Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Benutzerbild von no^mis
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    7.596
    QLive Nick
    biatch_fresse
    Likes
    42

    AirPlay Desktop Mirroring ruckelt mit 2015er MBP

    Hey,

    habe seit einiger Zeit Probleme beim Desktop Mirroring über AirPlay. Streams aller Art (SkyGo, Serien, Netflix etc.) ruckeln einfach.

    Ich habe ein 2015er MBP mit 8GB Ram und einen 2012er Airport Extreme (2,5Ghz und 5Ghz, ist egal was ich wähle). Das Problem trat früher nicht auf, gleiches Setup
    Habe bereits AirDrop ausgeschaltet, auch BT auszuschalten brachte alles keinen Erfolg.

    Einer Erfahrungen oder Lösungsvorschläge..?


    Lieber toter Rapper als lebender Singer/Songwriter!


  2. #2
    Benutzerbild von Bra1n-Suck3r
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    4.566
    QLive Nick
    bra1n
    Likes
    47
    2016er MBP kaufen

  3. #3
    Benutzerbild von 3nitroN
    Registriert seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.953
    QLive Nick
    3nitroN
    Steam Nick
    Jott_Jott
    PSN Nick
    ThreeNitroN
    XBL Nick
    JottJott
    Likes
    50
    Du nutzt AirPlay-Mirroring zwischen MBP und einem AppleTV um Videos zu übertragen? Wenn es früher mal besser ging, kann das natürlich 'ne Softwaresache sein. Mit Yosemite hat sich Apple ja im WLAN/BT-Bereich generell nicht mit Ruhm bekleckert...
    Ansonsten könnte natürlich auch mehr Traffic in einem WLAN sein oder weniger Daten durchkommen. Hast du zusätzliche Verbraucher gewonnen (Mitbewohner/Freundin die parallel Surfen) oder irgendwas an der Aufstellung bei der Hardware verändert? Wenn nicht, würde ich auf Softwareproblem tippen... In dem Fall wird's mit 10.11 ja vielleicht besser.

    Generell würde ich versuchen für die Videoübertragung einen anderen Weg zu verwenden. Beim AirPlay-Mirroring kommt dein Stream ja im besten Fall aus dem Netz (Router --> MPB), dort wird der Bildschirminhalt neu in einen H.264-Steam verpackt und dann wieder verschickt (MBP --> AppleTV). Im Prinzip geht dabei das Video also gleich zweimal durch dein WLAN. Bewährt hat sich das Mirroring für mich zum Präsentieren, aber für Echtzeit-Video...? Schon mal probiert die Auflösung runter zu schalten, die übertragen wird?

    Was wären die Alternativen?
    * MBP via HDMI direkt an den TV anschließen
    * Stream direkt auf dem AppleTV starten (geht mindestens für Netflix)
    * Stream von einem iOS-Gerät via AirPlay (das reguläre, also nicht Mirroring) an den AppleTV übergeben (er bekommt dabei die Stream-URL und kümmert sich anschließend selbst ums abspielen)
    "Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works." 

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •