.de/
    Du siehst auchz.B: hier wo was wann herkam etc.
    http://www.metzgerei-bayer.de/upload...uer_10._KW.pdf


    Ansonsten wäre das quasi fast in deiner Nähe (die kenne ich aber nur durch bekannte etc. Habe auch danach erst suchen müssen)

    Luisenhof
    Karl-Ernst Herber, Luisenhof
    36396 Steinau

    Henriettenhof
    Gerhard Schmitt, Henriettenhof
    65326 Aarbergen

    Hof Berbalk
    Heiko Berbalk, Am Mühlrain 2
    65529 Waldems

    es gibt nur ein MC: adrock - mca - mikeD
    Oh, schnell

  14. #104
    Benutzerbild von elzet
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    7.963
    QLive Nick
    coniin
    Likes
    155
    Herkunftsgarantie und Vieh eines bestimmten Betriebs kann man doch auch haben, wenn man bei nem Schlachthof schlachten lässt. Ist ja nicht so, dass die nur irgendwelche kranken Pferde aus Rumänien schlachten und dann so formen, dass sie wie Rinder aussehen ...

    Davon ab ist das doch auch in dem Fall nicht so persönlich, wie man's sich vorstellt. Wenn er zehn Filialen hat, haut der da pro Woche mindestens 100 Schweine durch. Da ist es nicht so, dass er selbst mit dem Bauern nebenan vor der Viehlieferung durch den Stall schlendert, begutachtet und sowas sagt wie
    "Oah, diese Sau da, das ist ne gute. Lass mich mal genauer hinsehen, hm hm hmmmm, doch, die nehme ich".
    -"Nö, die gebe ich nicht her, das ist meine schönste"
    "Doch, bitte, alter Freund, ich muss sie haben. Für unsere Kunden nur das Beste!"


    Also ich finde das gut, wenn er selbst schlachtet (was sich vmtl. nur lohnt, weil er eben einen großen Betrieb hat). Aber darauf kommt's doch nicht an. Gut ist allerdings, dass er tatsächlich recht genau veröffentlicht, wo was herkommt. Das ist bei meinem Chef anders. Liegt in dem Fall aber eher daran, dass sie Internetz nicht so gut können (wie es sich für einen ordentlichen Fleischer doch auch gehört! ).

  15. #105
    Benutzerbild von drluv
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    29.536
    QLive Nick
    drluv
    Likes
    306
    Zitat Zitat von elzet Beitrag anzeigen
    Herkunftsgarantie und Vieh eines bestimmten Betriebs kann man doch auch haben, wenn man bei nem Schlachthof schlachten lässt. Ist ja nicht so, dass die nur irgendwelche kranken Pferde aus Rumänien schlachten und dann so formen, dass sie wie Rinder aussehen ...

    Davon ab ist das doch auch in dem Fall nicht so persönlich, wie man's sich vorstellt. Wenn er zehn Filialen hat, haut der da pro Woche mindestens 100 Schweine durch. Da ist es nicht so, dass er selbst mit dem Bauern nebenan vor der Viehlieferung durch den Stall schlendert, begutachtet und sowas sagt wie
    "Oah, diese Sau da, das ist ne gute. Lass mich mal genauer hinsehen, hm hm hmmmm, doch, die nehme ich".
    -"Nö, die gebe ich nicht her, das ist meine schönste"
    "Doch, bitte, alter Freund, ich muss sie haben. Für unsere Kunden nur das Beste!"


    Also ich finde das gut, wenn er selbst schlachtet (was sich vmtl. nur lohnt, weil er eben einen großen Betrieb hat). Aber darauf kommt's doch nicht an. Gut ist allerdings, dass er tatsächlich recht genau veröffentlicht, wo was herkommt. Das ist bei meinem Chef anders. Liegt in dem Fall aber eher daran, dass sie Internetz nicht so gut können (wie es sich für einen ordentlichen Fleischer doch auch gehört! ).
    Oh, ich wollte damit nicht sagen, dass es zu geht wie auf nem Hofgut. Was ich mit diesem "selbst schlachten" sagen wollte ist, dass die anderen Metzger aus den selben Topf greifen wie z.B. auch "Brandenburg", das ist diese REWE Eigenmarke (welche das Fleisch immer "aus der Region" holt. D.h. ob ich zur neuen REWE gehe oder zu einem anderen Metzger macht dann einfach keinen Unterschied. Anders ist es jedoch bei solchen Betrieben wie z.B. der Bayer. Er mag auch Produkte von Höfen bekommen die evtl. auch Brandenburg beliefern, aber die Qualität ist dort einfach um einiges besser. Dass das Personal sich mehr auskennt etc. schreibe ich einfach mal dem Einzelhandel zu. (Wobei mich die EDEKA Metzger immer wieder beeindrucken).

    Hier ist aber auch wieder die eigene Faulheit im Weg: Ich komme nicht vor 18:00 ausm Büro und morgens bin ich zu Faul um zum Einzelhandel zu gehen. Also wird es doch oft Massenware aus der neuen REWE oder ausm EDEKA (das Gewissen versuche ich dann durch Aufschriften wie "aus Argentinien" zu sichern. Da gibt es ja keine Massentierhaltung und jedes Rind wird einzeln umgarnt. klar. )

    Der Wochenmarkt in den Ortschaften ist auch immer recht gut, jedoch weiß man ja auch nicht was die Metzger von "Obbedrübber" da einem alles erzählen.

    Der Globus hier haut in der Woche 100 Schweine durch. Eine Filliale. Da bekommt man halt für ein Euro ne fingerdicke Scheibe Leberkäs und Brötchen. Interessiert keine Sau wo das herkommt, bis auf die Sau evtl. selbst. Aber Tierschutz hört bei mir leider da auf wo es anfängt unter der Woche "kompliziert" zu werden. So verwöhnt sind wir halt. Ich versuche das schon zu umgehen, wenig Massenware, mehr rest... aber dafür bin ich zu fein. Man sollte einfach weniger Fleisch essen.

    Alternativ dazu: mal zum Elzet in die Metzgerei. Ein Rippchen, ein Ribeye und Mett. Es wäre schon sehr gut.

    es gibt nur ein MC: adrock - mca - mikeD
    Oh, schnell

  16. #106
    Benutzerbild von elzet
    Registriert seit
    Jan 2001
    Beiträge
    7.963
    QLive Nick
    coniin
    Likes
    155
    Ich selbst kaufe in Kassel auch vorwiegend an der Edeke-Fleischtheke oder auch irgendwelche abgepackten Minutensteaks. Zum einen auch aus Bequemlichkeit, zum anderen bin ich nicht in der Position das Fleischerhandwerk zu retten. Wenn ich mehr Geld hätte, würde ich bestimmt öfter zum Fleischer gehen. Das regt mich immer auf, wenn ich beim Einkaufen Leute sehe, die augenscheinlich genug Geld haben, aber zum Beispiel diesen abgepackten ja! Kochschinken kaufen. Da dreht sich mir schon beim Anblick der Magen um.

    Davon ab ist Edeka in der Hinsicht ziemlich gut und sie verkaufen mitunter tatsächlich Produkte aus der Region. Bis vor kurzem habe ich selbst des öfteren was zu dem Edeka in der Nähe gebracht, unter anderem Knappwurst, Bregenwurst, Braunschweiger, Schinkengriller (und noch ein paar andere Sorten), die von meinem Fleischer kamen. Und hier in Kassel sind es dann halt unter anderem Stracken, die sie von irgendwelchen anderen Fleischern einkaufen.
    Rewe ist in der Hinsicht wirklich schlecht. Die haben hier nicht mal ne richtige Fleischtheke.

    Aber ich wollte das ohnehin nicht kritisieren. Sondern nur anmerken, dass es nicht unbedingt einen Qualitätsunterscheid bedeuten muss, ob der Fleischer nun selber schlachtet oder nicht. Wenn du zu klein bist, lässt sich das wohl kaum noch realisieren.
    Und zumindest in Norddeutschland ist es so, dass du entweder expandieren musst, dir ein zweites Standbein schaffen (Catering etc.) oder deinen Laden dicht machen kannst. Das finde ich sehr schade. Und das sieht wohl nur in Bayern noch etwas besser aus. In dem Kreis von meinem Chef gibt es im aktuellen Lehrjahr keinen einzigen Fleischer-Azubi und die Fachverkäuferinnen müssen in den benacharten Kreis.

  17. #107

  18. #108
    Benutzerbild von sl1zer
    Registriert seit
    Dez 2001
    Beiträge
    21.404
    Likes
    662
    Ich nehme den Thread hier jetzt einfach mal: Ich suche guten Zitronensaft.

    Ich trinke im Sommer immer ganz gerne Medium Wasser mit halt Zitrone. Da das bei frischen Zitronen auf Dauer aber recht teuer wird suche ich qualitativ guten Zitronensaft aus der Flasche.

    Hitchcock fällt raus, weil keine Ahnung. Pulco finde ich persönlich ganz gut, den nehme ich auch immer für Whisky Sour, der schmeckt nicht ganz so agressiv wie Hitchcock.

    Aber vielleicht hat ja noch jemand einen anderen Tipp, danke euch.

    Tell me was it all worth it, to watch your kingdom grow?
    All the anchors in the ocean never sunk this low!

  19. #109
    Benutzerbild von TeTsOu
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.336
    QLive Nick
    ProBoT
    PSN Nick
    Pro-BoT
    XBL Nick
    ProBoTo
    Likes
    133
    kauf doch im grossmarkt ein, und tiefkühl die eine charge?

    ansonsten alnature hat da nen bio-zitronensaft
    http://www.alnatura.de/Alnatura%20Pr...ronensaft-0-2l

  20. #110
    Benutzerbild von Yippiekyo
    Registriert seit
    Mär 2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.091
    Likes
    1
    Zitat Zitat von _pa Beitrag anzeigen
    was sind die besten kaffee-pads?
    Das würde mich auch interessieren.
    Ich habe viel ausprobiert. Richtig gut finde ich nur diese hier:
    Darboven Café Intención Ecologico Kaffeepads


    Würde mich aber auch über andere Tipps freuen.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •