Forumquake cupQuake Live

Aktuelle News
    » Aktuelle News
    » et:quakewars News
    » War§ow News
    » inGame-News
    » News Archiv
    » News mitteilen

inquake.de Foren
    » Foren-Übersicht
    » Allgemeines Forum
    » Quakeforen
    » Quake Live Forum
    » Quake 4 Forum
    » et:quakewars Forum
    » Retroquake
    » Themenforen

Szene und Turniere
    » inquake Liga
    » ingame.quake-cup
    » Interviews
    » Kolumnen

Quake Live
    » Grundlagen
    » Gegenstände
    » Arenen
    » Auszeichnungen
    » Hilfe
      » Forum
      » Glossar
      » Quake Live FAQ
      » Tools & Add-Ons

Quake IV
    » Allgemeines
    » Singleplayer
    » Multiplayer
    » Downloads
    » Quake IV Forum

et:quakewars
    » Aktuelle News
    » ET:QW Forum
    » Das Spiel
    » Downloads
    » Screenshots

Quake III Arena
    » Übersicht
    » Das Spiel
    » Tipps & Tricks
    » Downloads
    » Archiv
    » Art, Comics & Fun

warsow
    » Aktuelle News
    » War§ow Forum
    » Das Spiel
    » Tipps und Tricks
      » Config + Console
      » Movement
    » Downloads

inquake.de
    » Der Staff
    » Jobs @ inquake
    » inquake Banner




 


Geschichte von Raven Software

Zusammenfassung

Raven Software ist eine Spieleschmiede in Madison, Wisconsin. Sie wurde 1990 von den Brüdern Brian und Steve Raffel gegründet. Diese ist ist Madison, Wisconsin ansässig. Die Firma wurde mit fünf Mann, einem Computer und dem Ziel ein Rollenspiel für den Amiga zu entwickeln gestartet. Daraufhin entstanden folgende Spiele:

  • Black Crypt (1992)
  • ShadowCaster (1993)
  • CyClones (1994)
  • Heretic (1994)
  • Hexen (1995)
  • Hexen: Deathkings of the Dark Citadel (1996)
  • Necrodome (1996)
  • Take No Prisoners (1997)
  • MageSlayer (1997)

1997 ging Raven Software einen Exklusiv-Vertrag mit dem Publisher Activision. In Zusammenarbeit mit diesem enstanden bis heute folgende Spiele:

  • Hexen II (1997)
  • Hexen II: Portal of Praevus (1998)
  • Heretic II (1998)
  • Soldier of Fortune (2000)
  • Star Trek: Voyager - Elite Force (2000)
  • Star Trek: Voyager - Elite Force Expansion Pack (2001)
  • Jedi Knight II: Jedi Outcast (2002)
  • Soldier of Fortune II: Double Helix (2002)
  • Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy (2003)
  • X-Men Legends (2004)

Aktuell entwickelt Raven Software Quake 4, welches laut Activision für Ende 2005 zu erwarten ist.

Spiele von Raven Software


Jahr: 1992

Das erste Spiel von Raven Software. Wurde ursprünglich für den Amiga entwickelt. Die ersten beiden Level sind aber mittlerweile für den PC verfügbar. Es handelt sich hierbei um ein Rollenspiel mit simpler 3D-Grafik ähnlich der aus Wolfenstein 3D.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/crypt.html
Demo-Download: http://www.3ddownloads.com/?file_id=112590


Jahr: 1993

Du bist Kirt, letzter überlebener einer Rasse. Auch dieses Spiel ist ein Rollenspiel. Id Software und Raven Software haben für dieses Spiel das erste mal zusammengearbeitet. Dieses Spiel verwendet John Carmacks Wolfenstein-3D Engine.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/shadow.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/shadowcaster/shadow.zip.html


Jahr: 1994

Der erste Ego-Shooter aus dem Haus Raven Software. Er entstand in Zusammenarbeit mit Strategic Simulations Inc. (SSI). Das Spiel verwendet die STEAM-Engine, die von Raven Software selbst entwickelt wurde.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/cyclones.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/cyclones/cycdemo2.zip.html


Jahr: 1994

Die zweite Zusammenarbeit von Id software und Raven Software. Auch hier handelt es sich wieder um einen Shooter. Er basiert auf einer modifizierten DooM-Engine. Das Spiel wurde von Id Software bei GT Interactive veröffentlicht.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/heretic.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/games/heretic/


Jahr: 1995

Es war eigentlich geplant HeXen als Zusatzpack für Heretic unter dem Namen Heretic II herauszubringen. Es entwickelte sich aber soweit vom Originalspiel weg, das es schliesslich als eigenständiges Spiel herausgebracht wurde. Dieses Spiel reizt die Grenzen der DooM-Engine aus. Für Hexen erschien ein Zusatpack namens "Deathkings of the Dark Citadel". Das Spiel erschien auser für IBM-PC auch noch für weitere Plattformen: Sega Saturn, Nintendo 64, Sony PlayStation und Macintosh
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/hexen.html
Demo-Download: http://www.idsoftware.com/archives/hexenarc.html


Jahr: 1996

"Deathkings of the Dark Citadel" ist die einzige offizielle Erweiterung zu HeXen. Dieses Add-on beeinhaltet 20 neue Singleplayer Level sowie einige neue Multiplayer-Features. Dies war das erste richtige Erweiterungpack das Raven Software veröffentlich hat. Außerdem war es das erste Spiel das es acht Spielern gleichzeitig ermöglichte per LAN zu spielen.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/deathkings.html
Demo-Download: http://www.3ddownloads.com/?directory=/ravensoft/Hexen/PC_Demo/


Jahr: 1996

Necrodome ist eine Art Ego-Shooter in der man ein Fahrzeug lenkt. Es war ursprünglich als DOS-Spiel gedacht, wurde aber dann doch für Windows veröffentlicht.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/necrodome.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/necrodome/necro_sw.exe.html


Jahr: 1997

Basiert auf der Vampire-Engine die von Raven Software selbst geschrieben wurde. Es wurde gleichzeitig mit MageSlayer vom Juli 1996 bis August 1997 entwickelt und wurde von Red Orb Entertainment veröffentlicht. Das Spiel wird aus einer "Top-Down"-Perspektive gespielt. Es gab 30 Einzelspieler-Level, 22 verschiedene Gegner, 21 Waffen, 22 Kampfgegenstände, 3 verwendbare Fahrzeuge und einige Mehrspielermode wie Deathmatch oder Capture The Flag.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/tnp.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/takenoprisoners/tnp.zip.html


Jahr: 1997

Wurde von 1996 bis 1997 entwickelt und bei GT Interactive veröffentlicht. Es verwendet die selbe Vampire-Engine wie "Take No Prisoners". Das Spiel besteht aus vier Charakterklassen, 30 Einzelspielerlevels und einem umfangreichen Multiplayermodus.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/mageslayer.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/mageslayer/magedemo.exe.html


Jahr: 1997

Eine erneute Co-Produktion von id-Software und Raven Software. Basierend auf der Quake-Engine erschien der neue Hexen 2-Shooter. Er wurde von id Software veröffentlich und von Activison vertrieben. In dem Spiel gibt es vier Einzelspieler-Kapitel und eine Mehrspieler Funktion f&uum;r bis zu 16 Spielern.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/hexen2.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/hexen2/h2demo.exe.html


Jahr: 1998

Nach dem Erfolg von Hexen 2 erschien 1998 das offizielle Mission Pack. Es enthielt eine neue Charakterklasse, zwei neue Kapitel mit 15 Level und drei neue Gegner.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/portal.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/hexen2/h2demo.exe.html


Jahr: 1998

Nachfolger von Heretic. Heretic 2 basiert auf der Quake 2-Engine. Anders als Ego-Shooter, wurde dieses Spiel aus einer "Third-Person"-Kameraperspektive gespielt. Das Spiel wurde 1998 von Activison veröffentlicht. Es war eines der letzten Spiele, welches einen Kooperativ-Mehrspieler-Modus hatte.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/heretic2.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/heretic2/h2_demo_usa.exe.html


Jahr: 2000

Soldier of Fortune basiert ebenfalls auf der Quake 2-Engine. Dieses Spiel ist vor Allem wegen seiner sehr real dargestellten Verletzungen bekannt. (Kopf ab, Arm ab, Beine ab etc.)
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/soldier.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/soldierfortune/sof_demo_usv.exe.html


Jahr: 2000

Star Trek Voyager: Elite Force basiert auf der Quake 3-Engine. Das Spiel spielt auf der Voyager die im Delta-Quadranten gestrandet ist. Auf zahlreichen Aussenmissionen, aber auch an Bord selber gilt es Feuergefechte zu bestehen. Auch ein sehr actiongeladener Multiplayer-Modus ist dabei.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/elite_force.html
Demo-Download: http://www.3dgamers.com/dl/games/stveliteforce/stv_eliteforcedemo.exe.html


Jahr: 2001

Das einzig offizielle Zusatzpack für Star Trek Voyager: Elite Force liefert viele neue Multiplayer-Maps und Models mit. Außerdem ist die Voyager mit all ihren Decks begehbar. Im Holodeck finden sich zwei neue interessante Missionen.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/ef_expansion.html

Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast

Jahr: 2002

Dieses Spiel spielt im Star Wars-Universum. Das heißt: Lichtschwerter und Jedi-Kräfte. Als Grafik-Engine wird eine leicht aufgemotzte Quake 3 Team Arena-Engine verwendet.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.lucasarts.com/products/outcast/html/default.htm
Demo-Download: http://gigex.com/pc/title/gameinfo/?id=2077&source=00001


Jahr: 2002

Dieses Spiel nutzt eine erweiterte Quake 3 Team Arena-Engine. Im Singleplayer gibt es 10 Missionen mit insgesamt 70 Level. Außerdem gibt es einen Zufallskartengenerator. Natürlich gibt es auch wieder einen umfangreichen Mehrspieler-Modus.
Weitere Informationen (Englisch): http://www.ravensoft.com/soldier2.html
Demo-Download: http://www.activision.com/bumper/index.asp?goto=http://www.filefront.com/?file=16971

Star Wars Jedi Knight: Jedi Academy

Jahr: 2003

Weitere Informationen (Englisch): http://www.lucasarts.com/products/jediacademy/
Demo-Download: http://files.filefront.com/Jedi_Academy_Demo/;977050;;/fileinfo.html


Jahr: 2004

Weitere Informationen (Englisch): http://www.x-men-legends.com/

Das Personal von Raven Software

Management

Brian Raffel
E-Mail: braffel@ravensoft.com
Im Frühling 1990 gründete er mit seinem Bruder Steve Raffel die Firma Raven Software. Er ist haupstächlich für das Design der Spiele veranwtortlich. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.
Steve Raffel
E-Mail: sraffel@ravensoft.com
Zweiter Mitbegründer von Raven Software. Auch er beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Design der Spiele.
Mike Crowns
E-Mail: mcrowns@ravensoft.com
Hat an der "University of Wisconsin-Madison" Informatik und Mathematik studiert. Wegen seines technischen Wissens, Managerfähigkeiten und der Faszination für Computerspiele wurde er im Oktober 1995 ins Team von Raven Software geholt.

Weitere Informationen zum Management (Englisch): http://www.ravensoft.com/management.html

Administration

Charlie Bernstein
E-Mail: cbernstein@ravensoft.com
Ist seit Mitte der "80er"-Jahre in der Computerindustrie beschäftigt. Hat viel Erfahrung in Netzwerk-Sicherheit. Er arbeitet seit dem ersten Soldier of Fortune mit Raven Software.
Kate Strezlec
E-Mail: ksteinmetz@ravensoft.com
Kümmert sich vor allem um den Papierkram und die Finanzen.

Weitere Informationen zur Adminstration (Englisch): http://www.ravensoft.com/administration.html

Auf der offiziellen englischen Webseite von Raven Software finden sich noch Informationen zu Mitarbeitern der folgenden Sektionen: Art, Design, Programming, Technology, Sound

copyright ingame GmbH 2003 - Design by Forlani

Counter-Strike: Global Offensive

ingame Netzwerk
Call of Duty | Counter-Strike: Global Offensive | Diablo 3 | Dota 2 | League of Legends | Quake 3 | Heroes of the Storm | Unreal | Overwatch | Starcraft 2 | Torchlight 2 | Warcraft 3 | World of Warcraft | Hearthstone | Kino, TV, Film und Promis

Support | AGB | Probleme mit der Werbung melden
Online Werbung | Mediadaten | Unternehmen | Karriere | Impressum

© ingame GmbH, ingame™ ist ein eingetragenes Markenzeichen der ingame GmbH. Verwendung von Inhalten nur mit schriftlicher Genehmigung.