Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 30 von 518
  1. #1
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401

    [BAU] Baufinanzierung

    Gude,

    genug in den Kommerzgeil gespamt. Hier können wir uns auslassen über die verschiedenen Finanzierungsmodelle, wer zahlt wieviel für ein Fertighaus, welche Hersteller sind toll, wo kostet das Land wieviel, usw.

    Wer fängt an?

    Was sind eurer Meinung nach aktuell die besten Finanzierungsmöglichkeiten? Meine Recherche hat ergeben dass aktuell (wenn man quasi jetzt bauen würde, ohne bereits einen 10 Jahre alten Bausparer oder ähnliches zu haben) ein Annuitätendarlehen in Kombination mit KFW + anderen Förderungen (10.000-Häuser-Programm, usw.) aktuell wohl die Qual der Wahl ist. Wie seht ihr das? Und wenn ja warum?

    Cheers,
    fame
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.


  2. #2
    Benutzerbild von Gustavo
    Registriert seit
    Mär 2004
    Ort
    M(ain)z
    Beiträge
    27.045
    QLive Nick
    Kid Knocke
    Likes
    841
    Meine Recherche hat ergeben dass an 99,3% der Plätzen, wo halbwegs vernünftige Leute wohnen wollen, bereits Häuser stehen.

  3. #3
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Kannst du auch recherchieren wie man an die übrigen 0,7% der Plätze kommt? Danke dir!
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  4. #4
    Benutzerbild von mcfly
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    Erfesfurt
    Beiträge
    3.281
    Likes
    109
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    Naja, du kannst hier in der Gegend 300k für das Grundstück und 400k für das Haus rechnen. Das sind 700k. Dann kommen Zinsen dazu, da bist schnell bei 900k.

    Was hat die Küche damit zu tun?
    Is ja gut, is ja gut. Das war nichtmal als Diss oder Trollierung gedacht
    Bei den Grundstückspreisen is das ja dann auch nichtmehr so außergewöhnlich

  5. #5
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Das ist Krieg hier

    Du, ich würde liebend gerne nur 50k für das Grundstück zahlen. Allerdings mag ich den Süden (+ Berge) und sehe beruflich für mich die besten Chancen in München. Daher soll es halt das Umland werden. Und dann muss man bedenken wie kommen die Kinder zur Schule, usw. und schwupp, ist man in einer Gegend mit guter Anbindung und es wird teuer
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  6. #6
    Benutzerbild von Catcrusher
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.180
    Likes
    406
    heimunterricht ftw oder willst sie tatsächlich in ne klasse voller asylanten stecken

  7. #7
    Benutzerbild von Wh!$
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    10.647
    Likes
    62
    Interessantes Thema, was mich auch in den nächsten Jahren wohl noch beschäftigt. Allerdings bin ich / wir in der sehr komfortablen Situation, dass wir 2 Bauplätze zufällig haben (andere Story) und hinzu kommt, dass ich familiär bedingt wohl mit meinen Geschwistern gemeinsam bauen werde, was preislich dann hoffentlich doch einiges ausmacht. Aber alleine der Bauplatz der nicht bezahlt werden muss, lohnt natürlich.
    Einer meiner Geschwister hat auch noch einen Bausparvertrag, meinen musste ich dieses Jahr aufgrund Nachwuchs auflösen, ist aber auch gut, da ich eigentlich ganz gut verdiene. Mal schauen, ich verfolge den Thread hier weiter - sehr spannend!

  8. #8
    Benutzerbild von ramke
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    6.140
    Likes
    404
    Wtf 300.000 n grundstück. Kann das krebs heilen?!

    Auf meinem wurde im 17. Jahrhundert immerhin einer erschossen. Und das kostet n sechstel und hat bestimmt noch mehr Fläche. Also wtf da würde ich lieber paar Kilometer weiter weg ziehen. Und atzen Nachbarn sind geiler als spiesser Nachbarn. Da kommt ja bestimmt Samstags die Polizei vorbei wenn man um 20 uhr Party macht.


    Btw wird PQ erwachsen.

  9. #9
    Benutzerbild von elektrojude
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    #konsolen
    Beiträge
    7.361
    PSN Nick
    teenyo
    XBL Nick
    teeneo
    Likes
    148
    Zitat Zitat von ramke Beitrag anzeigen


    Btw wird PQ erwachsen.
    ohne mich, hurensohn

    Original geschrieben von sim^^on
    in my eyes sind übrigens skinheads kein stück besser als nazis. die ideale sind im endeffekt die gleichen(...)

  10. #10
    Benutzerbild von ramke
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    6.140
    Likes
    404
    Hol du dir erstma deinen alten Account zurück. Finanzjude.

  11. #11
    Benutzerbild von falky
    Registriert seit
    Sep 2000
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    17.810
    QLive Nick
    falky_
    Likes
    96
    Ich hab irgendne sinnlose Riesterkacke, von der ich noch nie auch nur eine Seite des Papierhacks gelesen habe und irgendwann verlustvoll auflösen und den Rest in Bier umsetzen werde. Gilt das auch?
    PS: Die Von Ikea Wüstenrot sind gut(die Fertigteilvorsorge)

  12. #12
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Zitat Zitat von ramke Beitrag anzeigen
    Wtf 300.000 n grundstück. Kann das krebs heilen?!

    Auf meinem wurde im 17. Jahrhundert immerhin einer erschossen. Und das kostet n sechstel und hat bestimmt noch mehr Fläche. Also wtf da würde ich lieber paar Kilometer weiter weg ziehen. Und atzen Nachbarn sind geiler als spiesser Nachbarn. Da kommt ja bestimmt Samstags die Polizei vorbei wenn man um 20 uhr Party macht.


    Btw wird PQ erwachsen.
    Thema Krebs: Naja, die Lebenserwartung in Starnberg ist mit am höchsten in ganz Deutschland, und dort sind die Grundstücke noch deutlich teurer, also denke schon dass ein solches Grundstück Krebs heilt, ja.

    Paar Kilometer heißt den Rest meines Lebens einen längeren Weg zur Arbeit + die Kinder rumfahren weil kein öffentlicher Nahverkehr. Dann zahle ich lieber 100k mehr und hab meine Ruhe. Und ob nun 600k oder 700k ist auch kein riesen Unterschied mehr (nicht falsch verstehen, ich habe keine 100k zu verschenken).

    Zudem wird es Richtung Alpen teilweise auch wieder teurer. Und wenn ich weiter weg ziehe dann Richtung Alpen, nach Norden muss nun wirklich nicht sein.

    Geht auch mal jemand auf meine Frage ein?
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  13. #13
    Benutzerbild von ramke
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    6.140
    Likes
    404
    Welche?

    Ich kann mir irgendwie schwer vorstellen das die Infrastruktur da so mies ist

  14. #14
    Benutzerbild von wee
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    22.703
    PSN Nick
    wee214
    XBL Nick
    wee214719
    Likes
    415
    du fame, ich gehe zwar nicht auf deine frage ein, aber in dörfern gibts auch schulen. und kinder können auch busfahren wenn sie auf eine weiterführende schule müssen. hat noch keinem geschadet.

    aber vielleicht hat auch der speckgürtel von frankfurt eine bessere infrastruktur und besiedlungsdichte als dunkeldeutschland

  15. #15
    Benutzerbild von Herr von zoW
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2.863
    Steam Nick
    FloWzoW
    Likes
    483
    fame, baust du in der Stadt oder aufm Land? Ich jedenfalls würde meine Kinder lieber aufm Dorf groß ziehen wollen

  16. #16
    Benutzerbild von sl1zer
    Registriert seit
    Dez 2001
    Beiträge
    21.401
    Likes
    661
    Ich bau nur Tüten.


    Ihr Loser.


    edit: Aber echt ey, "Kinder aufm Land groß ziehen - lol, die müssten ja Bus fahren."

    Man stelle sich vor: Es gibt aus meinem Dorf Leute, die mittlerweile am CERN arbeiten, aber fuck hatten die es hart 2km mit dem Bus zur Schule zu fahren :<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    Wenn du selbst natürlich damit rechnest dein Leben lang in der selben Firma zu bleiben, dann bitte.

    Aber ich selbst würde auch immer die Option "Land > Stadt" nehmen, aber gut, ich habe da auch gut Reden, bin im Rhein-Main-Gebiet aufgewachsen, quasi genau zwischen Wiesbaden und FFM. Das mag für "dörflich" schon das Beste sein, was Deutschland zu bieten hat.

    Tell me was it all worth it, to watch your kingdom grow?
    All the anchors in the ocean never sunk this low!

  17. #17
    Super Moderator Benutzerbild von EviLsEyE
    Registriert seit
    Jan 2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    36.908
    QLive Nick
    EviLsEyE
    Likes
    10
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    Meine Recherche hat ergeben dass aktuell (wenn man quasi jetzt bauen würde, ohne bereits einen 10 Jahre alten Bausparer oder ähnliches zu haben) ein Annuitätendarlehen in Kombination mit KFW + anderen Förderungen (10.000-Häuser-Programm, usw.) aktuell wohl die Qual der Wahl ist.
    Eehhm.. KfW-Förderung kriegste sowieso schon mal für den Kauf eines Eigenheims.. 50.000€
    Je nach Energieeffizienz des Objekts kriegste auch noch mal bis zu 50.000€ je Wohneinheit - leider gibts das ab heute nur noch für KfW-55 und KfW-40 (die i.d.R. nicht realistisch erreichbar sind, bzw. niemand so energieeffizient baut)..
    Dann solltest Du idealerweise Eigenkapital mitbringen, denn Baunebenkosten (rechne mal mit ca. 10% des Kaufpreises) werden i.d.R. kurz nach Kauf fällig (u.a. Genehmigungen/Gutachter, Notar, Grunderwerbssteuer, etc.)..
    Falls irgendwelche Bausparverträge existieren, gut - falls nicht, auch nicht schlimm..
    Den Rest holt man sich bei der Bank seines Vertrauens (Annuitätendarlehen) und verkauft damit seine Seele für die nächsten Dekaden ¯\_(ツ)_/¯

    Gibt auch noch risikobehaftete Varianten, aber bei solchen Summen spekulieren nur die Dummen


  18. #18
    Benutzerbild von Donald Trump
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    11.469
    Likes
    851
    Zitat Zitat von sl1zer Beitrag anzeigen
    "Land > Stadt"
    0-13 Land
    14-35 Stadt
    35-7X Land
    7X-RIP Stadt

    Für Kinder und Familienscheiß ist (Um)Land natürlich schon toll. Aber das Leben dreht sich halt in Städten. Und im Alter ist es aufgrund der kürzeren Wege, u. a. zum einen der vielen ansässigen (Spezial-)Ärzte, auch schon wieder gut. Und am Ende hat man beides gehabt.

    Und deswegen bau ich nix. Außer Tüten. Sowie Schl1tzi.

  19. #19
    Benutzerbild von mcfly
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    Erfesfurt
    Beiträge
    3.281
    Likes
    109
    Ich seh das ja überraschenderweise so wie fame. Solang es sich vermeiden lässt, find ich Stadt für mich und vorallem für jugendlicheren Nachwuchs viel besser.
    Hier lässt sich das allerdings ohne große finanzielle Einbußen vermeiden. Bei >9000% yay-yay-München-Premium würde ich schon seit geraumer Zeit mit Schlühtzi und Trohjne tütendrehend auf Melkschemeln in der Scheune sitzen

  20. #20
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Zitat Zitat von EviLsEyE Beitrag anzeigen
    Eehhm.. KfW-Förderung kriegste sowieso schon mal für den Kauf eines Eigenheims.. 50.000€
    Je nach Energieeffizienz des Objekts kriegste auch noch mal bis zu 50.000€ je Wohneinheit - leider gibts das ab heute nur noch für KfW-55 und KfW-40 (die i.d.R. nicht realistisch erreichbar sind, bzw. niemand so energieeffizient baut)..
    Dann solltest Du idealerweise Eigenkapital mitbringen, denn Baunebenkosten (rechne mal mit ca. 10% des Kaufpreises) werden i.d.R. kurz nach Kauf fällig (u.a. Genehmigungen/Gutachter, Notar, Grunderwerbssteuer, etc.)..
    Falls irgendwelche Bausparverträge existieren, gut - falls nicht, auch nicht schlimm..
    Den Rest holt man sich bei der Bank seines Vertrauens (Annuitätendarlehen) und verkauft damit seine Seele für die nächsten Dekaden ¯\_(ツ)_/¯

    Gibt auch noch risikobehaftete Varianten, aber bei solchen Summen spekulieren nur die Dummen
    KFW-40 ist unrealistisch? Bei Weber und Hanse Haus ist der Standard KFW-55. KFW-40 kriegst du durch eine PV Anlage mit Batterie und einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Das sind ca. 15.000-20.000€ Aufpreis. Bei Fertighäusern im oberen Segment ist KFW-40 fast Standard würde ich behaupten.

    10% Nebenkosten sind absolut unrealistisch, zumindest für das was ich vorhabe: Grundstück kaufen und von einer weiteren Firma ein Haus draufsetzen. Die Nebenkosten zahle ich somit nur auf das Grundstück. 10% vom Grundstückspreis sind da eher realistisch, sprich 4% vom Gesamtpreis. Oder du meintest es so und ich habe dich falsch verstanden.

    Woher kommt deine Einschätzung dass aktuell ein Annuitätendarlehen die beste Form der Finanzierung ist? Ich bin derselben Meinung, würde nur gerne hören wie es andere sehen und wieso es andere so sehen.

    Zitat Zitat von mcfly Beitrag anzeigen
    Ich seh das ja überraschenderweise so wie fame. Solang es sich vermeiden lässt, find ich Stadt für mich und vorallem für jugendlicheren Nachwuchs viel besser.
    Hier lässt sich das allerdings ohne große finanzielle Einbußen vermeiden. Bei >9000% yay-yay-München-Premium würde ich schon seit geraumer Zeit mit Schlühtzi und Trohjne tütendrehend auf Melkschemeln in der Scheune sitzen
    Nehme dieses Zitat nur als eines von den vielen welche sich um Grundstücke und den Kaufpreis drehen (könnt die anderen mit rein nehmen):

    Wenn ich hier von 300.000€ rede rede ich nicht über ein Grundstück in irgendeiner Stadt oder in der absoluten Nähe von München, ich rede hier von den unteren 15% der Grundstücke hier. Es ist amüsant wie mal wieder halb PQ über ein Thema herzieht ohne die Fakten zu kennen (gut, mache ich auch immer :P). Ein paar Worte dazu (das Thema ist in der Realität leider noch deutlich komplexer):

    München direkt - Grundstücke gehen ab 1 Million über den Tisch, kann man direkt streichen
    München Umland - Stadt (sprich Vororte wie Germering, Fürstenfeldbruck, Dachau, usw.) - Hier zahlt man ab 1.200€ pro m² aufwärts. Bei 400m² sind hier also mindestens 500k fällig
    München Umland - Größeres "Dorf" (je nach dem wo ihr die Grenze zieht) mit direktem S-Bahn/BOB Anschluss - Hier zahlt man ab 1.000€ pro m², sprich ca. 400k für 400m².
    München Umland - Dorf ohne direkten S-Bahn Anschluss - Das ist der Bereich wo ich mich sehe. Man kommt durch eine Busverbindung zur nächst größeren Stadt mit den öffentlichen nach München, es dauert aber doch deutlich. Fahrzeit zur Arbeit vermutlich 45-60 Minuten (hängt natürlich auch davon ab wo der jeweilige Job ist usw. Aktuell bin ich eh selten im Büro). Hier werden die Kinder natürlich Bus fahren müssen, aber ich bin nicht drauf angewiesen meine Kinder für 16 Jahre mit dem Auto zur Schule zu fahren, darum ging es mir.

    Wenn ich also wirklich sparen will und in den Bereich 100k kommen will reden wir über ein 100 Einwohner Dorf ohne Kindergarten, Schule und Supermarkt. Achso und natürlich haben mcfly und tr0nje recht: Für Kinder ist Land super, aber sobald diese 12 werden wollen sie auch mal etwas erleben und in die Stadt. Daher will ich zumindest in der Theorie einen Anschlus an die Stadt haben (und wenn es dann 1 Stunde dauert, es gibt die Möglichkeit). Das Leben spielt sich immer mehr in der Stadt ab, und das möchte ich meinen Kindern zumindest nicht komplett verweigern.

    Disclaimer: Natürlich gibt es Ausnahmen zu meinen Ausführungen. Und das Ganze soll kein Geweine sein. Ihr habt euch drüber aufgereget warum ich 300k für ein Grundstück einplane (wenn ich Glück habe werden es nur 200k, ich muss aber für die Finanzierung immer mit dem Worst Case rechnen) und warum meine Kinder angeblich keinen Bus fahren werden. Ich kann es mir Stand heute leisten und gebe das Geld gerne dafür aus um die Nähe zu den Alpen, Österreich, Schweiz und dem Gardasee zu behalten.
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  21. #21
    Benutzerbild von ramke
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    6.140
    Likes
    404
    Bzgl nebenkosten:

    Anschluss gas Wasser scheisse Zum Haus kostet so ca 3000 für drei Meter zur Straße.

    Notar, Testament, grunderwerb, bearbeitungsgrbuhren vom hausbauer (ca 3000), architekt,bodengutachen, erdaushub entsorgung,grundstück abstecken, elektroanschluss durch elektromeister, telefonanschluss.... Insgesamt also auch fast 15000-20000 die man vom EK stellen muss.

    Kann natürlich stark nach oben abweichen wenn München so arschteuer ist

  22. #22
    Benutzerbild von Catcrusher
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.180
    Likes
    406
    kurze zwischenfrage: warum kommt der kauf einer bestandsimmo nicht in frage? ich kenn mich jetzt nicht mit der lage bei euch aus (außer münchen uiuiuiui) aber bist du generell dagegen etwas altes zu kaufen und aus/umzubauen oder gibt es erst gar keine angebote oder macht es sogar preislich gar keinen sinn.

    bei uns ergibt sich momentan der trend das es teils günstiger ist etwas zu kaufen und entweder direkt abzureissen oder umzubauen falls es halbwegs möglich ist.

  23. #23
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Umbauen will ich nicht. Abreisen ist eine Alternative, wenn ich etwas finde. Muss man halt einfach mit in den Grundstückspreis einrechnen, also die Abrisskosten.

    Umbauen ist oft nicht wirtschaftlich, vor allem wenn man energieeffizient bauen will. Es kosten oft Unsummen aus einem alten Betonklotz ein KfW-40 Haus zu machen. Zudem habe ich ziemlich genaue Vorstellungen wie mein Haus aussehen soll (habe den Grundriss vom Bad, Wohnzimmer, Küche, usw. alles schon im Kopf), das macht den Umbau natürlich noch teurer.
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  24. #24
    Benutzerbild von KrogoTh
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    12.839
    QLive Nick
    KrogTaar
    Steam Nick
    Wargasmatron
    Likes
    16
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    Umbauen will ich nicht. Abreisen ist eine Alternative, wenn ich etwas finde. Muss man halt einfach mit in den Grundstückspreis einrechnen, also die Abrisskosten.

    ...
    wieso abrisskosten?

    sagste einfach du kaufst das für die flüchtlinge und zack n paar tage später kommen n paar freundlich gesinnte und fackeln das ab, haste doppelt gewonnen
    1 das haus ist asche 2 kannste noch versicherung abziehen weil haus ja (leider) weg ist

    "Wegen schönen Frauen kaufen wir Bier und wegen hässlichen Frauen trinken wir Bier"

  25. #25
    Benutzerbild von Catcrusher
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.180
    Likes
    406
    mmmh gute stahlbetonasche! beschde!

  26. #26
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Zitat Zitat von KrogoTh Beitrag anzeigen
    wieso abrisskosten?

    sagste einfach du kaufst das für die flüchtlinge und zack n paar tage später kommen n paar freundlich gesinnte und fackeln das ab, haste doppelt gewonnen
    1 das haus ist asche 2 kannste noch versicherung abziehen weil haus ja (leider) weg ist
    Und nebenbei kauf ich mir noch 20 CLS und mach richtig fett Kohle? Sounds like a plan!
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  27. #27
    Benutzerbild von mcfly
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    Erfesfurt
    Beiträge
    3.281
    Likes
    109
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    Es ist amüsant wie mal wieder halb PQ über ein Thema herzieht ohne die Fakten zu kennen (gut, mache ich auch immer :P). Ein paar Worte dazu (das Thema ist in der Realität leider noch deutlich komplexer)
    Fakten, Schmakten...
    München + Speckgürtel sind doch sowieso fürchterlich. Dann auch noch fast ne halbe Million bezahlen um irgendwo in Niederschlagsreichweite* von München zu sein. Wennde Alpen haben willst, dann zieh doch viel weiter gen Osten oder Westen. Das kann doch nicht alles so superlächerlich teuer sein.



    *Fakt: Bei ~60minuten Arbeitsweg (bsp. Ortskern Erfurt) und "öffentlicher" Anbindung wohnt man hier bereits in nem anderen Bundesland. Bei 20minuten Arbeitsweg und sogar radfahrbarer Entfernung zum Ortskern kosten €4400m² erschlossenes, fertiges Bauland 35t€.
    Jo, jetzt kommste wieder mit Osten und bla (Ich finds hier schön weil is halt auch weniger fame hier), aber es muss ja wohl in Deutschland irgendwo einen Mittelweg geben.
    Bei deinen monatlichen €2500 zahlst du halt einfach mal 10 Jahre für ein Grundstück am Arsch der Welt und mehr als 9 Jahre gehen allein dafür drauf, dass dieser Arsch etwas nach Münchner Kot riecht. Faschteh ich njet...

  28. #28
    Benutzerbild von Catcrusher
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    1.180
    Likes
    406
    Zitat Zitat von mcfly Beitrag anzeigen
    Faschteh ich njet...
    Geändert von Catcrusher (01. April 2016 um 12:41 Uhr) Grund: yolo

  29. #29
    Benutzerbild von fame
    Registriert seit
    Okt 2000
    Ort
    München
    Beiträge
    13.865
    Likes
    401
    Zitat Zitat von mcfly Beitrag anzeigen
    Fakten, Schmakten...
    München + Speckgürtel sind doch sowieso fürchterlich. Dann auch noch fast ne halbe Million bezahlen um irgendwo in Niederschlagsreichweite* von München zu sein. Wennde Alpen haben willst, dann zieh doch viel weiter gen Osten oder Westen. Das kann doch nicht alles so superlächerlich teuer sein.



    *Fakt: Bei ~60minuten Arbeitsweg (bsp. Ortskern Erfurt) und "öffentlicher" Anbindung wohnt man hier bereits in nem anderen Bundesland. Bei 20minuten Arbeitsweg und sogar radfahrbarer Entfernung zum Ortskern kosten €4400m² erschlossenes, fertiges Bauland 35t€.
    Jo, jetzt kommste wieder mit Osten und bla (Ich finds hier schön weil is halt auch weniger fame hier), aber es muss ja wohl in Deutschland irgendwo einen Mittelweg geben.
    Bei deinen monatlichen €2500 zahlst du halt einfach mal 10 Jahre für ein Grundstück am Arsch der Welt und mehr als 9 Jahre gehen allein dafür drauf, dass dieser Arsch etwas nach Münchner Kot riecht. Faschteh ich njet...
    Und als was arbeite ich dann? Was bringt es mir wenn ich 150k weniger für das Grundstück zahle wenn im Jahr 20-30k weniger verdiene? Wenn ich mal im Worstcase mit 50% Abgaben rechne sind das 10-15k netto pro Jahr weniger. Kannst dir selbst ausrechnen dass ich die Differenz in absehbarer Zeit wieder raus habe, und ich muss nicht in der Kloake von Deutschland leben (scnr, weil ihr euch immer so süß über München aufregt. Ich lebe hier nicht wegen der Stadt, sondern wegen der Berge und den beruflichen Möglichkeiten. Und das Haus wird dann eher Richtung Rosenheim oder Bad Tölz stehen). In München kann ich in der IT halt ohne Probleme aktuell 6-stellig verdienen, das kriege ich im Osten maximal im Homeoffice hin vermutlich.

    Die 2500€ Rate, welche ich mir leisten will, sind übrigens auch (wie immer) die Worst Case Betrachtung. Sprich ich will es mir immer noch leisten können wenn meine (bald) Frau nicht mehr arbeitet und wir 2 Kinder haben. Wenn es so läuft wie bisher (beide Arbeiten, und dann 2 mögliche Kinder) wäre die Rate nicht einmal 1/3 vom Einkommen, was denke ich für eine Finanzierung durchaus realistisch ist.
    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Halt einfach mal deine verfickte Fresse du Spast, OK? Wenn es dir Spass macht nach dem Essen einen grummelnden Magen zu haben (noch dazu nachdem du etwas gegessen hast was dir absolut nicht schmeckt) um dann irgendwann furzend auf's Klo zu spazieren und richtig ordentlichen Weichschiss zu hinterlassen wonach du deinen Arsch etwa 12 mal abwischen musst, dann viel Spass damit.
    Wenn nicht, dann halt's Maul und lass mich in Ruhe.

  30. #30
    Benutzerbild von mcfly
    Registriert seit
    Mai 2001
    Ort
    Erfesfurt
    Beiträge
    3.281
    Likes
    109
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    [...]Aktuell bin ich eh selten im Büro[...]
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    [...]das kriege ich im Osten maximal im Homeoffice hin vermutlich.[...]
    Oida! Das riecht doch nach Profit bis zum Mond!



    Außerdem:
    Zitat Zitat von fame Beitrag anzeigen
    Was bringt es mir wenn ich 150k weniger für das Grundstück zahle wenn im Jahr 20-30k weniger verdiene? Wenn ich mal im Worstcase mit 50% Abgaben rechne sind das 10-15k netto pro Jahr weniger.
    Wie oben festgestellt ist das Grundstück ja ungefähr fast 100% günstiger hier, macht -300k und du bist nicht darauf angewiesen den Rest deines Lebes "kommewaswolle" 6-stellig zu verdienen. "kommewaswolle" bedeutet dann zB auch, dass du uU immer irgendwo wohnen musst, wo du eigentlich garnicht unbedingt wohnen willst.
    Das is halt irgendwie so ne Grundsatzentscheidung, ob man das Leben nach der Arbeit ausrichtet oder vice versa

    Außerdem 2: Themenfremd und aus reinem Interesse. Du schreibst das deine Baldige dann nicht mehr arbeitet. Meinst du so elternzeittechnisch oder strebt ihr/sie tatsächlich ein Hausfrauenleben an?
    (das is jetzt wirklich vollkommen wertfrei und eine richtige Frage, denn ich kenne nur genau 2 Menschen, die sich ihren Lebenstraum des Hausmenschendaseins erfüllt haben - und das zu allem Überfluß nicht zur vollkommensten Begeisterung des jeweiligen Partners)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •