Seite 40 von 166 ErsteErste ... 3038394041425090140 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.171 bis 1.200 von 4978

Thema: PEGIDA Live!

  1. #1171
    Benutzerbild von trasher
    Registriert seit
    Apr 2000
    Ort
    --
    Beiträge
    422
    Likes
    80
    Zitat Zitat von longhoishong Beitrag anzeigen
    Mich stört es auch, dass Islamkritik immer aus den falschen Ecken kommt. Einmal sinds die Braunen bei Pegida und nun noch die Verschwörungstheoretiker. Dadurch wird das ganze Thema kaputt gemacht, weil es niemand mehr ernst nimmt.
    Man muss aber auch sagen, dass man eben nun mal sehr schnell in eine Schublade gesteckt wird, wenn man Kritik am Islam äußert. Ob das immer so zutreffend ist, sei mal dahingestellt. Der Islam wird gedanklich ja meist mit Immigration verbunden, weshalb man bei Kritik schon mal tendenziell in die rechte Ecke gedrängt wird, ob man will oder nicht.


  2. #1172
    Benutzerbild von kne
    Registriert seit
    Okt 2002
    Beiträge
    23.763
    Likes
    388
    Der Gute Harald hat das Thema Verschwörungstheorie mal ganz nett zusammengefasst.



    Aber achtung: Er könnte auch von dem Amis (oder wahlweise vom Mossad) bezahlt worden sein, um uns alle davon abzuhalten, die genannten Theorien in Frage zu stellen. Und sowieso gehört er beim ZDF der Lügenpresse an, ist ein Gutmensch und nicht zuletzt kein echter Patriot, der sich um sein Abendland nicht kümmert.
    Ein Schluck Schnaps auf den Boden für Pebbo.
    RIP alter Freund.

  3. #1173
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Lesch ist von Scotland Yard, depp.

  4. #1174
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Zitat Zitat von longhoishong Beitrag anzeigen
    Mich stört es auch, dass Islamkritik immer aus den falschen Ecken kommt. Einmal sinds die Braunen bei Pegida und nun noch die Verschwörungstheoretiker. Dadurch wird das ganze Thema kaputt gemacht, weil es niemand mehr ernst nimmt.

    Ich würde mich mal fragen, ob das nicht vielleicht darauf hindeutet, dass an dem Thema einfach nicht viel dran ist. Manche Leute brauchen nun mal Feindbilder und das ist eben, was gerade noch am plausibelsten erscheint. Deutschland ist doch das beste Beispiel dafür: Einwanderung aus der Türkei gibt es fast so lange wie die BRD, aber dass mit "dem Islam" selbst etwas nicht stimmen könnte (statt mit seinen extremsten Spielarten), ist den Leuten dann erst nach dem 11. September in den Sinn gekommen. Deshalb ist es ja auch so bezeichnend, dass PEGIDA in Dresden läuft und nicht in Düsseldorf oder Darmstadt: Es wird mit diffusen Ängsten mobilisiert, nicht mit konkret bezeichneten Problemen. Zumal das mit der "Islamkritik" ja so eine Sache ist: Kritisch sind ja (zurecht) so gut wie alle. Aber die "Islamkritik" kommt eigentlich nur von rechts, obwohl die gesellschaftspolitischen Vorstellungen eines konservativen Islams dem linken Spektrum sicherlich mehr Bauchschmerzen bereiten müssten als dem rechten.

  5. #1175
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Zitat Zitat von Gustavo Beitrag anzeigen
    Deshalb ist es ja auch so bezeichnend, dass PEGIDA in Dresden läuft und nicht in Düsseldorf oder Darmstadt: Es wird mit diffusen Ängsten mobilisiert, nicht mit konkret bezeichneten Problemen.
    Nun steht Pegida und deren Abspaltungen nicht als einzige und schon gar nicht als erste islamkritische Organisation in Europa. Etwa die EDL, gegründet in Luton (~25% Anteil der Bevölkerung Muslime, und nicht mal die meist doch gemäßigten türkischstämmigen).

  6. #1176
    Benutzerbild von trasher
    Registriert seit
    Apr 2000
    Ort
    --
    Beiträge
    422
    Likes
    80
    Zitat Zitat von Gustavo Beitrag anzeigen
    Einwanderung aus der Türkei gibt es fast so lange wie die BRD, aber dass mit "dem Islam" selbst etwas nicht stimmen könnte (statt mit seinen extremsten Spielarten), ist den Leuten dann erst nach dem 11. September in den Sinn gekommen.

    Ich will das jetzt nicht als Gegenargument verstanden haben aber man muss auch verstehen, dass die Öffentlichkeit türkische Einwanderer ja als Gastarbeiter gesehen hat. Die große Frage war also nicht zwingend Integration sondern viel mehr gab es arbeitsmarktpolitische Überlegungen. Warum sollte man auch "integrieren" wer so oder so wieder das Land verlassen wird und gegenüber Gästen ist man wohl auch gewöhnlich etwas toleranter. Wirklich "sichtbar" und zu einer Gesellschaftsschicht wurden sie dann ja erst wirklich in zweiter und dritter Generation und ja, dann irgendwann wurde eben auch mal Integration zum Thema. Was natürlich nichts dran ändert, dass immer mal ein Feindbild herhalten muss.

    Außerdem hatten wir ja auch über viele Jahre genug mit der RAF zu tun.

  7. #1177
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Zitat Zitat von trasher Beitrag anzeigen
    Außerdem hatten wir ja auch über viele Jahre genug mit der RAF zu tun.
    Und den mongolischen Horden hinter dem Eisernen Vorhang!

  8. #1178
    Benutzerbild von MAR
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.356
    QLive Nick
    juki
    Likes
    688
    Zitat Zitat von longhoishong Beitrag anzeigen
    Wer nicht an Verschwörungstheorien glaubt, ist dann halt ein Kosumlamm. Ist doch genauso ein Schlagwort.

    Man kann sich ja mit Dingen auseinandersetzen, aber das sollte dann schon Hand und Fuß haben. Was MAR schreibt ist einfach total zusammenhanglos. Putin, Migration, Islam, USA, Obama, Beschneidung, Unterjochung... da gehört schon einiges dazu, das alles zu verbinden und dahinten einen großen Geheimplan zu haben.

    Mich stört es auch, dass Islamkritik immer aus den falschen Ecken kommt. Einmal sinds die Braunen bei Pegida und nun noch die Verschwörungstheoretiker. Dadurch wird das ganze Thema kaputt gemacht, weil es niemand mehr ernst nimmt.
    Warum hast du diesbezüglich so ein Schwarz/Weiss denken? "Wer nicht an Verschwörungstheorien glaubt...", das klingt so als würden sich mache Leute überlegen fortan an 'sowas' zu glauben, während andere diesen Gedanken generell völlig abwegig finden.

    Man kann wohl davon ausgehen, dass Macht korrumpiert. Und dass es Leute gibt die diese ausnutzen um andere zu übervorteilen ist doch auch klar.
    Viele Sachen die früher als reine "Verschwörungstheorien" galten sind heutzutage mehr oder weniger Konsens.

    Wer von vornherein alles was mit "Verschwörungstheorie" bezeichnet wird ablehnt erlaubt es den Medien ihn leicht zu manipulieren, denn etwas als Verschwörungstheorie diffamieren ist das einfachste der Welt.
    In derselben Ecke steht auch die Nazikeule.
    Für die einen ist es Verschwörungstheorie, andere nennen es Zusammenhänge erkennen, oder zumindest in Erwägung ziehen. Ist halt son Gedankenspiel.

    Ich muss zugeben, dass ich keine Beweise für meine Theorie habe, die Einwanderung würde durch die USA bzw. Wirtschafteliten gesteuert.

    Aber sehe mich als jemanden der in der Lage ist, sich ein Urteil zu bilden.
    Wenn ich z.B. im Fernsehen sehe wie zwei Wolkenkratzer wie Kartenhäuser und in Freifallgeschwindigkeit in sich zusammenfallen, und mir dann von hektischen Leuten innerhalb kürzester Zeit zum einen die Ursache, das Motiv sowie die Täter, deren Reisepässe es aus der Explosion eines Flugzeugs heraus bis auf die Strasse geschafft hat, präsentiert werden, wo George Bush eine feixende und kriegstreiberische Rede hält, wo ein von den Flugzeugen unbeschadetes Gebäude theatralisch aber unbeachtet in sich zusammenbricht, dann stelle ich fest, dass sehr viele merkwürdige Dinge passiert sind, deren Erklärungen mich nicht zufriedenstellen. Ich habe es wirklich versucht, die Erklärungen zu glauben, denn damals hatte ich absolut keinen Bock in dieser Situation die USA in Frage zu stellen, schließlich hat einen das Ereignis schon mitgenommen. Ich entdeckte aber immer mehr Widersprüchlichkeiten, die einfach keinen Sinn machten.

    Ich behiehlt also im Hinterkopf, dass ich eventuell nur einen Teil der Wahrheit bzw. handfeste Lügen aufgetischt bekommen hatte und fing an auch nach besseren Erklärungen zu suchen.

  9. #1179
    Banned Benutzerbild von GRDG
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    11.116
    Likes
    322
    Dirty peasant so am verschwörungsteorieren (gustavoice)

    €: und kaum sende ich diesen beitrag ab wie ich in den zug steige und erstmal 5 kopftücher sehe. Und nein sie kommen nicht vom fasching.

  10. #1180
    Benutzerbild von MAR
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.356
    QLive Nick
    juki
    Likes
    688
    Harald Lesch's Video ist sowas von billig und manipulativ. Er redet mit dem Zuschauer wie mit einem geistig behinderten Kind, das er davon überzeugen möchte, dass aaalless iin Oordnung ist.
    Hätte nicht gedacht, dass er sich für sowas hergibt, kannte das Video aber schon (leider).

    Die denken dann "Es gibt diese Bösen!!!" ... als ob es keine bösen Menschen gäbe

    Das ist diese Fantasiewelt, die die Medien einem vermitteln möchten, hier herrscht überall Recht und Ordnung, am Ende gewinnen die Guten, der Staat sorgt sich um seine Bürger wie eine Mutter um ihre Kinder! ... Und der Putin ist Schuld!

    Aber dem Zuschauer gefällt's, kann er weiterschlafen in der heilen Welt.

  11. #1181
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Aber aus dem Kloster?

  12. #1182
    Benutzerbild von sl1zer
    Registriert seit
    Dez 2001
    Beiträge
    21.418
    Likes
    668
    Zitat Zitat von MAR Beitrag anzeigen
    Er redet mit dem Zuschauer wie mit einem geistig behinderten Kind
    Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass man mit dir zB irgendwie anders reden sollte?

    Tell me was it all worth it, to watch your kingdom grow?
    All the anchors in the ocean never sunk this low!

  13. #1183
    Banned Benutzerbild von GRDG
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    11.116
    Likes
    322
    Zu 9/11 noch ein paar worte..

    Cicero (aus heutiger sicht bestimmt verrückter verschwöhrungstheoretiker) hat mal gefragt: cui bono? (für hauptschüler wie kne: wem nützt es?) Wir hatten nun genug zeit um über 9/11 und auswirkungen zu denken und zu urteilen und ich komm einfach nicht darüber weg folgende nutznießer auszumachen:

    1. Kabinett busch: vorher miese werte, vorwürfe des wahlbetrugs - nachher wiederwahl.
    2. Staat usa: konnte ohne weiteres die überwachung und kontrolle über bürger verschärfen. Auch hat man eine grundlage bekommen um schamlos die flächendeckende spionage zu rechtfertigen.
    3. Amerikanische rüstungsindustrie: verdiente sich eine goldene nase und hat in der letzen dekade ganz stark die amerikanische wirtschaft mitgetragen.
    4. Pentagon, CIA, sonstige: hatten einen starken zulauf an mittel und befugnissen.
    5. Wer auch immer die bodenschätze aufgehoben hat die plötzlich herrenlos waren. (Vermutlich amerikaner)

    Auf seite der vermeintlichen al quaida oder taliban: viele bomben aufn kopp. Nutzen - keiner.

    Das ganze schreit dermaßen, dass man fast schon auf die "es ist nicht so wie es aussieht"-floskel zurückgreifen muss. Wie irre ist das denn?

    Wie wäre es wenn lesch sich damit auseinandersetzt und mal ein feedback gibt.

  14. #1184
    Benutzerbild von MAR
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.356
    QLive Nick
    juki
    Likes
    688
    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Zu 9/11 noch ein paar worte..

    Cicero (aus heutiger sicht bestimmt verrückter verschwöhrungstheoretiker) hat mal gefragt: cui bono? (für hauptschüler wie kne: wem nützt es?) Wir hatten nun genug zeit um über 9/11 und auswirkungen zu denken und zu urteilen und ich komm einfach nicht darüber weg folgende nutznießer auszumachen:

    1. Kabinett busch: vorher miese werte, vorwürfe des wahlbetrugs - nachher wiederwahl.
    2. Staat usa: konnte ohne weiteres die überwachung und kontrolle über bürger verschärfen. Auch hat man eine grundlage bekommen um schamlos die flächendeckende spionage zu rechtfertigen.
    3. Amerikanische rüstungsindustrie: verdiente sich eine goldene nase und hat in der letzen dekade ganz stark die amerikanische wirtschaft mitgetragen.
    4. Pentagon, CIA, sonstige: hatten einen starken zulauf an mittel und befugnissen.
    5. Wer auch immer die bodenschätze aufgehoben hat die plötzlich herrenlos waren. (Vermutlich amerikaner)

    Auf seite der vermeintlichen al quaida oder taliban: viele bomben aufn kopp. Nutzen - keiner.

    Das ganze schreit dermaßen, dass man fast schon auf die "es ist nicht so wie es aussieht"-floskel zurückgreifen muss. Wie irre ist das denn?
    Absolut, je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr Ungereimheiten tun sich bezüglich der offiziellen Darstellung auf, und desto klarer wird der dahinterstehende Effekt des Anschlags (Kriegsgrund für den Irakkrieg, sie werden die maroden Gebäude deren Renovierung unbezahlbar wäre los, dazu noch diese Milliardenversicherungssumme die sogar zweimal kassiert wurde, etc etc).

    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Wie wäre es wenn lesch sich damit auseinandersetzt und mal ein feedback gibt.
    Nein, das machen nur Leute die plötzlich denken "Es gibt diese Bösen!!!"

    Auch interessant:

    Wo sind die Passagiere?

    Wenn normalerweise irgendwo auf der Welt ein Verkehrsflugzeug verunglückt, kommt es an den Zielflughäfen zu dramatischen Szenen, denn dort warten schließlich die Angehörigen und Freunde der Passagiere. Außerdem kommen viele in Verzweiflung und letzter Hoffnung zum Flughafen, um irgendetwas in Erfahrung zu bringen. Ob jemand den Flug verpasst hat, es nur eine Falschmeldung war, das Flugzeug woanders sicher gelandet ist etc., etc.

    Man sollte denken, dass am 11.9.2001 unzählige solcher Szenen sich vor den Kameras der TV- Sender abgespielt haben müssen. Das dachte auch der damalige Bürgermeister von San Francisco, Willie Brown, der sich mit einer Gruppe von Priestern zum Flughafen begeben hatte, um dort seelischen Beistand zu leisten. Zu seiner Verwunderung tauchte aber kein Angehöriger auf, um sich trösten zu lassen.

    United Airlines gab daraufhin als Grund bekannt, dass alle Angehörigen der Opfer telefonisch informiert worden sind, dass es sinnlos sei, zum Flughafen zu kommen.
    In San Francisco sollte nur ein Flugzeug landen. Doch was ist mit den drei anderen Maschinen mit Zieldestination Los Angeles passiert, die insgesamt 220 Passagiere an Bord hatten? Wurden auch deren Angehörige zuhause angerufen? Oder wie sonst lässt sich erklären, dass CNN um 12:00 Uhr Ortszeit, also volle drei Stunden nach den Ereignissen, vom Flughafen in L.A. meldete, dass bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Angehöriger zu sehen war?

  15. #1185
    Benutzerbild von falky
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    17.810
    QLive Nick
    falky_
    Likes
    96
    Wie warn das mit der Mondlandung gleich nochmal?

  16. #1186
    Benutzerbild von freesta
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    3.612
    Likes
    28
    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Zu 9/11 noch ein paar worte..

    Cicero (aus heutiger sicht bestimmt verrückter verschwöhrungstheoretiker) hat mal gefragt: cui bono? (für hauptschüler wie kne: wem nützt es?) Wir hatten nun genug zeit um über 9/11 und auswirkungen zu denken und zu urteilen und ich komm einfach nicht darüber weg folgende nutznießer auszumachen:

    1. Kabinett busch: vorher miese werte, vorwürfe des wahlbetrugs - nachher wiederwahl.
    2. Staat usa: konnte ohne weiteres die überwachung und kontrolle über bürger verschärfen. Auch hat man eine grundlage bekommen um schamlos die flächendeckende spionage zu rechtfertigen.
    3. Amerikanische rüstungsindustrie: verdiente sich eine goldene nase und hat in der letzen dekade ganz stark die amerikanische wirtschaft mitgetragen.
    4. Pentagon, CIA, sonstige: hatten einen starken zulauf an mittel und befugnissen.
    5. Wer auch immer die bodenschätze aufgehoben hat die plötzlich herrenlos waren. (Vermutlich amerikaner)

    Auf seite der vermeintlichen al quaida oder taliban: viele bomben aufn kopp. Nutzen - keiner.

    Das ganze schreit dermaßen, dass man fast schon auf die "es ist nicht so wie es aussieht"-floskel zurückgreifen muss. Wie irre ist das denn?

    Wie wäre es wenn lesch sich damit auseinandersetzt und mal ein feedback gibt.
    Ist natürlich nich so schwer, Jahre später zu analysieren, wem es eigentlich genützt hat. Aber dazu müssten die Akteure 1. rational gehandelt haben und 2. überhaupt die Folgen zuverlässig abgeschätzt haben.
    Warum zünden ISIS-Leute einen jordanischen Piloten an, wenn sie danach Bombenteppiche auf den Kopf kriegen?
    In this country, you gotta make the money first. Then when you get the money, you get the power. Then when you get the power, then you get the women.

  17. #1187
    Banned Benutzerbild von GRDG
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    11.116
    Likes
    322
    Zitat Zitat von Je suis Charlie Beitrag anzeigen
    Ist natürlich nich so schwer, Jahre später zu analysieren, wem es eigentlich genützt hat. Aber dazu müssten die Akteure 1. rational gehandelt haben und 2. überhaupt die Folgen zuverlässig abgeschätzt haben.
    Oh pardon. Ich bin einfach salopp von der annahme ausgegangen, dass an den entsprechenden höchsten stellen auch absolute topleute beschäftigt sind, deren job genau das ist. Verzeih mir diesen jugendlichen leichtsinn.

  18. #1188
    Benutzerbild von falky
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    17.810
    QLive Nick
    falky_
    Likes
    96
    Paar Interviews.
    Hinweis: Das folgende Video wurde von einem User über einen externen Hoster eingebunden.
    Video anzeigen

  19. #1189
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Zitat Zitat von tr0nje Beitrag anzeigen
    Nun steht Pegida und deren Abspaltungen nicht als einzige und schon gar nicht als erste islamkritische Organisation in Europa. Etwa die EDL, gegründet in Luton (~25% Anteil der Bevölkerung Muslime, und nicht mal die meist doch gemäßigten türkischstämmigen).
    Und? Die EDL ist doch ein völlig marginales Phänomen; die NPD hat auch einen Landesverband in Berlin, die Frage ist doch die Mobilisierung der Mehrheitsgesellschaft, nicht die von einem Häufchen rechtsradikalen Spinnern.
    Mir scheint, es gibt zwischen "Islamkritik" und "genereller Antipathie gegenüber Einwanderung" einen fast perfekten Zusammenhang, das war der Punkt. Wenn der Islam so grauenhaft wäre, wie sich diese Leute vorstellen, warum fällt es dann zufällig nur denjenigen auf, die sowieso mit Ausländern wenig anfangen können?



    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Zu 9/11 noch ein paar worte..
    Ich mag die Einfachheit deines Weltbilds ja schon irgendwie. Die Amerikaner fingieren einen Anschlag auf so ziemlich die wertvollsten Quadratmeter Fläche der Erde, um dann 10-14 Jahre zwei völlig sinnlose Kriege zu führen, von denen niemand bei Verstand glaubt, dass sie sie gewonnen hätten (zumindest wenn das Wort "gewonnen" irgendeinen Sinn behalten soll). Hat den Amerikanern wirklich enorm genützt, eh?

  20. #1190
    Banned Benutzerbild von GRDG
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    11.116
    Likes
    322
    Ich mag es wie du mit leerer phrasendrescherei mir irgendwas entgegensetzen möchtest.

  21. #1191
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Zitat Zitat von Gustavo Beitrag anzeigen
    Und? Die EDL ist doch ein völlig marginales Phänomen; die NPD hat auch einen Landesverband in Berlin, die Frage ist doch die Mobilisierung der Mehrheitsgesellschaft, nicht die von einem Häufchen rechtsradikalen Spinnern.
    Mir scheint, es gibt zwischen "Islamkritik" und "genereller Antipathie gegenüber Einwanderung" einen fast perfekten Zusammenhang, das war der Punkt. Wenn der Islam so grauenhaft wäre, wie sich diese Leute vorstellen, warum fällt es dann zufällig nur denjenigen auf, die sowieso mit Ausländern wenig anfangen können?
    UKIP, Front National, FPÖ, dieser Holländer mit der lustigen blonden Locke uvm., sind alle mit >20% Stimmen der Wähler (und die Ausländers werden die wohl schon mal weniger wählen) unterwegs. So eine Randerscheinung scheints ja nicht zu sein. Nur in Deutschland möchte man das immer so erscheinen lassen.

  22. #1192
    Benutzerbild von phri3k
    Registriert seit
    Okt 2002
    Beiträge
    3.467
    Likes
    4
    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Ich mag es wie du mit leerer phrasendrescherei mir irgendwas entgegensetzen möchtest.
    Getroffene Hunde bellen.

  23. #1193
    Benutzerbild von sl1zer
    Registriert seit
    Dez 2001
    Beiträge
    21.418
    Likes
    668
    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Ich mag es wie du mit leerer phrasendrescherei mir irgendwas entgegensetzen möchtest.
    so souverän.

    Tell me was it all worth it, to watch your kingdom grow?
    All the anchors in the ocean never sunk this low!

  24. #1194
    Benutzerbild von kne
    Registriert seit
    Okt 2002
    Beiträge
    23.763
    Likes
    388
    Wisst ihr, zuerst hab ich mich ja schon ein bisschen über diesen Behindi-Thread hier aufgeregt. Ich mein, machen wir uns nichts vor, hier sind in den letzten Wochen die mit weitem Abstand dümmsten und braunsten Posts der PQ-Geschichte geliefert worden, aber irgendwie hat sich meine Sichtweise ein bisschen geändert.
    Inzwischen schau ich hier nur noch zur reinen Belustigung rein. Besonders MAR glänzt mit ungeahntem Comedy-Potenzial, das ich ihm wirklich nicht zugetraut hätte. Aber auch GRDG ist nicht zu verachten.
    Wenn wir jetzt schon beim 9/11 inside job angekommen sind ist der nächste Sprung zu den Illuminaten (ZOMG, SCHAU DOCH AUF DIE $1-NOTE!!!) und der Bilderberg Group auch nicht mehr weit.

    Ich tippe meinen Aluhut an und verschwinde sogleich wieder.
    Ein Schluck Schnaps auf den Boden für Pebbo.
    RIP alter Freund.

  25. #1195
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.046
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Zitat Zitat von GRDG Beitrag anzeigen
    Ich mag es wie du mit leerer phrasendrescherei mir irgendwas entgegensetzen möchtest.
    "Mir irgendwas entgegensetzen"

    Wer meldet jetzt der Presse, dass irgendein Spinner im Internet belegt hat, dass "9/11 = INSIDE JOB!!!", du oder ich? #RonPaul2012


    Zitat Zitat von tr0nje Beitrag anzeigen
    UKIP, Front National, FPÖ, dieser Holländer mit der lustigen blonden Locke uvm., sind alle mit >20% Stimmen der Wähler (und die Ausländers werden die wohl schon mal weniger wählen) unterwegs. So eine Randerscheinung scheints ja nicht zu sein. Nur in Deutschland möchte man das immer so erscheinen lassen.

    Das hat überhaupt keinen Bezug zu dem angesprochenen Problem, FPÖ und FN sind eher die perfekten Beispiele dafür. UKIP passt nicht zum Rest, weil deren Fokus auf Europakritik liegt und die sich von solchen Phänomenen wie der EDL bewusst abgrenzen, welche wiederum eher in der Nähe der BNP stehen. Wilders ist das einzige Beispiel für jemanden, der den Islam selbst in den Vordergrund seiner Kritik rückt, aber ich habe große Zweifel daran, dass dahinter ein liberales Weltbild steht; vielleicht ist das bei Wilders sogar so, aber bei den Leuten, die Wilders wählen, sicherlich nicht.

  26. #1196
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Zitat Zitat von Gustavo Beitrag anzeigen
    liberales Weltbild
    Nein, wozu sollte das gut sein?

  27. #1197
    Banned Benutzerbild von GRDG
    Registriert seit
    Nov 2004
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    11.116
    Likes
    322
    Ich möchte noch mehr von dieser fabelhaften "es ist so weil ich es so sehe/sage" totschlagargumentation made by gustavo.

  28. #1198
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Ich drucke mir das ja alles aus und lege sie mir unters Kopfkissen.

  29. #1199
    Benutzerbild von ramke
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    6.166
    Likes
    413
    Fürs pq geschichtsbuch gar nicht mal so unrelevant

  30. #1200
    Benutzerbild von MAR
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    11.356
    QLive Nick
    juki
    Likes
    688
    Vorwürfe gegen Kunden - Tafel in Wattenscheid verliert 300 Mitarbeiter

    „Seit Mitte letzten Jahres sind 300 unserer 430 ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgeschieden. Sie wollten diese Respektlosigkeiten nicht länger ertragen“
    „Unsere Helfer werden aufs Übelste beleidigt und angepöbelt. Wir werden beschimpft, weil einige Bananen braune Flecken haben. Es wird gedrängelt, Alte und Kinder werden weggehauen.
    Erniedrigungen verscheuchen Ehrenamtler

    Es tue ihm „sehr leid, das zu sagen. Aber es sind fast ausschließlich Aussiedler aus Südosteuropa und zunehmend auch Flüchtlinge, die sich so benehmen.“ Höhepunkt: eine Körperverletzung auf dem Tafel-Hof an der Laubenstraße. „Ich habe einem jungen Zuwanderer drei Äpfel gegeben“, schildert die aus Iran stammende 1-Euro-Kraft Hendrik Ghariebihan (51) im WAZ-Gespräch. „Als ich ihm sagte, dass die anderen Leute auch Äpfel wollen, schlug er mir brutal ins Gesicht.“
    Kann ich mir lebhaft vorstellen, wie das da abgeht. Hab mal nen Bericht über ne Tafel in meiner Stadt gesehen und dort war es ähnlich. Es wird nicht als auf Menschlichkeit basierende Hilfe, sondern als längst überfällige Erfüllung der Bringschuld des Staates angesehen. Zwischenmenschlichkeit funktioniert hier anders, als wo viele Flüchtlinge herkommen. Die können es oftmals nicht ertragen von ner Frau nen Apfel in die Hand gedrückt zu bekommen, ohne dass sie den dicken Max markieren, mangels Empathie und Respekt vor sich selbst (siehe Beschneidungspost). Es wird sich stattdessen auf klare Rollenbilder zurückgezogen, in der die Frau dem Mann zudiensten zu sein hat. Wenn sie aufmuckt kriegt sie eins drauf, sonst lernt die das nie!

    Um mal fefe zu zitieren:
    Damit konnte doch NIEMAND RECHNEN, dass das so kommen würde!


    Es ist der Islam, Dummkopf!

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •